Make-up
Junge Frau mit verwischtem Make-up
© Alija/Getty Images

Schön gruselig: Halloween-Looks schminken

Schon bald heißt es wieder „Süßes oder Saures“?! In Sachen Make-up hingegen wird es vor allem eins: schaurig schön! Lassen Sie sich von unseren Halloween-Looks inspirieren.

Am 31. Oktober treiben furchteinflößende Kreaturen ihr Unwesen, denn dann wird wieder Halloween gefeiert. Auch schminktechnisch ist an Halloween eindeutig Ausnahmezustand angesagt, denn anstatt die persönlichen Vorzüge besonders vorteilhaft zu unterstreichen, soll das Schminken an Halloween vor allem eins bezwecken: fürchterlich aussehen! Oder sollte man sagen: schaurig schön?

Wer sich in diesem Jahr unter die Untoten, Hexen, Vampire und Co. gesellen will, aber noch etwas Inspiration für Verkleidung und Make-up benötigt, wird hier fündig. Denn: YBPN hat gruselige Schmink-Tipps für Sie zusammengestellt. Dieses Mal geht es uns ausnahmsweise nicht um Mein schönstes Ich … an Halloween dreht sich alles um Mein schaurig schönstes Ich!

Halloween-Look #1: Braut des Schreckens

Bei diesem Halloween-Look bekommen Ehemänner garantiert eine Gänsehaut – doch nicht nur die Männer! Denn die Horrorbraut ist wirklich zum Fürchten. Das Schminken des Looks ist ganz einfach und es werden nicht viele Dinge hierfür benötigt: Neben einem weißen Kleid und einem Schleier, werden lediglich roter Lippenstift, etwas Kajal und Kunstblut oder knallroter Lipgloss verwendet.

Und so geht’s: Zunächst wird das Gesicht mit einer hellen Foundation geschminkt – für den bleichen Grusel-Look. Dann wird der Kajal großzügig aufgetragen und absichtlich verwischt. Der Lippenstift wird ebenfalls aufgetragen und unsauber verblendet. Mit dem Kunstblut oder Lipgloss können nun Blutspritzer auf Kleidung und Gesicht gebracht werden. Besonders schrecklich: Bluttropfen, die von den Augen über das Gesicht laufen. Schleier überziehen und schon ist die Horrorbraut fertig für die Halloween-Party!

Ob Ihr Ehemann Sie auch SO zu seiner Frau gemacht hätte?

Halloween-Look #2: Die Frau mit den zwei Gesichtern

Auf einer Seite elfengleich schön, auf der anderen unglaublich gruselig! Dieses Halloween-Make-up verbindet Schönheit und Schrecken. Und so schminken Sie den Halloween-Look: Nach dem Auftragen der Pflegecreme wird ein Primer auf die Haut gegeben, damit der Look die gesamte Party über hält. Eine Hälfte des Gesichts nun wie gewohnt und gerne auch etwas mehr als gewöhnlich schminken.

Die andere Gesichtshälfte wird dann mit einer extrem hellen Foundation geschminkt. Jetzt wird mit schwarzem Kajal – am besten einen cremigen Stift oder Creme-Lidschatten verwenden – die Augenpartie umrandet und ausgemalt und leicht nach außen hin verwischt. An der Nase wird die Spitze in einer leichten Dreiecksform schwarz geschminkt. Feine Linien sollen kleine Risse im Schädel darstellen. Mit weißem und schwarzem Kajal werden schließlich die Zähne aufgemalt. Zuallerletzt eine schwarze Kajal-Linie entlang der Gesichtskontur und unterhalb der Wangenknochen ziehen und mit Fingerspitzen oder einem Schwämmchen gut verblenden. Perfekt dazu: schwarze Kleidung, ein dunkler Schleier und schwarze Spitzenhandschuhe.

Diese Frau hat wirklich zwei Gesichter!

Halloween-Look #3: Teuflisch schön

Kunstvoll und sehr detailverliebt ist dieses Augen-Make-up: das Auge des Teufels! Mit schwarzem Flüssigeyeliner wird ein langer und am äußeren Ende leicht nach oben verlaufender Lidstrich gezogen, der mit einem schaurigen Dreizack endet. Mit einem Metallic-Liner können mittig tolle Highlights gesetzt werden. Teufelshörner und ein rot-schwarzes Kostüm machen Sie zum zauberhaften Teufelchen der Halloween-Nacht.

Ein Teufelchen kann so schön sein!

Halloween-Look #4: Die Horrorpuppe

Nichts für Kinder ist diese gruselige Puppe, die Sie ohne großen Aufwand nachschminken können: Primer nach der Tagespflege auftragen und nach kurzer Einwirkzeit eine extra helle Foundation auftupfen und gut abpudern. Auch die Lippen mit schminken. Mit hellem Rouge die Bäckchen betonen. Die Augenbrauen nun mit einem dunklen Augenbrauenstift übertrieben nachzeichnen. Die Augen werden mit schwarzem Kajalstift umrandet, Sommersprossen werden auf das Gesicht gezeichnet. Für schaurig schöne Lippen lediglich die Mitte der Lippen mit Lipliner – dieser ist langanhaltender als Lippenstift – ausmalen.

Für besonders ausdrucksvolle Augen werden falsche Wimpern angeklebt. Dies gelingt spielerisch: Erst die Länge des Wimpernkranzes an die Länge des Augenlids anpassen. Dann etwas Wimpernkleber auf das Band der Fake-Lashes geben und etwa 30 Sekunden antrocknen lassen. Nun die künstlichen Wimpern mit einer Pinzette so dicht es geht am natürlichen Wimpernkranz festdrücken. Zuerst in der Mitte, dann am äußeren und zuletzt am inneren Wimpernrand anbringen. Fertig!

Mit dieser Puppe will bestimmt keiner spielen.

Halloween-Look #5: Königin der Spinnen

Als Spinnenkönigin werden Sie zur schaurigen Beauty der Halloween-Nacht. Dieser Look lässt sich schnell nachschminken und ist auch für weniger Schminkerprobte wunderbar geeignet.

So gehen Sie vor: Primer auftragen und kurz warten, bevor eine Long-Lasting-Foundation aufgetragen wird. Nun die Augen dramatisch mit einem dunklen Eyeliner schminken. Wer mag, kann auch mit rotem Lipstick gruselige Bluteffekte an den Augenwinkeln setzen. Jetzt werden große Spinnenweben auf die Wangen gezeichnet. Eine Kunstspinne im Haar und ein dunkles Outfit machen den Look perfekt!

Vorhang auf für die Königin der Spinnen!

Weitere Artikel