Pflege
Nischenkosmetik mit edlen Geschenkboxen
© Artfully Photographer / Shutterstock

Charming Brands: Kosmetikmarken mit Charme

Darf es etwas Außergewöhnliches sein? In unserem Beauty-Interview erfährst Du alles über extravagante Nischenmarken und was sie so einzigartig macht.

Kleine Label mit großer Wirkung: Kleine, unabhängige Kosmetikmarken überzeugen nicht nur mit kostbaren Inhaltsstoffen und individuellen Designs, sondern auch mit den Konzepten und den Menschen, die dahinterstehen.

Die Geschäftsführerin der Parfümerie Brückner, Tanja Bublitz, stellt die interessantesten Marken, sogenannte „Charming Brands“, und die dahinterstehende Philosophie vor.

Das Sortiment der von ihr seit 1990 geführten Parfümerie beinhaltet neben dem erfolgreichen Privatlabel vor allem Nischenprodukte, Luxuskosmetikmarken, internationale Kosmetikprodukte und angesagte Trendmarken.

Beauty Brands, die die Branche aufrütteln

Unabhängige kleine Kosmetikmarken, oft von Celebrities entdeckt und als Geheimtipp gehandelt, finden immer mehr Liebhaber in der Beauty-Branche.

In der Parfümerie Brückner werden solche Kosmetikmarken als „Charming Brands“ bezeichnet, wie Tanja Brückner erklärt: „Charming Brands sind für mich Beauty Brands, die ein Gesamtpaket bieten, mit dem sich sowohl der Kunde als auch wir Verkäufer identifizieren können.“

Bei diesem Paket stehen nicht nur die Produkte im Vordergrund, sondern auch die Philosophie und Menschen, die hinter der Marke stehen.

„„Charming“ ist, wer mehr bietet, als etwas, das er verkaufen kann – Charming ist Persönlichkeit, Ausstrahlung, Individualität, Lebenslust, Pioniergeist und Leidenschaft.“

.
Omorovicza Gold Hydralifting Mask

1.  Frau Bublitz, würden Sie Charming Brands und ihre Produkte als Nischenprodukte bezeichnen?

Ja, das würde ich. Unser Sortiment besteht zu 90 Prozent aus solchen kleinen, charmanten Nischenbrands. „Charming“ bedeutet in diesem Zusammenhang ja auch, dass es sich um Marken und Nischenprodukte handelt, die nicht alltäglich sind.

Sie bieten eine schöne Abwechslung zu dem gängigen Sortiment, das in den großen Kaufhäusern angeboten wird und sorgen dafür, dass der Kunde etwas Besonderes bekommt.

2. Was unterscheidet solche kleineren Beauty Brands von großen?

Das Tolle daran ist, dass ich hier keine allgemeine Aussage treffen kann – sonst wären die Marken auch nicht mehr „charming“, sondern Mainstream. Etwas, das sie jedoch alle verbindet, ist ihre persönliche Handschrift, die sich auf allen Ebenen der Kommunikation zeigt.

Das beginnt bei der Konzeption der Kosmetikprodukte, geht über die Geschichte, die die Beauty Brand erzählt, bis hin zu den Menschen, die die Arbeit realisieren. Auffällig ist vor allem, dass wir zu kleineren Marken oder auch Luxuskosmetik einen viel engeren und somit auch effizienteren Umgang pflegen.

Charming Brands zeichnen sich vor allem durch die dahinterstehende Philosophie aus.

Tanja Bublitz, YBPN Beauty Expertin, Parfümerie Brückner

3. Können Sie Beispiele solcher Charming Brands nennen? Gibt es sie in allen Beauty-Bereichen?

Charming Brands gibt es in allen Beauty-Bereichen. Einige Beispiele sind: A4 Cosmetics, byNacht, Omorovicza, Augustinus Bader, Muti, Artlift, Schwarzlose, Carner Barcelona, Montale sowie auch unsere hauseigenen Linien by Brückner.

Pflege
A4 Cosmetics Eye Delight
Pflege
A4 Cosmetics Rose Dust

Ein Beauty-Trend mit Zukunft

4. Warum denken Sie, erfreuen sich Charming Brands solch großer Beliebtheit?

Der Kunde bekommt etwas Besonderes, das mehr ist, als nur ein Pflegeprodukt oder ein Parfum. Charming Brands zeichnen sich vor allem durch ihre Philosophie aus. Hier wirkt die Intuition. Solch kleine Kosmetikmarken sind oft sehr transparent und zeigen sich viel offener als die großen Konzerne.

Man weiß, wer die Gründerin oder der Gründer ist, kennt den Produktionsort und kauft etwas, das nicht in jedem Regal steht. Hier wird die Individualität eines jeden Menschen angesprochen und genau das gibt dem Kunden ein sehr gutes Gefühl.

5. Wo wird sich der Beauty-Trend zukünftig hin entwickeln?

Ich denke, dass es in Zukunft noch mehr kleinere und persönlichere Kosmetikmarken oder auch Luxuskosmetik geben wird, die in direkten Kontakt mit ihrer Zielgruppe treten und sich dadurch gezielter positionieren.

Früher wollte man sein Produkt in jedem Schaufenster stehen haben. Heute wird es den Marken wichtiger, nur noch in dem Schaufenster zu stehen, in dem sie ihre Ideen auch verkörpern können.

Auch spielen die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Regionalität und Minimalismus eine immer größere Rolle. Unsere Kunden zeigen sich heute immer offener, für diese Werte auch einen Preis zu bezahlen.

6. Wie kam es zur Ausrichtung Ihrer Parfümerie auf Charming Brands? 

 Mir war es wichtig, einen engen Kontakt zu Lieferanten zu haben. Persönlicher Kontakt ist in einer Zeit, die so anonym ist, wie heute, ein wichtiger Punkt – für die Motivation, für die Beratung und für das Wachstum.

Ich möchte nicht einfach nur Informationen und einen Bestellschein bekommen, sondern erwarte den direkten und persönlichen Austausch mit den Marken, die in meinen Geschäften geführt werden.

.
Omorovicza Balancing Moisturiser

Nur so können mein Team und ich auch gewährleisten, unseren Kunden Produkte zu verkaufen, hinter denen wir mit Herzblut stehen. Es ist etwas anderes, eine kleine Marke zu führen und zu unterstützen, deren Philosophie man trägt, als etwas zu verkaufen, um es einfach nur zu verkaufen.

Unser gesamtes Team steht hinter diesem Konzept, dieser Einstellung, mit der wir so erfolgreich sind. Die Mitarbeiter setzen es jeden Tag um und machen unseren Erfolg möglich. 

Tipps: Kosmetikprodukte der Expertin

 7. Haben Sie einen Geheimtipp? Gibt es eine Kosmetikmarke, die Sie besonders fasziniert?

Ich kann gar nicht sagen, welche mich am meisten begeistert. Jede für sich begeistert auf ihre eigene Weise und all diese Kosmetikprodukte stehen für sich. Es ist eher der menschliche Faktor, der den Unterschied macht.

Da begeistert mich zum Beispiel Eva Steinmayer mit ihrer Marke A4 Cosmetics, die mit immensem und vorbildlichem Engagement seit 10 Jahren für ihre Ideale einsteht, humanitäre Projekte unterstützt und wirkungsvolle Produkte herstellt.

Weitere Artikel