Make-up
Model
© shutterstock

Lange Wimpern - Tipps und Tricks für tolle Wimpern

Lange Wimpern und einen atemberaubenden Augenaufschlag wünscht sich jede Frau! YPBN zeigt Ihnen die effektivsten Tipps und Tricks für effektvolle Wimpern.

Während es Generationen vor uns nur mit Rizinusöl versuchten, gibt es heute eine Reihe von modernen Produkten, aber auch bewährten Hausmitteln, die das Wachstum anregen und die Wimpern ausdrucksstark in Szene setzen. YPBN zeigt Ihnen die effektivsten Tipps und Tricks für effektvolle und lange Wimpern.

Wimpernserum unterstützt das natürliche Wachstum der Wimpern

Es gibt sie tatsächlich, die Beauty-"Wundermittel", die das Wimpernwachstum anregen, damit der Wimpernkranz deutlich dichter und länger wird. Für lange Wimpern sorgt ein Serum mit dem einzigartigen, pflanzlich basierten und dermatologisch getesteten Wirkstoff Hydrolyzed Lupine Protein (HLP), der das natürliche Wachstum nachhaltig aktiviert. Die hoch dosierte, innovative Formulierung steht aber nicht nur für sensationell dichtere, vollere und lange Wimpern, sondern punktet auch mit einem exklusiven Wirkstoffkomplex unter anderem aus Biotin, Hyaluronsäure, Panthenol und Koffein, der den Zellstoffwechsel stimuliert. Dadurch werden die Follikel der feinen Härchen besser durchblutet und der hormonell bedingte Haarausfall der Wimpern reduziert.

Produkte, die Ihre Wimpern wachsen lassen:

  • Helena Rubinstein Lash Queen Wonder Blacks
  • RevitaLash Advanced Black Edition
  • M2 BEAUTÉ Eyelash Activating Serum

Hausmittel für lange Wimpern

Lange Wimpern durch das Auftragen von Grünem Tee

Grüner Tee enthält Tannine und Flavonoide, zwei Inhaltsstoffe, die das Wimpernwachstum fördern und die feinen Härchen dichter nachwachsen lassen. Um einen bestmöglichen Effekt zu erzielen, kochen Sie täglich einen Grünen Tee und tragen die abgekühlte Flüssigkeit mit einem Wattepad sanft auf den unteren und oberen Wimpernkranz auf. Nach ein paar Minuten Einwirkzeit spülen Sie die Wimpern mit klarem Wasser ab.

Lange Wimpern dank Olivenöl

Olivenöl ist durch sein Vitamin E und die Ölsäure perfekt geeignet, um das Wachstum der Wimpern anzuregen. Zum Auftragen verwenden Sie am besten das gesäuberte Bürstchen einer alten Mascara oder ein Wattestäbchen, tunken es in das erwärmte Olivenöl ein und befeuchten vorsichtig die Wimpern. Vor dem Schlafengehen angewendet, wirken die Stoffe über Nacht besonders intensiv. Sollte am nächsten Morgen noch ein öliger Film auf dem Wimpernkranz zu erkennen sein, können die Reste des Olivenöls mit einem Wattepad abgetupft werden.

Aloe Vera lässt die Wimpern wachsen

Aloe Vera eignet sich mit seinen nährenden und pflegenden Eigenschaften nicht nur als Wimpernpflege, sondern enthält auch Nährstoffe, die für ein Wachstum der Wimpern sorgen. Besonders praktisch ist ein Aloe Vera-Gel, das mit einem Wattestäbchen oder einem gesäuberten Mascara-Bürstchen auf den Wimpernkranz aufgetragen wird. Täglich angewendet, erscheinen die Wimpern nach einiger Zeit dichter und länger.

Profi-Beauty-Tipps für dauerhaft schöne Wimpern

Tipp 1: Abschminken nicht vergessen

Auch wenn der Abend noch so lang und die Nacht noch so kurz ist, nie das Abschminken der Wimpern vergessen! Ein mit Augen-Make-up-Entferner getränktes Wattepad unter leichtem Druck - nicht reißen, rubbeln oder zerren - in Wuchsrichtung vom Ansatz der Wimpern bis zu den Spitzen streichen. Anschließend ein wenig Augencreme oder -gel einklopfen. Ihre erholte Augenpartie am Morgen wird es Ihnen danken!

Tipp 2: Wimpernzange für tollen Schwung

Die gute alte Wimpernzange ist ein Super-Beauty-Tool, um den Wimpern Schwung zu geben. Aber bitte: alt nicht wörtlich nehmen! Wenn das Gummi anfängt, hart und sogar bröckelig zu werden, sofort auswechseln.

Tipp 3: Lassen Sie sich beraten!

Wussten Sie schon, dass die Kosmetikerin in Ihrer YBPN-Parfümerie Ihren Wimpern einen dauerhaften Schwung verleihen kann? Mit einer Wimperndauerwelle ist der schwungvolle Augenaufschlag möglich. Fragen Sie danach.

Tipp 4: Die richtige Wimpernpflege macht den Unterschied

Wer sich lange Wimpern wünscht, sollte auch auf die richtige Wimpernpflege achten. Häufig haben Wimpern nämlich gar keine Chance, ihre volle Länge zu entfalten, weil sie schon vorher ausfallen oder abbrechen. Umso wichtiger sind ein sanftes Abschminken und eine anschließende Pflege mit Olivenöl, Vaseline oder einem Pflegeprodukt. Sehr gut geeignet ist auch Rizinusöl, das die Wimpern geschmeidig macht und einen seidigen Glanz verleiht.

Tipp 5: Wimpern zwei Mal tuschen für eine längere und dichtere Optik

Damit die Härchen optimal zur Geltung kommen und so lang und dicht wie möglich erscheinen, empfiehlt es sich, die Wimpern zwei Mal zu tuschen. Alles, was Sie brauchen, sind eine gute Mascara und Wattestäbchen, um überschüssige Tusche auf den Augenlidern entfernen zu können. Zunächst wird die Mascara wie gewohnt auf den oberen und unteren Wimpernkranz aufgetragen. Streifen Sie mit dem Bürstchen ruhig einige Male vom Ansatz bis zum Haarende durch die Wimpern, um ausreichend Tusche zu verteilen. Nach ein paar Minuten Wartezeit wiederholen Sie das Auftragen und betonen dabei besonders die Spitzen der Härchen, damit die Wimpern noch etwas länger erscheinen.

Tipp 6: Der Eyeliner-Trick

Eyeliner lässt Ihre Wimpern dichter erscheinen und sorgt so für eine voluminösere Optik, wenn der Lidstrich möglichst präzise und dünn entlang des oberen Wimpernkranzes aufgetragen wird. Da der Strich mit einem Gel- oder Liquid-Eyeliner oftmals zu dick gerät, eignet sich ein spitzer Kajal-Stift besser. Mit diesem beginnen Sie am äußeren Wimpernrand und ziehen den Strich dann dicht am Wimpernkranz entlang bis zum inneren Augenwinkel. Am äußeren Augenrand kann der Lidstrich noch ein kleines Stück weiter hinausgezogen werden. Das lässt die Wimpern an dieser Stelle dichter erscheinen.