Pflege

Was WIRKLICH gegen trockene Hände hilft!

Permanentes Händewaschen trocknet die Hände nicht nur aus, sondern macht sie rau und rissig. Wir wissen, was wirklich hilft. Ohne Wenn und Aber!

Hände waschen, Hände desinfizieren, wieder Händewaschen und erneut desinfizieren. Und das bitte je 20 Sekunden.

Das Resultat: trockene, rissige Hände, die nach Feuchtigkeit lechzen und eine Creme aufsaugen wie ein trockener Schwamm das Wasser nach einer Dürreperiode.

Kennen Sie? Dann geht es Ihnen genauso wie uns. Und wie allen anderen, die aktuell in der Corona-Krise stecken.

Tipps gegen trockene Hände

Doch was hilft wirklich gegen trockene Hände? Klar, Handcremes gibt es viele. Und alle haben ihre Vorteile: gegen Pigmentflecken, gegen Falten oder mit UV-Schutz. Finden wir super.

Doch dieses Mal brauchen wir eine Handcreme, die mehr kann als gut riechen und hübsch aussehen. Wir brauchen eine Handcreme, die bei trockenen, sogar rissigen Händen Abhilfe schafft. Und das mit Langzeitgarantie.

Und wissen Sie was? Da haben wir was für Sie, denn unsere Redaktion leidet nicht erst seit Corona unter trockenen Händen. Wir verraten Ihnen, was WIRKLICH gegen Reibeisen-Flossen hilft.

Unsere Insider-Favoriten? Lesen Sie hier!

Die besten Handcremes gegen trockene Hände

Unsere Redakteurin Birgit Brycz leidet schon seit jeher unter trockenen Händen, die sie regelmäßig bei der Kosmetikerin einer Schönheitskur unterzieht.

Eine reichhaltige Pflege über Nacht kann Wunder bewirken.

Birgit Brycz, YBPN-Redakteurin

In Sachen Handcreme hat sie schon ziemlich viel ausprobiert und so steht bei ihr zuhause in jedem Winkel eine Creme griffbereit: in der Küche, auf dem Schreibtisch, im Badezimmer und auf dem Nachttisch sowieso.

Birgits Favoriten? Die verrät sie hier!

Geheimwaffe über Nacht: The Rituals of Jing

Schnell in die Apotheke und Baumwollhandschuhe kaufen! Denn die helfen bei der Unterstützung nächtlicher Reparaturmaßnahmen.

Die Geheimwaffe dazu: der „Night Rescue Hand Mask" von Rituals. Ein reichhaltiger Handbalsam, speziell zur Pflege und Regeneration rauer, trockener Hände entwickelt.

Anwendung: Den feuchtigkeitsspendenden und nährenden Balsam täglich vor dem Schlafengehen auftragen und einmassieren.

Als Ergänzung Baumwollhandschuhe drüber und über Nacht einwirken lassen. So kommen auch keine Fettflecken an die Bettwäsche.

Die Alternative für tagsüber: „The Ritual of Jing Hand Lotion", eine reichhaltige Feuchtigkeitspflege mit beruhigender Jujube, einem traditionellen Inhaltsstoff der chinesischen Medizin.

Pflege
The Rituals The Ritual of Jing Hand Lotion

Finger Food Hand Balm von A4 Cosmetics

Wie eine Intensivpflege bei der Kosmetikerin: Der „Finger Food Hand Balm" von A4 Cosmetics auf Basis reiner pflanzlicher Öle pflegt beanspruchte und trockene Hände.

Das Geheimnis: Eco-zertifiziertes und nährendes Arganöl unterstützt die Zellaktivität und den Energiestoffwechsel in der Haut und versorgt sie mit allem, was sie braucht.

Zusätzliche Pflege liefert Aloe Vera (aus kontrolliert biologischem Anbau) dank seiner feuchtigkeitsspendenden und entzündungshemmenden Wirkung.

Noch Fragen?

Pflege
A4 Cosmetics Finger Food Handbalm

Tipp gegen trockene Hände: Grown Alchemist Intensive Hand Cream

Unsere Redakteurin Vanessa Di Miceli schwört auf die „Intensive Hand Cream" von Grown Alchemist.

Die reichhaltige und intensiv pflegende Handcreme belebt selbst die trockensten Hände, ohne dabei ein fettiges Gefühl zu hinterlassen.

Perfekt für den täglichen Gebrauch und nach jedem Händewaschen!

Bye, bye Spannungsgefühl, tschüss trockene Hände!

Pflege
Grown Alchemist Intensive Hand Cream

Intelligente Handpflege von Artemis

Ein weiterer Tipp ist die „Med Hand Cream" von Artemis. Sie enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie süßes Mandel- und Avocado-Öl.

Ein spezieller Anti-Irritations-Komplex sorgt dafür, dass die Hände zart gepflegt werden. Hautreizungen werden gemildert, beanspruchte Hände können sich regenerieren.

Bereits nach wenigen Anwendungen sind spröde, trockene Hände fühlbar glatter und geschmeidiger. 

Die „Artemis Med Hand Cream" mehrmals täglich nach dem Händewaschen auftragen und sanft einmassieren.

Auch die Nagelhaut wird durch die Handpflege wieder weich und elastisch, rissige Stellen können heilen. Bei sehr trockener Haut empfiehlt sich auch eine Handmaske – eine Wohltat für strapazierte Hände.

Pflege
Artemis Med Hand Cream
Weitere Artikel