Pflege
Eine Frau hält ihre Wange, auf der Creme-Punkte sind
© shutterstock

Trockene Haut - Reinigung & Pflege

Jeder Hauttyp braucht eine individuell abgestimmte Reinigung und Pflege. YBPN gibt Ihnen Tipps, wie Sie trockene Haut schön pflegen.

Es gibt viele Gründe für die Haut, aus der Balance zu geraten: Alltagshektik, zu wenig Schlaf, lange Partynächte oder ungesunde Ernährung gehören unter anderem dazu. Je nach Hauttyp reagiert sie dann mit Irritationen, trockenen Partien oder lästigen Pickelchen.

So erkennen Sie trockene Haut

Im Laufe des Lebens nimmt die Fähigkeit der Haut ab, eigenständig Lipide zu produzieren, die die Haut vor äußeren Umwelteinflüssen schützen. Das Ergebnis: Mit steigendem Alter kommt es zu einem höheren Pflegebedarf.

Die so entstehende mangelnde Balance macht sich bei trockener Haut gleich durch mehrere Faktoren bemerkbar: Sie spannt, juckt, ist spröde und kann schuppige Stellen entwickeln. Zudem ist die Haut glanzlos und bildet schneller Falten.

Tipps für die Reinigung

Da trockene Haut viel Feuchtigkeit und Pflege benötigt, sind sanfte Reinigungsmittel ideal. Diese greifen die Haut nicht an und enthalten beruhigende Inhaltsstoffe (z.B. "Biosource - Selbstschäumendes Reinigungsmousse für trockene Haut" von Biotherm). Auch ein neutraler ph-Wert ist wichtig: Dieser sorgt dafür, dass der natürliche Säureschutzmantel der Haut nicht angegriffen und zerstört wird.

Ist Ihre Haut bereits gereizt und bedarf noch intensiverer Pflege, sind reizlindernde Produkte ideal (z.B. "Moisture Surge Intense Skin Fortifying Hydrator" von Clinique, "Refreshing Cleansing Gel" von Ahava).

Pflege-Tipps

Trockene Haut benötigt nach der Reinigung eine intensive Pflege. Auch bei Stress sorgen Feuchtigkeit und Lipide dafür, dass die Haut wieder geschmeidig wird.

Eine aufeinander abgestimmte Tages- und Nachtpflege (z.B. „Confort Extrême“ von Sisley“) pflegt nicht nur reichhaltig, sie beruhigt auch und lässt Kribbeln sowie Spannungsgefühle verschwinden. Auch „Sonderbehandlungen“ mit einem effektiven Serum oder einer Maske, zum Beispiel „The Concentrate“ von La Mer oder „Orchidée Impériale Mask“ von Guerlain sind effektiv.