Make-up
Close-up von Frau mit lackierten Nägeln an der Wange
© Getty Images

Ostern auf den Fingern: Nail-Art mit Feiertagsfaktor

Pünktlich zu Ostern pinseln wir nicht nur die Eier, sondern auch unsere Nägel farbenfroh an. Hier gibt’s kunterbunte Inspiration für eine frühlingshafte Maniküre.

Wenn pünktlich zu Ostern die Natur endlich wieder erblüht, zeigt sich der Frühling von seiner besten Seite. Mit frischen Sträuchern, an denen bunte Ostereier baumeln, lässt er sich ganz leicht in Haus und Wohnung holen. An der schillernden Farbpracht des Frühlings darf sich gerne auch das Beautyprogramm orientieren – mit kreativer Nail-Art zum Beispiel. Der Clou: Sie können Ihre Malkünste zuerst an den Ostereiern ausprobieren und sie dann direkt auf die Nägel übertragen. Die passende Inspiration gibt’s hier.

Zarte Blüten und Nägel in Pastellfarben

Zugegeben, dieses zauberhafte Nageldesign braucht schon etwas Übung. Aber die zarten Blüten passen einfach so wunderbar zum Frühling, dass es durchaus sich lohnt, ein bisschen Zeit zu investieren. Hier hilft ein schmaler Zahnstocher beim Auftragen.

Jetzt wird’s bunt

Diese Nägel machen einfach gute Laune und zeigen gerne, in welchen Farbtopf sie gerade gefallen sind. Suchen Sie sich Ihre Lieblingstöne aus und klecksen sie drauflos. Damit es nicht zu bunt wird, sorgen ein paar unifarbene Nägel für optische Ruhe.

Weckt garantiert Frühlingsgefühle: blühende Nail-Art

Was die Natur kann, können Sie schon lange: Mit dieser hübschen Maniküre tragen Sie den Frühling immer bei sich. Falls Sie Lieblingsblumen haben, lassen Sie sie auf Ihren Nägeln erblühen. Ansonsten werfen Sie einen Blick in den Garten und lassen Sie sich direkt von Mutter Natur inspirieren.

Quirlige Nagelkunst mit hohem Niedlichkeitsfaktor

Mindestens genauso niedlich wie der Osterhase sind diese flauschigen Küken. Die Kombination aus goldener Farbe und Zick-Zack-Linien ist ein spannender Stilmix, der Ihre Hände zu echten Hinguckern macht. Tragen Sie für das Muster am besten eine Grundfarbe auf, lassen Sie diese trocknen und malen Sie anschließend die gezackten Streifen mit einem Zahnstocher oder dünnen Pinsel auf.

Nägel mit WOW-Faktor

Jetzt mal was Leichtes: Für dieses gesprenkelte Muster lackieren Sie Ihre Nägel zunächst in Weiß. Wenn die erste Schicht getrocknet ist, suchen Sie sich Ihre Lieblingsfarben aus und lassen je einen Klecks auf die Nägel tropfen. Anschließend ziehen Sie mit einem Zahnstocher die Tropfen einfach in verschiedene Richtungen. Kleiner Aufwand, große Wirkung!

Ombre für die Nägel

Diese kunstvollen Nägel bestechen durch den zarten Ombre-Effekt, den Sie in jeder Farbe aufmalen können. Tragen Sie zuerst den Grundton, also die hellere Farbe, auf und lassen Sie sie vollständig trocknen. Geben Sie dann beide Farben auf einen kleinen Kosmetikschwamm und tupfen Sie damit den Farbverlauf auf Ihre Nägel. Die Blüten malen Sie auf, sobald die Farben wieder getrocknet sind.

Ein von @annatea_13 geteilter Beitrag am

Summ, summ, summ!

Was summt denn da? Hier tummelt sich eine kleine Biene auf quietschgelben Nägeln. Besonders witzig: Schwarze Punkte zeigen ihre Flugbahn von Blüte zu Blüte an. Am besten klappt das Kunstwerk mit einem dünnen Kosmetikpinsel. 

Blühende Ostergrüße

Was wäre Ostern ohne Osterglocken? Nur halb so schön! Pinseln Sie sie deshalb doch einfach direkt auf Ihre Nägel und tragen Sie die Frühlingsboten immer bei sich. Besonders leuchtend wirken die gelben Blüten auf einem dunklen Grundton.

Tipp:

Bevor Sie die frühlingshaften Nageldesigns ausprobieren, tragen Sie immer zuerst einen Basislack auf. Er schützt vor Verfärbungen und stärkt die Nägel. Eine Schicht Überlack sorgt dafür, dass die Kunstwerke Ihre Finger lange zieren. Lassen Sie die Lacke immer vollständig trocknen, bevor Sie mit einer weiteren Farbe beginnen.

Weitere Artikel