News
Frau mit Pflanzen
© Ekaterina Jurkova / Shutterstock

Beauty Trends 2020: nachhaltige Kosmetik punktet

Hier kommt der zweite Teil der 10 sinnvollsten Beauty-Trends 2020 – von nachhaltiger Kosmetik bis zu Biohacking. Die Zukunft wird noch schöner! Mit YBPN.

Für die wunderbare Welt der Foundations, Seren, Düfte und Cremes bedeutet das Jahr 2020 jede Menge spannende Beauty-News und neue Beauty-Trends. Darin sind sich die Marktkenner, Kosmetikfachleute und Beautyexperten weltweit erstaunlich einig.

„Das Jahr 2020 wird eine transformative und sehr innovative Periode“, sagt zum Beispiel Kacey Culliney, die als Analystin und Expertin bei dem Beauty-Marketing- und Branchendienst William Reed arbeitet.

In diesem Jahr erwartet die Welt der Schönheit also eine Veränderung, die mehr bedeutet als schnelllebige Trends zu setzen. Beauty-Trends 2020 heißt vor allem den vorhandenen Trend zu nachhaltiger Kosmetik zu verstärken und fest zu etablieren.

Nachhaltige Kosmetik ist der Schlüssel, der für die Umwelt, den Planeten, für uns und unsere Haut zukünftig die Richtung weisen wird!

Hier ist der 2. Teil (den ersten Teil finden Sie hier) unserer Top-Ten-Trend-Liste – vom Boom asiatischer Wirkstoffe über Biohacking und Neuigkeiten zum Thema Hautflora bis zum Erlebnis-Shopping mit Beratung – ob Make-up oder Parfüm. 

Was auf jeden Fall bleibt wie gewohnt: die ersten Vibes dieser zukunftsweisenden und beständig wachsenden Beauty-Trends bekommen Sie bei YBPN!

6. Traditionelle asiatische Wirkstoffe in Kosmetik 

Wir lieben Ginseng, Yuzu, grünen Tee – und diese traditionell asiatisch orientierten Inhalte werden für die Wirkstoffe in Kosmetik und Hautpflege in Zukunft noch beliebter. Warum?

Sie bergen die oft jahrtausendealten Schätze der Kultur und Natur, vermitteln dazu intuitives Wissen um Gesundheit und Schönheit. Nach diesem Wissen sehnen sich die Menschen im technologischen 21. Jahrhundert!

Pflege
Declaré Matcha & Aloe Vera Mask 50 ml

Traditionelle Wirkstoffe – Kosmetik auf High-Tech-Niveau

Vor allem in Korea, der High-Tech-Nation überhaupt, boomen gerade traditionelle Rezepte und überliefertes Wissen über Wirkstoffe, die mit Bio-High-Technologie entschlüsselt und optimiert werden (zum Beispiel bei Erborian).

Der Clou: gerade die rein traditionell überlieferten Rezepte, Formeln und Anwendungen werden heute immer häufiger durch hochmoderne Tests als wirkungsvoll bestätigt.

Das Vertrauen in das Wissen um die Natur und ihre Heilkräfte unserer Vorfahren steigt auch dadurch weiter an. „Neue“ bewährte asiatisch orientierte Wirkstofflieferanten, die wir in Zukunft noch häufiger sehen werden:

Matcha – fester Bestandteil der Teezeremonie, in der die Ideale Harmonie, Hochachtung und Reinheit zelebriert werden – wirkt in Pflegeprodukten zugleich belebend und beruhigend – heute schon zu haben bei Teology und Declaré.

Kaki – reich an Antioxidantien, den Carotinoiden – und an den Vitaminen A und C; auch wegen ihrer geruchsneutralisierenden Wirkung geschätzt – zum Beispiel in „Bamboo Waterlock“ von Erborian.

Pflege
Erborian Bamboo Waterlock

Mangostan – die  Nationalfrucht Thailands wird gerade als Wirkstoff für die Kosmetik entdeckt. Sie ist reich an Antioxidantien und Xanthonen (sekundäre Pflanzenstoffe), die mit entzündungshemmenden und Anti-Aging Eigenschaften in Verbindung gebracht werden.

7. Riechen, berühren, erleben – Make-up- und Parfum Beratung in der Parfümerie!

Natürlich setzt „Online-Beauty“ ihren Boom fort, doch der Trend zu physischen Schönheitsshops wie unseren YBPN Parfümerien gewinnt wieder und immer mehr an Bedeutung. Und dabei sind nicht nur Parfümerien in den großen Einkaufsstraßen der Citys echte Anziehungspunkte!

Hoch geschätzt: Parfum- und Make-up-Beratung

„Die Verbraucher suchen zunehmend nach echten Erlebnissen, tieferen Markenverbindungen und Experimenten – und so nehmen sie sich Zeit, um im stationären Handel Produkte wirklich zu erleben – also Make-up, Düfte und Hautpflege zu probieren, zu riechen und zu fühlen“, meldet CosmeticsDesign-Europe.

Bedeutet: der E-Commerce wird schon in diesem Jahr, in 2020, etwas in den Hintergrund rücken.

Das bestätigt auch die neuste Meldung des VKE-Kosmetikverbands: Die überwiegende Mehrheit von rund 80 Prozent der Befragten gibt an, dass sie ihre Beauty-Produkte auch in Zukunft am liebsten im stationären Handel kaufen will, denn Make-up und Parfum-Beratung kann das Internet nicht ersetzen.

Ein wichtiger Grund: Die Parfüm und Make-up Beratung der ausgebildeten und erfahrenen Experten vor Ort in einer vertrauenswürdigen Parfümerie.

Auch die Jüngeren Konsumentinnen und Konsumenten (18 bis 34 Jahre) wollen in dieser Hinsicht dem stationären Handel als cooler Beauty Location treu bleiben.

Wie gut, dass YBPN mit rund 1100 Filialen überall in Ihrer Nähe vertreten ist!

8. Das Mikrobiom und das Mikrobiom der Haut – das Thema des Jahrzehnts!

In keinem Feld der Forschung überschlagen sich die Erkenntnisse so wie bei der wissenschaftlichen Entschlüsselung des menschlichen Mikrobioms – der Gesamtheit aller Mikroorganismen.

Immer mehr Ergebnisse weisen dabei auf die Bedeutung der gesunden Hautflora und natürlich der Darmflora für das Anti-Aging hin.

Das heißt: In Zukunft werden Pflegeprodukte und zunehmend auch dekorative Kosmetik nicht nur dafür sorgen, dass das Mikrobiom der Haut mit seinen Mikroorganismen erhalten oder wieder hergestellt wird. Hier gilt als deutlicher Vorreiter in der klassischen Pflege das Kosmetikunternehmen Lancôme.

.
Lancôme Advanced Génifique Activateur de Jeunesse

Der Schutz des Mikrobioms der Haut nimmt an Bedeutung zu

Immer mehr Produktentwickler gehen weg von Inhaltsstoffen wie beispielsweise Retinol, die die Flora gewollt zerstören, um die Selbstheilungskräfte der Haut zu aktivieren.

Es setzt vielmehr ein Umdenken ein: Eine starke Hautflora, ein gesundes Mikrobiom der Haut bedeutet eine starke Hautbarriereund die verhindert die Alterung der Haut!

Smarte Tools analysieren unsere Hautflora

Heute schon möglich: smarte Masken, die die Zusammensetzung unserer Hautflora „lesen“ können und entsprechende Empfehlungen für die Pflege ausspucken.

Und damit sind wir direkt bei 9. und 10. In der Top-Ten-Trend-Liste (Die ersten 5 Trends finden Sie hier)

9. Beauty-Biohacking – schöner, schlanker, glücklicher

Biohacking ist der biologische, chemische oder technische Eingriff in Organismen mit dem Ziel der Veränderung und Verbesserung. Es ist von den Wurzeln her also eigentlich eine klassische Do-it-yourself-Bewegung.

Ein Teilbereich ist das Beauty-Biohacking: hierbei wird versucht, die Funktionen und Ansprüche von Haut, Haar, Nägeln und Wimpern umfassend zu verstehen, und davon ausgehend gezielt zu verändern, also zu „hacken“.

Ein Biohacker entschlüsselt alle Einflüsse aus der Umgebung und beeinflusst diese gezielt, sodass die eigene körperliche Leistungsfähigkeit optimiert wird.

Das Ergebnis: mehr Glow, weniger Falten, mehr Energie.

Beauty-Trend Biohacking – immer individueller und effektiver

Nachts beispielsweise laufen die Reperaturmechanismen in den Hautzellen auf Hochtouren. Um die Effizienz dieses Prozesses zu optimieren, unterstützen Beauty-Biohacker ihn, indem sie vor dem Schlafengehen Hyaluronsäuredrinks oder Proteinshakes konsumieren.

Eigentlich hacken wir alle unser System, indem wir Beautyprodukte verwenden – und das eben immer effektiver durch individualisierte Rezepturen und Formeln.

Clinique zum Beispiel bietet bereits ein „ID-Programm“, bei dem eine Feuchtigkeitscreme mit verschiedenen Boostern ergänzt wird – je nach aktuellem Bedürfnis der Haut

10. Reformulierung: Neue spannende Formeln und Inhalte

Aufgrund neuer EU-Verordnungen für 2020 und 2021 müssen auch Beautyprodukte in Zukunft neu- oder reformuliert werden: Vor allem ausgelöst natürlich durch den Bann von Mikroplastik in Kosmetik! Aber auch bestimmte zyklische Silikone in Kosmetik sind betroffen.

Reformulierung ohne Mikroplastik und bestimmte Silikone

Einige Silikone in Kosmetik gelten als wassergefährdend und sind schwer abbaubar, weil sie in der Natur stabil sind und sich in lebenden Organismen anreichern. Diese Substanzen müssen in Zukunft ersetzt werden.

Das bedeutet für alle Beautyjunkies: viele spannende neue Formeln aus den kreativen Abteilungen der Kosmetikhersteller – für noch mehr Spaß, gesunde Pflege und ein gutes Gewissen unserem Planeten gegenüber! Na dann, tschüss, Silikone in Kosmetik!

Pflege
Clinique Clinique iD Dramatically Different Hydrating Jelly 115ml
Pflege
Annemarie Börlind Body Care Duschpeeling