Make-up
Make-up-Behälter
© Getty Images

Vielseitig im Sommer: Das können Ihre Beauty-Produkte

Beauty-Tipps gibt es viele, doch mit diesen fünf Hacks wird der Sommer garantiert extra erfrischend. YBPN verrät, wie vielseitig Sie Ihre Beauty-Produkte verwenden können.

Sonnenbäder, heiße Tage und laue Nächte – endlich steht der Sommer vor der Tür! Nach dem langen Winter und dem wechselhaften Frühjahr mit all seinen Höhen und Tiefen haben wir uns sonnenreiche Tage auch mehr als verdient. Der Beginn der warmen Jahreszeit ist ein guter Grund, das Beautycase auf den neuesten Stand zu bringen und neue Beauty-Tipps auszuprobieren. Immerhin benötigt die Haut im Sommer eine extra Portion Feuchtigkeit und auch Haare, Füße und Lippen werden in den Sommermonaten stärker beansprucht – und mehr zur Schau gestellt.

Komplett erneuern müssen Sie den Inhalt Ihrer Schminktasche und des Badezimmerschränkchens allerdings nicht, denn einige Beauty-Produkte zeigen sich überraschend vielseitig und entpuppen sich als praktische Multitalente. Gesichtswasser, Reinigungstücher oder Tagescreme können mehr, als das Gesicht zu säubern oder die Haut zu pflegen. Zudem sind die Allrounder in der Urlaubszeit ziemlich praktisch, denn wenn ein Produkt mit wenig Aufwand auch einen anderen Zweck erfüllt, bleibt mehr Platz im Koffer. So kann die heiß ersehnte Shopping-Tour ohne Angst vor Übergepäck losgehen. YBPN verspricht: Diese Beauty-Hacks sind so cool wie Sie am Pool!

Gesichtswasser gegen Selbstbräuner-Flecken

Wenn der Selbstbräuner unschöne Flecken auf der Haut hinterlassen hat, können Sie diese schnell mit etwas alkoholhaltigem Gesichtswasser entfernen. Geben Sie einfach eine kleine Menge des Toners auf einen Wattebausch und fahren Sie mit kreisenden Bewegungen so lange über die fleckigen Partien, bis diese nicht mehr zu sehen sind.

Tipp für die nächste Bräunungs-Session: Das Peeling vor dem Auftragen des Selbstbräuners nicht vergessen!

Tinted Moisturizer selbstgemacht

Haben Sie gerade keine getönte Tagescreme parat, die mit einem Lichtschutzfaktor ausgestattet ist? Dann mixen Sie Ihren Tinted Moisturizer mit LSF doch einfach selbst. Was Sie benötigen: eine Foundation und eine Sonnencreme für das Gesicht. Je nach gewünschter Deckkraft geben Sie von jedem Produkt einfach eine kleine Menge auf die Handfläche, vermengen Make-up und Sonnenschutz und tragen dann den DIY-Teintverschönerer gleichmäßig auf. Et voilà!

Unser Tipp: Neigt Ihre Haut zu Unreinheiten, verwenden Sie eine nicht fettende Sonnencreme speziell für ölige Haut.

Erfrischendes Peeling-Tuch

Make-up-Entfernertücher befreien die Haut nicht nur von Make-up und Schmutz, sie können auch als sanftes Peeling gute Dienste leisten. So geht’s: Schminken Sie sich zunächst ab und befeuchten Sie das Gesicht leicht. Dann fahren Sie mit sanft kreisenden Bewegungen mit dem Gesichtsreinigungstuch über Ihr Gesicht. Wichtig: Neigt Ihre Haut zu Rötungen, ganz ohne Druck vorgehen. Extra erfrischend wird das Peeling, wenn Sie das Tuch zuvor mit etwas Thermalwasser oder einem feuchtigkeitsspendenden Gesichtsspray mit Aloe Vera (zum Beispiel dem „Moisture Surge Face Spray“ von Clinique) besprühen. Auch sonnengereizte Haut freut sich über die beruhigende Wirkung des Thermalwassers.

Bye, bye, Frizz!

Bei steigender Luftfeuchtigkeit gerät lockiges Haar schnell außer Kontrolle. Mit diesem Beauty-Tipp bändigen Sie Ihre Mähne ganz ohne Aufwand! Retter in der Not ist Ihre Haarkur. Diese wird einfach nicht komplett ausgewaschen und bleibt wie ein schützender Film auf dem Haar. Den Haaransatz aber lieber aussparen, damit die Haare nicht fettig aussehen. So hat Frizz keine Chance. Sehr trockenes oder krauses Haar freut sich besonders über die Extraportion Pflege.

Weitere Artikel