Make-up
© Nik Merkulov / shutterstock

Lippenstift-Trends – haltbar, pflegend, farbintensiv!

Strahlende Orangetöne oder tiefes Beerenrot, matt oder glänzend – ganz egal, welcher Lippenstift Trend Ihnen in dieser Saison den Atem raubt, Sie liegen immer richtig! Denn: Trend ist, was gefällt!

Ob haltbarer Lippenstift, pflegender Lippenstift, glänzender Lippenstift oder sogar ein leuchtendes Lippen Öl – jetzt heißt es: ordentlich auftragen und das Frühjahr begrüßen! YBPN kennt neue Lippenstifte, die Ihnen in dieser Saison besonders munden werden.

Der erste Beauty-Lichtblick 2019: Nach Nude-Nuancen und No-Make-up-Welle wird wieder Farbe gefeiert! 

Und der zweite: Trend ist, dass nichts Trend ist! Alles geht – solange es die Lippen deutlich betont. Sagen Sie also „Hi“ zu wunderschönen Lippen in Farbe – Make-up ist das Fashion-Accessoire der Stunde.

Ein wahre Lust auf Ausdruck ist zurück, der coolste Style ist nicht mehr nachlässig und scheinbar „undone“: In den Mode- und Beautymetropolen Paris, London, New York gilt jetzt „Effort is attractive“ – Aufwand ist gewollt und attraktiv. 

Make-up soll nicht mehr aussehen wie mal eben schnell gemacht – es darf gern bewusst kreiert und auf Aussage fokussiert wirken. Natürlich hat Nude nach wie vor einen Platz auf den Lippen, die Fashion-Weeks wurden aber von Farben dominiert. 

Ab sofort ist ein leuchtender Lippenstift keine Konkurrenz zum Outfit, sondern ein wichtiges Accessoire, genau wie der perfekte Schuh. In diesem Sinne: Tragen Sie für „Mein schönstes Ich“ ordentlich auf!

Alles ist erlaubt – neue Lippenstift Trends

Im Frühjahr und auch im Sommer gilt: auf die Lippen darf, was Spaß macht. Dennoch drängen sich drei Richtungen besonders in den Fokus. 

  1. Leichter bis sehr starker Gloss
  2. Shiny Lipsticks in der eigenen Lippenfarbe oder heller
  3. Layering! Aus den Lieblingsprodukten den coolsten Look maßschneidern – nach dem Motto: „Be your own Make-up-Artist“ – und zum Beispiel den raffinierten Effekt kreieren, der den Mund gleichzeitg matt und glänzend erscheinen lässt.

Hast Du Töne – die Lippenstift Trends in Sachen Farbe

Jetzt starten die Runway Looks der Frühjahr/Sommer Schauen 2019 durch. Am häufigsten auf Model-Mündern gesichtet: Beerentöne (besonders intensiv bei Givenchy oder Lela Rose). 

Tagsüber lassen sich Erdbeer- und Himbeernuancen wunderbar zum Sommerkleid oder Büro-Outfit kombinieren; abends sind Brombeertöne der Eye-Catcher beim Party-Ausgeh-Look (z.B. „matt berry“ von Annemarie Börlind).

Besonders glamourös glänzen Orange und Koralle mit goldenen Untertönen, Glitzer und Disco-Lips (bei Valentino und Jeremy Scott). 

Das Lippenbekenntnis dieser Saison ist klar: Lebensfreude, Energie und mehr Spaß im Alltag.

Lippenstift Trend: Glow für die Lippen

Wer den Beauty-Make-up-Zirkus kennt, ist nicht überrascht, dass nach „matten Zeiten“ sehnsüchtig mit glänzenden Texturen geflirtet wird.

Vorbild ist der gesund strahlende Glow-Teint, prall und schimmernd vor Feuchtigkeit. Genau so sollen auch die Lippen leuchten. Unser Tipp: neue Texturen, die Feuchtigkeit spenden und sich gleichzeitig enorm pflegend anfühlen.

Sensai hat dafür den Gloss neu erfunden: „Total Lip Gloss“ vereint Pflege und Glanz. Die geschmeidige Textur lässt sich leicht auftragen, klebt nicht und sorgt für volle, leuchtende Lippen mit einem Hauch von Rosé-Gold-Perlenschimmer.

Die Basis der neuen Formulierung wurde aus Pflege-Bestseller „Total Lip Treatment“ übernommen, inklusive der edlen Koishimaru Seide. So werden die Lippen kontinuierlich mit Feuchtigkeit versorgt, sichtbar geglättet und wirken deutlich voller und geschmeidiger.

„Total Lip Gloss“ lässt sich für ein zartes Finish allein, aber auch über jedem Lippenstift – für Extra-Volumen und Shine – verwenden!

„Shiny Lip Oil“  von YBPN beispielsweise pflegt die Lippen mit einer hochwertigen Formel aus Kernölen von Aprikose, Pfirsich und Traube – dazu passen sich die Farbpigmente der individuellen Lippenfarbe an.

Möglich macht das ein Trick, bei dem die Rezeptur mit dem pH-Wert der Haut reagiert.

Die Alleskönner für schöne Lippen

Apropos raffinierte Technologie. Auch bei den neuen Lippenstiften hat Sensai tief in die Trickkiste gegriffen und den haltbaren Lippenstift Klassiker „The Lipstick“ (seit 2005 der Inbegriff pflegender Lippenstifte) mit neuen Talenten ausgestattet.

Trotz intensiver Haltbarkeit bietet er jetzt eine feuchtigkeitsspendende, fast fließende Textur, die auf die Lippen gleitet, sofort tiefe Farbe (in 15 Nuancen) und dazu sanften Seidenschimmer hinterlässt.

Wie dies den Japanern gelingt?

Sensais Signatur-Wirkstoff Koishimaru Seide sorgt dafür, dass die Feuchtigkeitsspendende Textur mit den Lippen verschmilzt, der legendäre „Silky Lustrous Powder“ verleiht der Farbe strahlende Leuchtkraft und taucht sie in diesen einzigartigen Lichtschein, der schon in Sensais Foundations für Furore sorgte.

Eine Anti-Aging-Formel aus Pflanzenextrakten verjüngt den Mund bei regelmäßigem Auftrag – die Durchblutung wird angeregt, die Lippenhaut geglättet und aufgepolstert.

Sensai Total Lip Gloss
Pflege
YBPN YBPN Shiny Lip Oil
Sensai The Lipstick

Glänzende Lippenstifte: Spiegeleffekt und lange Haltbarkeit

Auch bei Chanel feiert man Technologie: „Rouge Coco Flashlegt sich wie ein Farbband mit überraschend glatter und geschmeidiger Oberfläche auf die Lippen und taucht sie in einen Spiegelähnlichen Effekt. 

Der „Hydraboost-Komplex“, der in den Lippenstift eingegossen ist, besteht aus nährenden Ölen wie Jojoba, Mimose und Sonnenblume und sorgt für sofortige Durchfeuchtung und für seidenweiche Farbe, die bis zu acht Stunden lang halten soll (in 27 Nuancen).

Obendrauf setzt Chanel ganz im Sinne des Layering-Trends „Rouge Coco Flash Top Coat“ – Glanz, Tiefe und Schimmer in den Nuancen Gold, Orange und Black!

Für noch mehr Spaß beim Genießen wiederentdeckter Farbspiele auf den Lippen!

Extra-Tipp

Um den nächsten Mega-Trend „frosted Disco-Lips“ vom Laufsteg jetzt nachzuschminken: Nehmen Sie Crème-Lidschatten in Metallic (in Ihrer Lieblingsnuance) und geben Sie klaren Lipbalm oder -gloss darüber!

Sieht in der Realität sogar noch besser aus als auf Instagram! 

Weitere Artikel