Beautypedia

Eyeliner wird auf das Lid einer Frau aufgetragen
Foto: © Shutterstock.com / Wallenrock

Eyeliner

Der Eyeliner ist ein flüssiges Kosmetikum zum Ziehen eines Lidstriches. Der Strich verläuft meist am Oberlid des Auges und möglichst nahe an den Wimpern. Das Ziel: die Form des Auges zu betonen oder optisch zu verändern.

Eyeliner gibt es in unterschiedlichen Konsistenzen, darunter Eyeliner-Stifte, Gel- und Faden-Eyeliner. Der Eyeliner ist eines der ersten Make-up-Produkte und stammt ursprünglich aus dem alten Ägypten.

Um die Augen zu betonen, setzten damals Frauen wie Männer mit Kohle schwarze Akzente auf den Lidern und Augenbrauen. Die Kohle schützte gleichzeitig vor der Sonne. 

Mehr Artikel zum Thema Eyeliner findest Du hier:

Eyeliner perfekt auftragen – so geht’s

Der neue Eyeliner-Trend: Thumbprint!