Clinique

Dr. David Orentreich
© Clinique
Logo von Clinique

Die Revolution! Wie alles begann

1968 bat Leonard Lauder den Hautarzt Dr. Norman Orentreich um Unterstützung bei der Entwicklung einer Gesichtspflege, die von jeder Frau in jedem Alter benutzt werden kann, individuell angepasst an ihren Hauttyp und ihr Hautbedürfnis. Unabhängig davon führte Carol Phillips, Redakteurin der amerikanischen Vogue, etwa zur gleichen Zeit ein Interview mit dem Dermatologen Dr. Orentreich, das unter dem Titel „Kann man Haut schön pflegen?“ in der amerikanischen VOGUE erschien. Darin beantwortete er die Frage mit JA!

Dr. Orentreich sprach aus Erfahrung. Seinen Patienten hatte er schon seit Jahren eine tägliche Pflegeroutine empfohlen: 3 Schritte, 3 Produkte, 2x täglich. Eine Systempflege. Seife zum Reinigen, Lotion zum Exfolieren, Moisturizer zum Pflegen.

Als praktizierender Dermatologe, der auch in der Forschung tätig ist, wusste er, wie entscheidend diese drei systematischen Schritte für eine schöne, gesunde Haut sind: Aus der Zusammenarbeit mit dem Dermatologen entstand Clinique. Die erste „Doctor Brand“ unter den Marken war geboren. Das Original. Klar. Einfach. Wirkungsvoll.

1968 war es eine Sensation, dass Kosmetik-Produkte aus der dermatologischen Praxis kamen und nach einer medizinisch orientierten Hautanalyse zugeordnet wurden.

Heute werden Make-up- und Pflegeprodukte von Clinique in über 130 Ländern der Welt verkauft.

Der Clinique-Unterschied

Wer Produkte von Clinique zur täglichen Pflege verwendet, kann sich auf die folgenden Clinique-Versprechen verlassen:

Allergiegetestet. 1 ist eine große Zahl

Jedes Produkt wird 12x an 600 Testpersonen aufgetragen. Tritt bei diesen 7.200 Anwendungen auch nur eine einzige Irritation oder allergische Reaktion auf, geht das Produkt zur weiteren Forschungsarbeit zurück in die Labore.

100% Parfumfrei

Clinique-Produkte sind 100% parfumfrei, da Duftstoffe einer der häufigsten Allergieauslöser sind.

Von Dermatologen entwickelt

Alle Clinique-Produkte werden von Hautärzten mit entwickelt, um eine bestmögliche Verträglichkeit sicher zu stellen.

Die Hautanalyse

Wichtigste Voraussetzung, um die richtigen Produkte zuordnen zu können, ist es, den Hauttyp und den Hautzustand mit dem Clinique-Hautanalysator zu ermitteln.