Beautypedia
© fizkes / Shutterstock

Waxing

Beim Waxing („Wachsen“) werden Haare entfernt, indem warmes oder kaltes Wachs auf der Haut aufgetragen und gegen die Wuchsrichtung der Haare abgezogen wird. Ca. 3-4 Wochen bleibt die Haut enthaart. 

Beim Waxing kann einmal Kaltwachs verwendet werden, z. B. in Form von praktischen Kaltwachsstreifen Vor der Anwendung werden sie nur kurz mit den Händen angewärmt. Diese Variante ist für sensible Hautstellen aber ungeeignet, da es die Haut noch zusätzlich reizen und rote Pickel hinterlassen kann.

Warmwachs ist eine gute Alternative bei empfindlicher Haut. Vor der Anwendung muss das Wachs allerdings in einem warmen Wasserbad oder einem Erhitzer warm und flüssig gemacht werden. 
 

Mehr Artikel zum Thema Waxing findest Du hier: