Beautypedia

Frau mit Gesichtscreme
© fizkes / Shutterstock

Parabene

Parabene werden als Konservierungsmittel in kosmetischen Produkten wie Cremes, Lotionen, Lippenstiften und Sonnenschutz eingesetzt. Parabene verhindern die Keimbildung und machen die Kosmetikprodukte somit länger haltbar. Da Kosmetik oft aus Wasser besteht, und Keime gerne bei Feuchtigkeit gedeihen, ist eine Konservierung notwendig.

Parabene bzw. Konservierungsstoffe dürfen laut EU-Kosmetikverordnung nur in einer bestimmten Konzentration (bis zu 0,4 Prozent) in Kosmetikprodukten vorkommen.