Pflege
Frau mit Hut und Koffer am Meer
© Getty Images

Schöne Aussichten: Beauty-Tipps für den Urlaub

Im Urlaub wollen Sie sich keine Gedanken um Wimpern, Nägel oder den Body machen? Dann gönnen Sie sich diesen Sommer einen Wellness-Trip in Ihre YBPN Beauty Lounge.

Verschmierte Mascara, lästige Cellulite oder abgebrochene Fingernägel sollen uns natürlich nicht den Urlaub vermiesen. Genau deshalb sind vor dem Trip in die Sonne spezielle Beauty-Maßnahmen gefragt – denn tatsächlich können Sie auch ohne zusätzliches Gepäck am Strand mit langen Wimpern und einem straffen Body überzeugen. Wie? YBPN kennt die besten Treatments für den Sommer - für Mein schönstes Ich.

Beauty-Tipps: Wimpernverlängerung und -lifting!

Getuschte Wimpern lassen den Blick sofort schön wach wirken – kein Wunder, dass Mascara das absolute Beauty Must-have ist. Die perfekte Alternative im Urlaub: Lassen Sie sich Ihre Wimpern färben – das hält bis zu zwei Wochen, und am Strand verwischt und verschmiert nichts. Absolut im Trend: Wimpernextensions und -liftings. Bei der Verlängerung werden künstliche Wimpern auf die eigenen Haare geklebt. Die langen und dichten Lashes bleiben rund zwei bis vier Wochen treu, bevor die Haare wieder aufgefüllt werden müssen. Wer seinen Wimpern dauerhaften Schwung verpassen will, setzt auf Wimpernlifting. Hier wird die Struktur der Haare direkt am Ansatz mithilfe von Schwefeloxid geöffnet, die Lashes werden nach oben gestrichen und fixiert. Von diesem schwungvollen Auftritt profitieren Sie rund sechs Wochen lang.

Diese Pflege sollten Sie vor dem Urlaub vermeiden

Pflege-Expertin Christine Babel erklärt: „Sicher klingen sämtliche Angebote in Ihrer YBPN Beauty Lounge verlockend – einige Beauty-Behandlungen sollten Sie aber lieber auf die Zeit nach dem Urlaub verschieben. Dazu gehören vor allem Treatments mit Fruchtsäuren oder hochkonzentriertem Vitamin A. Diese üben einen schälenden Effekt auf die schützende Hornschicht der Haut aus und erhöhen ihre Empfindlichkeit gegenüber der Sonne. Das kann zu Melaninverschiebungen und Pigmentflecken führen, die sich später nur schwer wieder ausgleichen lassen.“

„Vermeiden Sie vor dem Urlaub Fruchtsäure oder hochkonzentriertes Vitamin A.“

Christine Babel, Pflege-Expertin einer YBPN-Parfümerie

Beauty-Tipps für straffe Muskeln

Dass andere Frauen am Strand auch nicht mit einem dellenfreien Traumkörper gesegnet sind, ist für Sie nur ein schwacher Trost? Mit speziellen Behandlungen können Sie Ihrem Body vor dem Urlaub eine Straffungskur verpassen. Besonders effektiv ist die Kombination aus Elektrischer Muskel Stimulation (EMS) und Lymphdrainage. Per EMS werden zunächst sämtliche Muskelgruppen durch Stromimpulse (schmerzfrei!) stimuliert und zur Kontraktion angeregt – das festigt! Die anschließende Lymphdrainage transportiert mögliche Wasseransammlungen aus dem Bindegewebe über die Nieren ab. Das Ergebnis nach nur einer Anwendung: ein deutlich gestraffter und geglätteter Body. Der Sommer kann kommen!

Fallen Sie im Urlaub glatt auf

Vor dem Bräunen unbedingt ein Peeling benutzen – Tipps dieser Art kennen Sie bereits? Tatsächlich sollten Sie diese aber nicht nur als Vorbereitung für den Selbstbräuner-Einsatz befolgen, sondern auch vor dem natürlichen Bad in der Sonne. Denn: Je glatter die Haut (auch im Gesicht), desto gleichmäßiger die Tönung! Übrigens: In der YBPN Beauty Lounge werden auch Ganzkörper-Treatments mit basischen Peelings angeboten. Sie helfen, Säuren, die sich im Bindegewebe ansammeln, aus den Zellen zu leiten, den Stoffwechsel anzuregen und den Körper zu entschlacken. Bingo!

Knackige Bräune mit der richtigen Pflege

Der prüfende Blick in den Spiegel lässt Sie ganz schön blass aussehen? Für den selbstbewussten Auftritt im Sommer hilft ein Ausflug in die Spray-Tan-Kabine. Beim Airbrush-Verfahren kann die Bräune optimal auf Ihren Hauttyp abgestimmt werden und wirkt deshalb besonders natürlich. Wer lediglich dem bronzigen Look im Gesicht etwas nachhelfen will, bucht spezielle Facials, bei denen etwa ein leichtes Bräunungsgel auf die Haut aufgetragen wird.

Machen Sie im Urlaub Nägel mit Köpfchen

Abgesplitterten Nagellack können Sie nie gebrauchen – im Urlaub erst recht nicht. Die Lösung: Shellac! Hier besteht die Maniküre aus Basecoat, Nagellack und Topcoat, die unter der LED-Lampe ausgehärtet werden. Damit halten die Nägel einiges aus, ob am Strand, beim Wassersport oder Sightseeing. Etwa drei Wochen lang hält der Lack. Übrigens müssen die Nägel, anders als bei künstlichen Varianten, nicht vorher angeraut werden. Damit ist Shellac auch wesentlich schonender.

Weitere Artikel