Parfum
Eine Frauenhand hält einen Parfumflakon und besprüht sich selbst
© iStock Photo

Die versprühen Liebe: Parfums für die Hochzeit

Parfums schmeicheln nicht nur den Sinnen, sie sind auch Träger unserer Erinnerungen. Wenn das nicht ein Grund ist, als Braut am Hochzeitstag einen neuen Duft zu wählen.

Düfte sind so unterschiedlich wie Bräute selbst: Die einen mögen es opulent, die anderen eher dezent. Für die einen zählt das richtige Arrangement der Blumen, während andere Frauen sich eher auf Verführungskünste konzentrieren. Zum Glück halten die neuen Parfums für jeden Typ Braut die passenden Duftkompositionen bereit – mal pur, floral oder eben doch besonders sinnlich für "Mein schönstes Ich".

Der Zurückhaltende

Wenn das Brautkleid, die Accessoires und der Blumenstrauß schon prominent genug sind, dann mögen Sie es bei Ihrem Duft für die Hochzeit eventuell etwas zurückhaltender. Pure Parfums überzeugen beispielsweise mit sanft-floralen Inhaltsstoffen wie Neroli oder Maiglöckchen, die ganz ohne aufdringliche Gegenspieler auskommen. Duftkombinationen dieser Art finden Sie zum Beispiel in „L’Eau Bleue“ von Miu Miu oder „L’Eau d’Issey“ von Issey Miyake. Wie in Wolle gehüllt dürften Sie sich dagegen mit dem „Softly“ von Jil Sander fühlen – schließlich duftet er pudrig-warm nach Baumwolle und Hölzern. 

„L’Eau Bleue“ von Miu Miu & „L’Eau d’Issey“ von Issey Miyake & „Softly“ von Jil Sander
„Softly“ von Jil Sander & „L’Eau d’Issey“ von Issey Miyake & „L’Eau Bleue“ von Miu Miu@ PR

Der Blumenstrauß

Blumen sind Ihnen für den großen Tag besonders wichtig – das gilt auch für das Parfum? Dann setzen Sie auf florale Düfte, in denen gleich mehrere Blüten die Hauptrolle spielen. Zum Beispiel das „Si Rose Signature“ von Giorgio Armani, das natürlich intensiv nach Rose duftet aber auch Komponenten von Freesie und Osmanthus in sich trägt. Wer es bei seinem Duft lieber floral-fruchtig mag, wählt zum Beispiel „Peonia Nobile“ von Acqua di Parma. Hier betören Pfingstrosen neben prickelnden Himbeeren. Flower Power pur bringt dagegen „Flowerbomb Bloom“ von Viktor & Rolf mit Damaszener Rose, Freesie und einem erfrischenden Hauch Granatapfel. 

„Peonia Nobile“ von Acqua di Parma &  „Si Rose Signature“ von Giorgio Armani & „Flowerbomb Bloom“ von Viktor & Rolf
„Flowerbomb Bloom“ von Viktor & Rolf & „Si Rose Signature“ von Giorgio Armani" & „Peonia Nobile“ von Acqua di Parma © PR

Der Feminine 

Na klar, an Ihrem Hochzeitstag wollen Sie sich natürlich ganz besonders weiblich fühlen. Unterstützend wirken verführerische, sinnliche Inhaltsstoffe wie Moschus oder Amber. Die stecken zum Beispiel in „Fleur Musc“ von Narciso Rodriguez oder „Ma Vie pour Femme“ von Hugo Boss. Besonders sinnlich wirkt übrigens auch der süßlich-blumige Duft von Jasmin, der unter anderem in „Mon Guerlain“ von Guerlain enthalten ist. Ganz nebenbei ist Jasmin übrigens auch dafür bekannt, Ängste zu lösen … 

„Fleur Musc“ von Narciso Rodriguez & „Ma Vie pour Femme“ von Hugo Boss & „Mon Guerlain“ von Guerlain
„Mon Guerlain“ von Guerlain & „Ma Vie pour Femme“ von Hugo Boss & „Fleur Musc“ von Narciso Rodriguez© PR

Der Prickelnde

Prickelnd geht es bei Parfums mit zitrisch-fruchtigen Duftnoten zu. Das „Be tempted Eau so Blush“ von DKNY ist zum Beispiel dank Roter Johannisbeere, Blutorange und Pinker Grapefruit spritzig wie ein süß-saurer Fruchtcocktail. Wem das wiederum ein bisschen zu fruchtig ist, mildert prickelnde Nuancen wie Birne durch florale Akzente wie etwa Rose – eine Kombination, die in „Live Irrésistible“ von Givenchy zu finden ist. Auch Granatapfel gibt Düften oftmals den Extra-Kick Spitzigkeit. Wie wäre es mal in einem Mix mit Frangipani und Jasmin wie bei „Le Parfum Resort Collection“ von Elie Saab? Sie haben die Wahl, damit "Mein schönstes Ich" am Tag Ihrer Hochzeit perfekt zum Ausdruck kommt.

„Be tempted Eau so Blush“ von DKNY  & „Live Irrésistible“ von Givenchy & „Le Parfum Resort Collection“ von Elie Saab
„Live Irrésistible“ von Givenchy & „Be tempted Eau so Blush“ von DKNY & „Le Parfum Resort Collection“ von Elie Saab© PR

Weitere Artikel