Parfum
Mood mit Clean Parfum auf einem Buch und Baumwolle drum herum
© Clean Reverse

Clean Parfum – Was steckt dahinter?

Naturkosmetik wird ein immer größeres Thema in der Beauty. Aber was ist mit nachhaltigen, organischen Düften? YBPN über Clean Parfums und ihre ganz besondere Message.

Ein großes Vorbild purer und natürlicher Düfte für "Mein schönstes Ich" sind die Konzepte der Labels Clean und Clean Reserve. Insbesondere bei Letzteren wird das Parfum mit möglichst vielen ökologisch nachhaltigen Ingredienzien hergestellt und in ausschließlich umweltfreundlichen Verfahren produziert. Bei den Machern der Düfte von Clean und Clean Reserve heißt es: „Was bleibt ist rein, bedingungslos und ohne Einschränkungen.“

Möglich macht das die Zusammenarbeit mit drei der weltweit renommiertesten Parfum- und Dufthäuser in Sachen Nachhaltigkeit und Engagement. Für die Clean Reserve-Parfums bedeutet das, in der Herstellung nur die kostbarsten Rohstoff-Schätze für die Düfte zu verwenden und sich aktiv und nachhaltig für unsere Umwelt und ihre Ressourcen zu engagieren. Dabei steht der Verzicht auf Überfluss, Unnötiges und Komplexes bei Clean Reserve immer an erster Stelle.

„Was bleibt ist rein, bedingungslos und ohne Einschränkungen.“

Die Schöpfer von Clean- und Clean Reserve-Parfum

Umweltfreundliche und nachhaltige Düfte

Nachhaltige Duftkonzepte wie die von Clean und Clean Reserve stehen für ökologisch gewonnene Rohstoffe, umweltfreundliche Herstellungsprinzipien und eine ganzheitliche Rücksichtnahme – sowohl für unsere Mitmenschen als auch für unsere Umwelt. Dazu gehören zum Beispiel Produktionsstätten, die zu 100 Prozent mit Solarenergie betrieben werden oder Partnerschaftsprogramme, mit denen Gemeinschaften, die die Ingredienzen kultivieren und ernten, unterstützt werden.

Die Flakons bei Clean und Clean Reserve sind umweltfreundlich hergestellt und können recycelt oder wiederverwendet werden. Genauso wie die Umverpackungen aus nachhaltigen Materialien handgefertigt sind und kompostiert werden können. „Clean“ oder eben „sauber“ sind die Düfte, weil ökologische und humanitäre Richtlinien eingehalten werden, und die Zusammensetzung der Parfums simpel und frei von künstlichen Substanzen und synthetischen Aromen ist.

Parfums mit Extra-Frische

So versprühen manche Parfums die Aromen von frischgewaschener Wäsche wie zum Beispiel „Warm Cotton“ oder das Eau de Parfum „Fresh Laundry“. Oder sie erinnern an einen Tag am Meer wie das Parfum „Sel Santal“, an einen Sommerregen wie der Duft „Rain“, an den Geruch von nackter Haut wie das „Skin“-Eau de Parfum oder sie duften einfach nur nach einer erfrischenden Dusche wie der Duft „Shower Fresh“.

Das Beste: Kein Parfum der Clean- oder Clean Reserve-Familie ist speziell für Damen oder Herren gemacht – alle sind unisex. Zudem sind sie nicht nur Eau de Toilettes, sondern hochkonzentrierte Eau de Parfums. Und es können allesamt ganz clean oder kombiniert miteinander getragen werden – das nennt sich dann Layering. Bei Clean Reserve gibt es sogar spezielle Kombinationsempfehlungen. Unser Tipp: Das „Sel Santal“ zusammen mit dem neuen „Citron Fig“-Parfum für "Mein schönstes Ich".

Unsere Lieblinge der Clean Parfums:

Weitere Artikel