Parfum
Frau riecht an Blumen
© Tetra Images/Getty Images

Wie Düfte unsere Wahrnehmung beeinflussen

YBPN-Experte Heinz-Josef Meller hat mit YBPN über die Wirkung von Düften auf die menschliche Wahrnehmung gesprochen.

Keine Sinneswahrnehmung beeinflusst unsere Emotionen so sehr wie Gerüche. Ob man eine Person gut riechen kann oder eher nicht, ist weitaus mehr als ein locker dahin gesagter Satz

Denn sogar die Wahl des Partners wird vom Geruchssinn beeinflusst – ohne, dass wir es merken. Der persönliche Körpergeruch eines Menschen spiegelt das genetische Profil wider, was entweder anziehend oder abstoßend wirken kann.

Doch auch Parfums können viel in uns bewegen, Erinnerungen wieder wach werden lassen, uns freudig stimmen oder auch melancholisch. Erinnert uns ein Duft etwa an eine bestimmte Person oder an eine besondere Situation, lassen Düfte uns emotionale Zeitreisen durchwandern.

Cartier Baiser Volé E.d.P. Vapo

Wer kennt es nicht, wenn ein bekannter Geruch im Vorbeigehen in die Nase wandert und unmittelbar klar wird: Dieser Geruch erinnert mich an etwas. Meist dauert es nicht lange und schon ist die Erinnerung wieder hellwach.

Heinz-Josef Meller ist Experte für Düfte. In den mittlerweile vier Filialen von Parfümerie & Kosmetik Meller in Köln dreht sich alles um das Thema Düfte und Schönheit. Die Liebe zum Duft wurde ihm quasi in die Wiege gelegt. 1960 eröffneten seine Eltern die erste Parfümerie. 

Bereits als Kind verbrachte er viel Zeit in der elterlichen Parfümerie, machte dann eine Ausbildung zum Drogisten. Im Jahr 1997 übernahm Heinz-Josef Meller die Parfümerien seiner Eltern.

Als Expert en Parfum weiß er bestens Bescheid über die faszinierende Wirkung von Düften. Wir haben mit dem YBPN-Experten darüber gesprochen, wie Düfte unsere Wahrnehmung beeinflussen – für „Mein schönstes Ich“!

YBPN: Als Expert en Parfum besitzen Sie fundiertes Wissen rund um das Thema Düfte, zudem sind Sie in der Parfümerie Ihrer Eltern groß geworden. Was fasziniert Sie am meisten an Parfums?

Herr Meller: Düfte sind eine faszinierende Wunderwelt, da sie so vieles in uns bewegen.

Der Körpergeruch beeinflusst sogar die Partnerwahl. Kann ein Parfum Ähnliches auslösen?

Davon bin ich fest überzeugt. Die Chemie muss stimmen – auch ein Duft kann das Gefühl beeinflussen. Die Parfüms sind ja auch heutzutage teils mit Pheromonen (Lockstoffen) und ähnlichen Inhaltsstoffen versehen und diese lösen im Gehirn Sympathie für das Gegenüber aus.

Des Weiteren strahlt die jeweilige Person durch ein Parfum – ähnlich wie im Falle des Selbstbewusstseins – eine gewisse Sympathie und Stärke aus.

Wie kommt es, dass Düfte uns emotional berühren?

Unser Gehirn ähnelt einer Festplatte. Hier ist alles gespeichert. Düfte können Erinnerungen quasi abrufen.

Gibt es einen Duftstoff, auf den alle Menschen besonders stark reagieren? Oder hängt die Reaktion immer mit den persönlichen Erinnerungen zusammen?

Die Reaktionen auf ein Parfum sind so individuell wie wir es auch sind. Einen Einheitsduft, der alle Menschen gleichermaßen anspricht, gibt es nicht.

Es gibt auch Düfte, die wir nicht bewusst riechen, die jedoch unser Unterbewusstsein ansprechen. Wo werden diese Düfte überall eingesetzt und was geht in so einem Fall in uns vor?

Im Verkauf eingesetzte Düfte sollen in uns ein besonderes Wohlbefinden auslösen. Spezielle Düfte nutzen insbesondere Warenhäuser oder Möbelläden, aber auch der Autohandel oder ein Shop für Telekommunikation.

„Die Reaktionen auf ein Parfum sind so individuell wie wir es auch sind!“

Heinz-Josef Meller
Heinz-Josef Meller, Expert en Parfum und Inhaber der Parfümerien Meller

In Ihren Filialen wird großer Wert auf perfekten Service und individuelle Beratung gelegt. Wie finden Sie heraus, wonach ein Kunde sucht und welche Vorstellung er hat? 

Wir versuchen, den Kunden anhand seines Auftretens möglichst gut einzuschätzen und uns in seinem „Duft-Verhaltensmuster“ zu bewegen. Es gibt auch Beratungstools, zum Beispiel Farbspiele, mit deren Hilfe vorher bestimmte Duftgruppen bestimmten Farben zugeordnet werden.

Dies sind nette Hilfen, wir versuchen jedoch auch durch gezielte Fragen in Erfahrung zu bringen, auf welche Duftreise wir den Kunden mitnehmen dürfen. Wie stellt der Kunde sich zum Beispiel den Sommer vor, wohin verreist er gerne oder welche Düfte sind bereits im Haushalt vorhanden?

Bei der visuellen Einschätzung achten wir etwa auf Kleidung oder das Auftreten: Ist die Person sportlich, konservativ, verspielt, elegant oder sehr modisch?

Erfahrung und Liebe zum Beruf sind hierbei zielführend. Letztendlich entscheidet natürlich der Kunde, ob es etwas ganz Neues sein darf oder lieber doch ein Duft, der in die Richtung des Lieblingsparfums geht.

Es gibt Duft-Klassiker, die einfach nie aus der Mode kommen. Was macht diese besonderen Parfums aus?

Diese Düfte schaffen es, generationenübergreifend zu faszinieren, eine wahre Kunst. Duft-Klassiker sind durch ihre besondere Zusammensetzung zeitlos. 

Trend-Thema Nischendüfte: Können diese exklusiven Düfte emotional genauso aufwühlen wie ein Duft-Klassiker, mit dem wir vielleicht eine besondere Person verbinden?

Absolut, das passiert auch bei Nischendüften. Auch diese können den „Nerv“ genau treffen und etwas in uns auslösen.

Der Sommer neigt sich dem Ende entgegen und herbstliche Melancholie schleicht sich an trüben Tagen gerne ein. Gibt es bestimmte Duftnoten, die unsere Laune heben und so unsere Wahrnehmung des Tages positiv beeinflussen?

Gute Laune wird in erster Linie durch Zitrus und Bergamotte sowie generell durch fruchtige Düfte versprüht – im wahrsten Sinne des Wortes!

Aber auch hier kann man sagen, dass ein Duft aus fast jeder Richtung glücklich macht. Dies liegt an der persönlichen Geschmacksrichtung, denn wenn der Kunde eher süßlich-köstliche Düfte mag, wird dieser mit Zitrusdüften nicht glücklich.

Gibt es eine bestimmte Duftrichtung, die sich für ein Date besonders eignet, weil sie betörend auf das Gegenüber wirkt?

Zum Dreamdate würde ich erfahrungsgemäß tatsächlich den Damen eher süßlich-pudrige Düfte empfehlen. Den Herren je nach Typ: fruchtig-süßlich oder in der kühleren Zeit würzig-süßlich bis hin zu Oud-Düften.

Ein Duft ist eine Sache der Ausstrahlung: Eine sportliche Person punktet zum Beispiel eher mit frischen Düften, die perfekt zum Typ passen.

Mit ihrem Duft-Taxi beliefern Sie Kunden im Umkreis Köln. Ein tolles Serviceangebot! Auf welche Besonderheiten dürfen sich Ihre Kunden außerdem noch beim Besuch in einer der Parfümerien Meller freuen?

Auf ein persönliches, individuelles Einkaufserlebnis in jeder unserer Filialen. Unsere Mitarbeiter beraten die Kunden mit viel Herz und Leidenschaft von Pflege bis Duft.

Etwas Besonderes ist unser Beauty-Loft, wo wir Make-up Seminare und effektive Treatments anbieten. Außerdem profitieren Kunden vom Input aus dem größten Zusammenschluss privater Parfümerien in Deutschland.

Parfum
Yves Saint Laurent Black Opium E.d.P. Nat. Spray
Prada Candy E.d.P. Nat. Spray
Sisley Soir de Lune E.d.P. Nat. Spray

Weitere Artikel