News
Elena Caariére
© Andreas Rentz / Getty Images

Die Beauty-Routine von Elena Carrière

Elena Carrière ist spätestens seit Germanys Next Topmodel jedem ein Begriff. Uns verrät die Senkrechtstarterin im Interview, welche Beauty-Routine als Model wichtig ist.

Obwohl Elena Carrière es bei Germanys Next Topmodel „nur“ auf Platz 2 des Treppchens schaffte, startete sie nach der Talentshow richtig durch. Kein Wunder, denn Elena hat nicht nur diese besondere Ausstrahlung, sondern ist zudem ein kluger Kopf.

Sie wusste schon früh, welche Weichen sie stellen muss und so kam ihr der zweite Platz gerade recht, um eigene Wege zu gehen.

Mittlerweile hat sie einen Vertrag bei einer renommierten Pariser Modelagentur und arbeitet rund um den Globus für Marken wie Yves Saint Laurent, Biotherm oder Guerlain

Ihre Zielstrebigkeit, gepaart mit einer großen Portion Leichtigkeit, ermöglichen Elena nicht nur große Sprünge in der Modelwelt – auch als Influencerin ist sie mit knapp 500.000 Followern sehr erfolgreich. Hier lässt sie ihre Community an ihrem täglichen Leben teilhaben.

Doch damit nicht genug: Als Schauspielerin ist sie im TV und auf der Kinoleinwand zu sehen.

Geboren ist Elena Carrière zwar in Hamburg, den Großteil ihrer Kindheit verbrachte sie jedoch in der wunderschönen Stadt Venedig. Mittlerweile ist sie wieder in ihrer Heimatstadt verankert, in Paris hat sie einen Zweitwohnsitz. 

Wir haben Elena nach ihrer persönlichen Beauty-Routine gefragt. Außerdem verrät sie uns ihren ganz persönlichen Beauty-Tipp.

Elena Carrière im Beauty-Interview:

YBPN: Was macht Dir mehr Spaß: das Modeln oder die Schauspielerei?

Elena Carrière: So genau kann ich das gar nicht definieren, es kommt immer auf den spezifischen Job drauf an. Aber natürlich ist die Schauspielerei interaktiver, es fordert mich heraus und trainiert gleichzeitig das Gedächtnis.

Welcher Hauttyp bist Du? Macht Deine Haut problemlos alles mit?

Ich muss tatsächlich zugeben, dass ich eine wirklich sehr gute Haut und unproblematische habe. Das macht vieles einfacher und ist bestimmt auch genetisch veranlagt. Aber gerade in den letzten Jahren hat sie sich durch meine Ernährungsumstellung und einen bewussteren Umgang mit meinem Körper nochmal deutlich verbessert.

Wie sieht deine tägliche Beauty Routine aus?

Ich schminke mich immer (immer!) vor dem Schlafengehen ab – ohne Ausnahme. Auch wenn ich nach einem Job noch so müde bin. Ich hätte sonst ein schlechtes Gewissen meiner Haut gegenüber.

Nach der morgendlichen Gesichtsreinigung benutze kommt als erstes einen Sonnenschutz mit LSF 50 für Gesicht und Hände. Anschließend trage ich eine Tagespflege auf, meist ein natürliches Öl.

Ansonsten versuche ich, meine Gesichtshaut nicht zu strapazieren und so wenig Produkte wie möglich auf meine Haut zu applizieren.

Welche Treatments gönnst Du dir, wenn du mal mehr Zeit hast?

Gerade nach einem New York Trip, wo die Luftqualität, das Leitungswasser und der Smog bekanntlich sehr belastend für die Haut sind, trage ich regelmäßig eine Gesichtsmaske auf. Gern greife ich zu natürlichen, parabenfreien Feuchtigkeits- oder Peelingmasken.

Welches ist Dein persönlicher Beauty-Hot-Spot?

Es gibt viele wundervolle Ziele auf der Welt, wo man Körper und Seele gleichermaßen etwas Gutes tun kann, zum Beispiel auf Bali oder in Indien. Beides sind für mich traumhafte Reiseziele mit herrlichen Wellnesshotels.

Die Menschen dort arbeiten mit Entspannung, Detox, Massagen oder Saftkur – alles Techniken, die den Glow aus mir herausholen. Und die Sonne darf dabei natürlich nicht fehlen!

Welche Beauty-Produkte sind Dir auf Reisen am wichtigsten?

Mein Argan-Öl habe ich immer dabei! Darüber hinaus natürlich meine Lippenpflege oder ein Gloss, die gute Bienenwachs-Handcreme und Bio-Feuchttücher. All dies ist in meiner Handtasche stets griffbereit.

Außerdem immer auf Reisen dabei: eine natürliche Seife und ein natürliches Duschgel, damit meine Hände von den chemischen Handseifen an Flughäfen und in Hotels verschont bleiben.

Welches Beauty-Produkt hast du im Alltag immer dabei?

Eigentlich dieselben wie für das Reisen, nur das Duschgel darf Zuhause bleiben! Im Sommer habe ich auch gerne ein Bio-Gesichtswasser-Spray für besonders heiße Tage dabei. Für den Frischekick zwischendurch!

.
Clarins Huile Lotus PM/PG
Dado Sens PurDerm Peelmaske
Pflege
Hildegard Braukmann Body Care 7-Kräuter-Seife

Was ist dein persönlicher Beauty-Tipp?

Das werde ich natürlich öfter gefragt, und ich kann nur immer wieder den gleichen Tipp geben: Das A und O für die Haut ist eine gesunde und schadstofffreie Ernährung, viel Wasser oder Tee trinken und wenig Sonne – und wenn, dann nur mit ausreichendem Sonnenschutz.

Wenn man diesen 3 Faktoren die volle Aufmerksamkeit schenkt, ist das eine sehr gute Base für makellose Haut! 

Weitere Artikel