Biotherm

Biotherm
© Biotherm
Logo von Biotherm

Biotherm von 1952 bis 2012: 60 Jahre Expertise auf dem Gebiet der Hautbiologie

Biotherm hat viel erreicht seit 1952, als eine junge Visionärin namens Jeanine Marissal drei Produkte auf Grundlage eines ungewöhnlichen Inhaltsstoffes – dem Thermalplankton – kreierte und so für einen Durchbruch in der Hautpflege sorgte.

Ein Teil der Geschichte moderner Kosmetik

Zu Beginn war Biotherm ein kaum bekanntes Hautpflegeunternehmen, das sich den regenerativen Eigenschaften des aus den Thermalquellen von Molitg-Les-Bains stammenden Planktons widmete, doch dann wurde Biotherm Teil des weltweit größten Kosmetikkonzerns und stieg zu einer der meistgeliebten Schönheitsmarken auf.

Die Marke Biotherm ist ihren Grundsätzen immer treu geblieben

Sie findet Lösungen für Probleme, wird den Bedürfnissen der Hautpflege gerecht und entwickelt Formeln, die im Einklang mit den natürlichen Biomechanismen der Haut stehen. Biotherm liefert Beauty-Produkte mit leichten, frischen Texturen und belegt deren Wirkung anhand gründlicher wissenschaftlicher Protokolle.

Biotherm besitzt weltweit führende Pflege-Produkte dank des direkten Zugangs zu einem besonders fortschrittlichen Labor für Hautforschung: Hier werden unter anderem Anti-Aging-Sonnenpflege, Hautpflege für Männer, Figurpflege oder auch Beauty-Pflege für das Dekolleté entwickelt und so die Gewohnheiten in der Hautpflege verändert.

Reiner Thermalplankton-Extrakt - natürlich beruhigend

In den fünfziger Jahren hat Biotherm ein Pflege-Verfahren erfunden, mit dem sich die Wirkung dieses leistungsstarken und dennoch empfindlichen Mikroorganismus für den Einsatz in der Hautpflege erhalten lässt. Seit dieser Zeit hat die Marke sich mit der Verbesserung der Techniken zur Kultivierung, Isolierung und Reinigung von Plankton und anderen natürlichen Inhaltsstoffen befasst.

1990, nach nunmehr 20 Jahren Forschung, ist es Biotherm schließlich gelungen, reinen Thermalplankton-Extrakt, also den reinen und wirksamen Teil des Mikroorganismus, durch das Biofermentationsverfahren zu isolieren. Im Jahr 2000 entdeckten die Biologen der Marke zusammen mit der Stanford University, dass dieser Extrakt MnSOD, ein für die Haut wichtiges „Lebensenzym“, stimulieren kann, um so deren natürliche Abwehrkräfte zu stärken.