Beautypedia

Frau mit Couperose
© dimid_86 / Shutterstock

Couperose

Als Couperose bezeichnet man eine anlagebedingte Gefäßerweiterung im Gesichtsbereich. Die Couperose tritt meist ab dem 30. Lebensjahr auf und ist eine Vorstufe der Roszea, bzw. beschreibt das erste Stadium der Erkrankung.

Merkmale einer zu Couperose neigenden Haut sind Rötungen, Trockenheit und Empfindlichkeit infolge der erweiterten Blutgefäße. Bei einer solchen Empfindlichkeit ist die Hautbarriere gestört und die unteren Hautschichten neigen zu Irritationen. Diese Symptome lassen sich mithilfe einer regelmäßigen Pflegeroutine gut lindern. 

Sowohl Couperose als auch Rosazea lassen sich mit einem geeigneten Make-up gut abdecken.

Mehr Artikel zum Thema Contouring findest Du hier: