Parfum
Bunte Wolke in Regenbogenfarben
© iStock Photo

Nach Lust & Laune: Düfte mit erstaunlicher Wirkung

Bestimmte Gerüche steigern das Wohlbefinden, die Konzentration oder sorgen für Entspannung. YBPN weiß, wie Sie den Duft finden, der perfekt zu dem passt, was Sie erreichen wollen.

Düfte wirken. Damit ist nicht etwa der Einfluss sinnlicher Gerüche auf andere Menschen, wie etwa Ihre Liebsten, gemeint, sondern die Wirkung, die ein Duft auf die eigenen Emotionen und Ihr Wohlbefinden haben kann. Sie besitzen doch sicher auch dieses eine Parfum, mit dem Sie augenblicklich selbstbewusster wirken, oder diesen Duft, der Ihre Stimmung mit jedem Spritzer hebt. Falls nicht, sollten Sie schnellstmöglich Ihre Sammlung erweitern.

Schließlich ist die Wirkung von Düften auf die Stimmung wissenschaftlich belegt: Die Nase sendet Duftinformationen an das limbische System – den Teil des Gehirns, der die Emotionen steuert. Dass Parfums unsere Emotionen beeinflussen können, bestätigt auch Duftpsychologe Dr. Joachim Mensing: „Es gibt spektakuläre neue Erkenntnisse aus der Neurobiologie, die aufzeigen, dass sich die drei Zentren im limbischen System durch unterschiedliche Duftrichtungen stark stimulieren lassen.“

„Mit dem richtigen Duft können Sie sich gezielt zu mehr Wohlbefinden, Genuss oder Stressreduktion sprühen.“

Dr. Joachim Mensing, Duft- und Kosmetikpsychologe
Dr. Joachim Mensing, Duftpsychologe

So hat der Hypothalamus, der nicht nur das Gefühl für Hunger und Durst steuert, sondern auch den Sexualtrieb, eine Vorliebe für Düfte mit Gourmet-Akkord, die entsprechend nach Vanille oder Früchten riechen.

„Ebenfalls spannend ist die Erkenntnis, dass sich der Hippocampus, der wiederum für das Kurz- und Langzeitgedächtnis und die Stressreduktion zuständig ist, mit Blumennoten beeinflussen, und damit relaxen lässt“, erklärt Dr. Joachim Mensing. Diese Info hilft vielleicht in der nächsten Stressphase weiter! 

Tipps für mehr Wohlbefinden: Der Duft ist das Ziel

Die Frage, die Sie sich auf der Suche nach neuen Düften stellen sollten, ist also nicht nur, welche Aromen zu Ihrer Persönlichkeit passen, sondern auch, wie Sie sich fühlen und was Sie erleben möchten. Der YBPN-Experte bezeichnet Düfte als echtes Transformationsangebot: „Natürlich sollen wir uns alle mit unserem momentanen Ich am wohlsten fühlen, ein Duft hilft jedoch dabei, ein bestimmtes Ziel zu erreichen – zum Beispiel mehr Entspannung oder Seriosität schaffen oder schlicht und einfach dem Date gefallen.“

Insbesondere an tristen Wintertagen sehnen sich viele Menschen auch nach mehr Energie. Zitrische Düfte wie Orange oder Grapefruit haben eine vitalisierende Wirkung und geben Power, während Jasmin oder auch Sandelholz eine beruhigende Wirkung verströmen.

Auch, dass Lavendel beruhigend wirkt, ist bekannt. Sind Sie hingegen auf der Suche nach einem Duft, der Ihnen zu mehr Stärke und Kreativität verhilft, sollten Sie es mit mystischen orientalischen Düften mit Aromen wie Myrrhe oder Weihrauch probieren.

Übrigens: Durch Gerüche ausgelöste Emotionen lassen sich auch antrainieren. Schnuppern Sie in glücklichen Momenten immer an einem bestimmten Duft, so wird sich Ihr Geruchsgedächtnis diese Verbindung mit der Zeit merken und im Umkehrschluss automatisch Glücksgefühle ausschütten, sobald Sie dieses Parfum wieder wahrnehmen.

Unser YBPN-Tipp: Lassen Sie sich bei der Suche nach Ihrem stimmungsvollen Duft in Ihrer YBPN-Parfümerie beraten. Die Mitarbeiter erkennen Ihre individuellen Vorlieben und finden so garantiert den Duft, dessen Wirkung perfekt zu Ihrem Erlebniswunsch passt.

Weitere Artikel