Beautypedia

Woman applying Foundation
© Cecile Lavabre / Getty Images

BB Cream

BB Cream steht für Blemish Balm und sie wird auch als Multitalent unter den getönten Cremes bezeichnet. 

Blemish Balm wurde ursprünglich entwickelt, um nach Schönheits-OPs und Laserbehandlungen Irritationen und Rötungen abzudecken. Doch schnell wurden die "Wundercremes" zum Lieblingsprodukt der Frauen – zuerst in Asien – inzwischen längst auch bei uns in Europa.

BB Creams machen sofort sichtbar schöner, sind super einfach in der Anwendung, feuchtigkeitsspendend und pflegend. Sie vereinen Pflege, Teintkorrektur sowie UV-Schutz und sind für jeden Hauttyp geeignet.

Eine BB Cream vereint folgende Pflegeprodukte:

  • Tagescreme
  • Foundation
  • Sonnenschutz fürs Gesicht
  • Anti-Aging-Pflege

Und was ist der Unterschied zwischen einer BB Cream und CC Cream?

Das CC steht für "Color Corrector" (zu deutsch: Farbkorrektur). Eine CC Cream dient also vor allem der Teintkorrektur, denn sie enthält stärkere Farbpigmente als eine BB Cream.

Mehr Artikel zum Thema BB Cream findest Du hier: