Make-up
Lächelnde Frau mit dunklen Haaren
© iStock Photo

Mit Bronzer zum Sommer-Glow

Sie wünschen sich einen sonnengeküssten Teint, der Urlaub ist aber noch in weiter Ferne? Unsere Bronzer-Favoriten für einen Look wie frisch aus dem Süden.

Pudrig, cremig, mit Schimmerpartikeln oder matt – Bronzer gibt es mittlerweile in allen Texturen und Varianten. Sie sind ein absoluter Bronzer-Einsteiger? Dann setzen Sie diesen Sommer zunächst auf die Puderform. Kontur-Profis können sich dagegen ruhig an cremige Varianten trauen. Diese sind pigmentierter und bringen „Mein schönstes Ich" noch besser zur Geltung.

Die Art der Anwendung bleibt immer die gleiche:
Tragen Sie matte Bronzer mit einem spitz zulaufenden Pinsel (oder bei cremigen Texturen auch mit einem abgeschrägten Contouring-Brush) unterhalb der Wangenknochen und auf Stirnmitte, Nasenrücken, Lidbogen und Kinn auf.

Ein Bronzer (zum Beispiel „Goddess Powder Bronzer" von Estée Lauder) lässt das Gesicht nicht nur zart gebräunt, sondern auch schlanker wirken. Und die enthaltenden Schimmerpartikel bei manchen Produkten sind ideal, um den Glow-Effekt zu intensivieren. Allerdings ist hier ein sparsamerer Umgang gefragt: Tragen Sie ihn doch zum Beispiel einfach mal als Rouge-Ersatz auf den Wangen auf!

Estée Lauder Bronze Goddess Powder Bronzer
Urban Decay Beached Bronzer
Real Techniques Base Retractable Bronzer Brush