Make-up
Drei junge Frauen verschiedenen Typs
© Hello World/ Getty Images

Diese Make-up-Farben unterstreichen Ihren Typ!

Sind Sie ein Frühlings-, Sommer-, Herbst- oder Wintertyp? Wir wissen, welche Make-up-Farben am besten zu Ihnen passen!

Natürlich spielt bei der Wahl der Make-up-Farben der Anlass eine wichtige Rolle: Der große Abend-Look wird sicher kräftiger ausfallen als ein dezentes Make-up für den Tag.

Generell richten sich die Farben jedoch nach dem Typ, der diese trägt. Sind Sie ein Frühlings-, Sommer-, Herbst- oder Wintertyp? Erfahren Sie es in unserem Artikel!

Die Farben des Frühlingstyps

Die kennzeichnenden Farben des Frühlingstyps sind hell, klar und vor allem warm. Das spiegelt sich nicht nur im Make-up, sondern auch im Teint und der Augenfarbe wider:

Der Teint hat meist einen pfirsich- und elfenbeinfarbenen Unterton und die Augen strahlen in hellen Blau- und Grüntönen.

Häufig neigt der Frühlingstyp zu leicht geröteten Wangen und Sommersprossen. Die Haarfarben des Frühlingstyps reichen von rot, über blond und braun mit kupferfarbenen Akzenten.

Das Make-up

Wie sieht es mit dem Make-up des Frühlingstyps aus? Generell sollte der Teint in hellen und transparenten Tönen geschminkt werden, um die feine Gesichtshaut dieses Typs zu unterstreichen.

Auch Rouge sollte sparsam angewendet werden: Greifen Sie zu Apricot- und Brauntönen, die Ihren natürlichen Look unterstreichen (zum Beispiel „Rouge Blush“ in der Farbe Rayonnante von Dior).

Make-up
Christian Dior Rouge Blush

Beim Augen-Make-up sollten Frauen sich an Ihrer Augenfarbe orientieren. Besonders gut stehen Frühlingstyp-Frauen mit blauen und grünen Augen pastellfarbene Lidschatten.

Ebenfalls sind goldene Farben vorteilhaft: Diese unterstreichen den hellen Teint mit schimmernden und leuchtenden Farbreflexen.

Aber auch kräftige Töne können Frauen mit dieser Haut- und Augenfarbe tragen. Die Voraussetzung: Sie wählen einen warmen Unterton, wie etwa ein rotstichiges Violett oder ein dunkles Rot mit Braunanteil.

Kalte Farben hingegen lassen diesen Typ müde und blass erscheinen.

Make-up
Urban Decay Cherry Shadow Palette

Der Lippenstift sollte ebenfalls wie das restliche Make-up in unaufdringlichen und dezenten Farben geschminkt werden.

Für das Abend-Make-up können Sie aber ruhig zu etwas kräftigeren Farben greifen: Perfekt sind Lippenstifte in Korallenrot.

Make-up
Yves Saint Laurent Rouge pur Couture The Slim

Die Farben des Sommertyps

Die Farben des Sommertyps, der in erster Linie blonde Haare hat, reichen von Aschblond, über Dunkelblond bis hin zum auffallenden Platinblond.

Im Gegensatz zu den strahlenden und hellen Haaren, hat der Teint meist einen blaustichigen, kühlen Unterton.

Oft ist dieser auch rosig angehaucht. Die Augenfarben variieren beim Sommertyp sehr stark: Sowohl blau, grün als auch braun sind typisch.

Das Make-Up

Für das Make-up des Sommertyps eignen sich in erster Linie beige- und roséfarbene Töne. Da der Sommertyp von Natur aus leicht gebräunte Haut hat, ist es wichtig, einen nicht zu hellen Make-up-Ton zu wählen.

Mit Rouge können Sie anschließend gezielt Akzente setzen: Zarte Pink-Töne oder Fuchsia sind ideal (zum Beispiel „Blushion Blush Powder Blush“ von Clinique) für den Sommertyp.

Make-up
Clinique Blushing Blush Powder Blush

Die Farbe des Augen-Make-ups sollten Sie abhängig von Ihrer Augenfarbe wählen. Sommertyp-Frauen mit blauen Augen stehen graue und beige Lidschatten-Töne gut (zum Beispiel „Glam Couture Eyeshadow - glam silver crescent“ von Artdeco).

Frauen mit grünen Augen hingegen zarte Silber- und Grüntöne, zum Beispiel „5 Couleurs" von Dior.

Braune Augen werden mit dunklen Fliedertönen oder Aubergine zum Strahlen gebracht. Tipp: Ein Lidstrich in der gleichen Make-up-Farben verleiht den Augen noch mehr Ausdruck.

Make-up
Christian Dior 5 Couleurs
Make-up
Lancôme Hypnose Palette

Wenn das Augen-Make-up beim Sommertyp kräftig ausfällt, sollten die Lippen nicht zu stark geschminkt werden.

Ideal ist ein Lipgloss, der Glanz auf die Lippen zaubert (zum Beispiel „Addict Lip Glow“ von Dior). Für verführerische und auffallende Lippen am Abend ist ein farbintensives Rot die perfekte Lippenstiftfarbe.

MAKE-UP
Christian Dior Dior Addict Lip Glow

Die Farben des Herbsttyps

Kastanienbraun, Bronze oder Gold: Alle warmen Make-up-Farben stehen dem Herbsttyp. Der Teint hat meist einen hellen Unterton, oft auch mit beigen oder leicht goldenen Nuancen.

Die Augenfarbe ist vorwiegend braun oder grün. Selten neigt dieser Typ auch zu leichten Sommersprossen. Die Haarfarbe dieses Typs reicht von satten Brauntönen bis hin zu kupferfarbenen Rottönen.

Das Make-up

Um den Herbsttyp ideal zu unterstreichen, bieten sich für die Foundation beige und pfirsichfarbene Töne an („The Illuminator“ von Estée Lauder).

Achten Sie darauf, dass Sie für die Basis nur einen Hauch von Make-up verwenden - so wird die Natürlichkeit, die diesen Typ ausmacht, beibehalten. Kleine Unebenheiten oder Hautunreinheiten sollten dennoch leicht abgedeckt werden.

MAKE-UP
Artdeco Bronzing Powder Compact Long-Lasting
Make-up
Estée Lauder The Illuminator

Für die Wangen eignen sich Korallentöne und Terracottafarben (zum Beispiel „Bronzing Powder Compact Long-Lasting“ von Artdeco).

Ein besonderes Merkmal sind beim Augen-Make-up die sogenannten Katzenaugen - eine Mischung der Augenfarbe aus grün und braun.

Um diesen Augen Ausdruck zu verleihen, bieten sich warme Nuancen an. So sind alle Erdtöne sowie Töne mit Goldreflexen oder Bronze wie für sie gemacht.

Um den Look zu komplettieren, sind für die Lippen Rotvarianten passend (zum Beispiel „Rouge pur Couture“ in der Farbe „Red Dominance" von Yves Saint Laurent).

Die Farben des Wintertyps

„Haut so weiß wie Schnee, Lippen so rot wie Blut, und Haare so schwarz wie Ebenholz“ - Das sind die Farben des Wintertyps.

Beim Wintertyp, auch „Schneewittchen-Typ" genannt, dominieren die kühlen Farben: Blau, Silber und Schwarz. Eine helle Haut und schwarze Haare machen diesen Typ aus.

Der Teint hat einen bläulichen Unterton und wirkt so in Kombination mit den dunklen Haaren häufig porzellanartig. Die Augen vom Wintertyp sind dunkelgrün, dunkelbraun oder auch tiefblau

Das Make-up

Und so sieht das Make-up vom Wintertyp aus: Der kühle Teint des Typs wird mit einem roséfarbenen Beigeton am besten zur Geltung gebracht. Mit einem Abdeckstift können zudem kleine Unebenheiten gut kaschiert werden.

Damit die Grundierung auch möglichst lange hält, eignet sich ein loser Puder, der fixiert und mattiert wird (zum Beispiel die neue „Synchro Skin Self-Refreshing Custom Finish Powder Foundation“ von Shiseido).

Für die Akzentuierung der Wangen wird ein Hauch von Pink verwendet (zum Beispiel Guerlains „Blush Rose Aux Joues“ in der Farbe Pink Me Up).

Make-up
Shiseido Synchro Skin Self-Refreshing Custom Finish Powder Foundation
Make-up
Guerlain Blush Rose Aux Joues

Da der Schneewittchen-Typ eine helle Haut hat und dieser mit noch mehr zarten Tönen eher blass wirken würde, sind nun klare Make-up-Farben und starke Kontraste genau das Richtige für ihn.

So eignen sich für das Augen-Make-up ausdrucksstarke Farben, zum Beispiel Blau für die Augen. (zum Beispiel „Calligraphy Dip Eyeliner“ von Artdeco). Auch Metallic-Farben, Petrol oder Violett-Töne sind ideal für den Wintertyp.

Make-up
Artdeco Calligraphy Dip Eyeliner

Da der Fokus beim Make-up ebenfalls auf den Lippen liegt, darf auch dort zur Farbe gegriffen werden.

Während beim Tages-Make-up die Lippenstiftfarbe noch etwas dezenter ausfallen sollte, kann für den Look am Abend eine kräftige Farbe gewählt werden (zum Beispiel „Pure Color Desire Rouge Excess Lipstick“ von Estée Lauder in der Farbe Don't Stop).

Make-up
Estée Lauder Pure Color Desire Rouge Excess Lipstick

Make-up-Typ professionell bestimmen lassen

Die richtige Farbauswahl ist für jeden Typ das A und O. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Typ Sie sind und welche Make-up-Farben dementsprechend zu Ihnen passen, lassen Sie sich in Ihrer YBPN-Parfümerie beraten.

Die kompetenten Fachverkäuferinnen können Ihnen ganz bestimmt zu einem neuen Beauty-Look passend zu Ihrem Farbtyp verhelfen.