Parfümerie Miller

Parfümerie Miller

Neupfarrplatz 16
93047 Regensburg

Über 125 Jahre Tradition, 
Zeitgeist und Individualität

Was 1879 mit der 
Produktion und dem Verkauf von Seifen begann, 
ist heute die Adresse für Duft und Pflege in 
Regensburg.

Tradition und Zeitgeist sind einzigartig unter einem Dach vereint.

Gegründet 1879 von Franz Xaver Miller, bleibt das inhabergeführte Familienunternehmen Miller nun 
schon in der vierten Generation lebendig. Anfangs gehörten selbstproduzierte Schmierseifen, Waschmittel, Pomaden und Kerzen zu den Produkten in 
einem kleinen Laden am Neupfarrplatz.

1900 
wurde in der Blumenstraße eine Seifenfabrik erbaut, welche eine wesentlich umfangreichere 
Fabrikation zuließ und den Vertrieb der Produkte 
mittels Bahn, Schiff und Pferdekutsche ermöglichte.



Nach dem ersten Weltkrieg von seinem Sohn weitergeführt, konnte man nun auch Fremdfabrikate wie zum Beispiel Persil im Angebot finden 
– zur damaligen Zeit sehr fortschrittlich.



1926 folgte Bayerns erstes Kosmetik-Depot mit 
der Marke Elisabeth Bock. 1949 folgte eines der 
ersten Lancôme-Depots Deutschlands.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Fabrik geschlossen und der Laden am Neupfarrplatz 
ausgebaut.

 In der Folgezeit umgebaut und modernisiert, 
zieren heute spektakuläre Düfte und ausgewählte 
Pflegeserien die Regale der seit 1993 von Stefanie 
Miller-Reitzer geführten Parfümerie.