Pflege
Sheabutter und Sheabaumnüsse
© shutterstock

Sheabutter: Superfood für Haut und Haar

Seit Jahrhunderten gehört Sheabutter zur Schönheitspflege der Frauen afrikanischer Länder. Man sagt, dass sie bereits von Kleopatra verwendet wurde! YBPN zeigt, wie vielseitig und wertvoll die Inhaltsstoffe der Sheabutter für Ihre Beauty-Pflege sind.

Bei vielen Gemeinschaften und ethnischen Gruppen gilt der Sheabaum als heilig. Er soll über geistige Schutzkräfte verfügen und spielt daher eine wichtige Rolle in religiösen und kulturellen Zeremonien. Der Sheabaum selbst besitzt gesundheitsfördernde Eigenschaften. Seine verwertbaren Bestandteile kombiniert mit Palmöl dienen in vielen Haushalten als Speiseöl, als Lampenöl oder als Insektenschutz. Der wilde Baum wächst ausschließlich in der Sudanzone, im trockenen Savannengürtel Westafrikas, von Senegal im Westen bis zum Sudan im Osten hin zu den Ausläufern des äthiopischen Hochlandes.

Was Sheabutter so wertvoll macht, ist ihr hoher, natürlicher Gehalt an Vitamin A, C, E und F. Sie bietet UV-Schutz, versorgt die Haut mit essenziellen Fettsäuren und fördert die Kollagenproduktion durch wichtige Nährstoffe. Der Naturstoff bietet wertvolle Vorteile für jeden Beauty-Typ und bereichert jedes Pflegeprogramm.

Sheabutter ist ein echtes Allround-Talent. So dient sie als optimaler Feuchtigkeitsspender: Die Konzentration natürlicher Vitamine und Fettsäuren versorgt selbst die trockenste Haut mit einer ordentlichen Portion Feuchtigkeit. Sie kommt daher nicht nur bei trockener Winterhaut zum Einsatz, sondern auch bei Sonnenbrand oder gar Neurodermitis. Außerdem ist die in Sheabutter enthaltene Zimtsäure ein erstklassiger Entzündungshemmer.

Auch die Anti-Aging-Wirkung kann sich sehen lassen  Sheabutter ist nämlich ein echter Hautglätter: Sie enthält unter anderem Stearin-, Palmitin- und Linolensäuren, die die Haut schützen und nähren. Eine Langzeitanwendung kann Falten reduzieren.

Die wichtigsten Eigenschaften der Sheabutter:

  1. Unterstützt Anti-Aging: Sheabutter hilft der Haut zu regenerieren und kurbelt die Kollagenproduktion an.
  2. Feuchtigkeitsbooster für eine Glanz-Mähne: In Kopfhaut und Haar einmassiert, versiegelt Sheabutter die Feuchtigkeit, pflegt die Kopfhaut, lindert Schuppen und schützt vor rauem Klima.
  3. Pflegt Winterhaut: Bye-bye juckende Winterhaut! Eine Bodylotion mit Sheabutter wie die „Asian Spa Deep Moisture Body Cream“  von Artdeco sorgt schnell für Entspannung. Im Kampf gegen rissige Fersen, trockene Hände, raue Ellbogen und Knie ist ihre feuchtigkeitsspendende Wirkung unschlagbar.
  4. Reduziert Cellulitis: Cellulitis und Schwangerschaftsstreifen loswerden? Verwöhnen Sie Ihre Haut regelmäßig mit Sheabutter – so wird sie nicht nur streichelzart, sondern auch geglättet.

Weitere Artikel