Make-up
Emma Watson auf der Vanity Fair Oscar Party 2018
© Mike Coppola/VF18/Getty Images

Haar-Trend 2018: Kurz, kürzer, Micropony

Nanu, die Fransen gab’s doch schon einmal? War es in den 90ern? Oder den 80ern? Egal, jedenfalls ist er im Modejahr 2018 zurück. YBPN hat ihn sich genauer angeschaut, den Micropony.

Haare, die die Augenbrauen streicheln, sind von gestern. Jetzt muss der Pony bitte möglichst kurz sein! Zu den prominenten Supportern zählen Emma Roberts, Sofia Boutella und Emma Watson. Sie alle verschafften dem Mini-Fringe eine neue Hochzeit. Fein zerfranst oder stumpf muss er sein, der kleine Pony, und ein paar Zentimeter über den Augenbrauen liegen. Ein wenig retro, ein wenig kantig, verleiht er jedem Haarschnitt einen modernen Kick und öffnet regelrecht das Gesicht. 

Den passenden Pony-Look finden

Was Runway-Models und Lieblingspromis können, können Sie auch. Hier gibt’s die Tipps, wie es am besten passt:

Der Schnitt: Zu glatten Haaren passt eher ein akkurater, gerader Pony. Strukturiertes Haar harmoniert mit einem fransig geschnittenen Pony. Wichtig ist: Für das Styling immer etwas Mousse am Haaransatz einarbeiten, bevor es mit dem Föhn oder Glätteisen weitergeht.

Der Föhn: Nicht jeder Pony liegt nach dem Lufttrocknen perfekt. Gerade die zerfranste Variante braucht den Föhn, um zerzaust auszusehen. 

Das Glätteisen: Unbedingt und vor allem bei glattem, feinem Haar benutzen! Zuerst an den Fransen ziehen und dann die verbleibende Länge in Form bringen.

Micropony stilvoll stylen

Der Pony-Schnitt ist klar? Wunderbar. Dann noch die letzten Styling-Tipps beachten und raus ins Leben.

  1. Mini-Glätteisen für Mini-Pony! Das kleine, schlanke Helferlein erwischt nicht nur das kürzeste Haar – es passt auch in fast jede Handtasche.
  2. Schlaf-Band! Damit der Pony auch nach dem Schlafen noch schön glatt liegt, ihn einfach mit einem leichten Seidenband am Kopf fixieren.
  3. Wilde Borsten! Bürsten aus Wildschweinborsten schmeicheln feinem Haar und halten es glatt. Gerade sehr feines Haar muss dann nicht unbedingt jeden Tag neu geglättet werden.
  4. Haarspray! Und das sollte natürlich leicht sein und nicht verkleben. Nur ein wenig aus sicherer Entfernung auf den stumpfen Pony geben. Fransen können gezielter besprüht und dabei in Form gezupft werden.
Annemarie Börlind Seide Natural Hair Intensiv Sprühpflege
Marlies Möller Travel Allround Hair Brush
Hair Doctor Hair Spray

Weitere Artikel