Pflege
Gepflegte Füße
© Fabrice LEROUGE / Getty Images

Läuft bei uns – mit der besten Fußmaske!

Sommer, Sonne, Strand – da fehlen nur babyzarte Füße! Alles, was jetzt Trend und wichtig ist, um beim Auftritt am Pool oder Meer zu schweben.

Klingt verlockend praktisch: nach nur einer Anwendung alle Hornhaut verlieren und nach Tagen wie von selbst ohne Mühe Samtpfoten präsentieren...

Mhhh, Peeling-Socken versprechen genau dies; und sie liefern tatsächlich eine Extrem-Häutung, die jede Schlange vor Neid erblassen lässt. Gewöhnungsbedürftig ist das allemal, aber dazu leider eindeutig kontraproduktiv.

Fast vollständig jegliche Hornhaut zu entfernen, provoziert umso schnelleres und stärkeres Wachstum. Denn schließlich soll uns eine dünne und natürliche Polsterschicht vor Blasen, Druckstellen und Schlimmerem schützen!  

Von Fußmaske bis Nagellack – der Guide für wirklich gesunde und schöne Füße

YBPN weiß, was den Füßen jetzt wirklich guttut und wie wir mit der Pflege durch die beste Fußmaske bei Auftritten, ob barfuß oder in zarten Sandalen, punkten.

Hier kommt ein kleiner und grundsätzlich fürs ganze Jahr sinnvoller Pflegeplan – von Fußmaske bis Nagellack, von Fußbad bis Pediküre und Fußcreme bis Fußpflege – um nicht nur perfekt auszusehen, sondern sich dauerhaft auf gesunden Sohlen federleicht und wohl zu fühlen.

Denn Podologen und Ärzte wissen: schon wenige Millimeter unnatürlich und punktuell verdickte Haut am Ballen oder der Ferse verändern die komplette Wahrnehmung.

Mit allen Sinnen für schöne Füße

In unseren Füßen befinden sich nämlich mehr Sinneszellen, als in unserem Gesicht, tausende Nervenbahnen und Sensoren enden hier und funken ununterbrochen Signale für das Gleichgewicht und die Beweglichkeit.

Schöne, gepflegte Füße sind eben nicht nur ein Blickfang, sondern praktizierte Wellness.

Läuft bei uns! Und YBPN verrät wie!

Pflege
Rituals The Ritual of Mehr Body Scrub

Der Fuß zählt eindeutig zu den unterschätzten Meisterwerken. Rund 25 Prozent aller menschlichen Knochen – genau 26 an der Zahl – befinden sich in einem Fuß! Dazu 33 Gelenke, 107 Bänder und 19 Muskeln, die uns im Laufe unseres Lebens weit über 150.000 Kilometer tragen – mehr als dreimal um die Welt.

Ein bisschen mehr Respekt haben sie sich also per se verdient!

Zum Start Fußpflege oder Pediküre buchen

Wer ganz sicher gehen will, bucht quasi als Initialzündung einen Termin bei der Podologin. Die Expertin der medizinischen Fußpflege kann alles aufspüren und behandeln, was gesunde und schöne Füße verhindert – von eingewachsenen Nägeln bis, pardon, Pilz.

Und wer keinerlei gesundheitliche Schwachstellen befürchtet, gönnt sich gleich eine Verwöhn-Pediküre in der YBPN-Kosmetik-Lounge inklusive Luxus-Fußmaske und Nagellack selbstverständlich.

Ob Pflicht oder Kür – alle Tipps zur Pflege schöner Füße, die uns die Profis verraten, sind auch für Zuhause geeignet.

Täglich: Unter der Dusche (etwa während die Haarkur einwirkt) die Füße gründlich mit einem sanften Peeling ohne Körnchen einreiben, zum Beispiel „Renewal Body Peeling“ von Ahava. Das beugt nicht nur übermäßiger Hornhautbildung vor, sondern hilft gleichzeitig, den Stoffwechsel anzukurbeln.

Perfekt auch nach einer langen Sommer-Party-Nacht! Über die Füße mit ihren 250.000 Schweißdrüsen entgiftet der Körper schließlich am allerbesten!

Gründlich abtrocknen, vor allem zwischen den Zehen, am besten mit einem Extrahandtuch, das nur den Füßen gewidmet ist.

Selfcare-Massage für schöne Füße

Jetzt startet die exklusive Daily-Fußmaske inkl. Massage: Einen Tropfen Nagelöl (z.B. „Nail Rescue Oil“ von Microcell oder „Cuticle Oil“ von Grown Alchemist) mit hochwertigen, pflanzlichen Stoffen von Vitamin A, B5, C, E & F bis Kieselerde verteilen und in die Nagelhaut einmassieren. Stärkt die Nagelstruktur, pflegt die Nagelhaut und verhilft zu einer gesunden Substanz.

Pflege
MicroCell 2000 Nail Rescue Oil 12ml
Pflege
Grown Alchemist Cuticle Oil 15ml

Wenn die Fußcreme zur Fußmaske wird

Nun einen dicken Klecks Fußcreme, zum Beispiel „Crème Jeunesse des Pieds“ von Clarins oder „Deadsea Water Mineral Foot Cream“ von Ahava einarbeiten.

Pflege
Clarins Crème Jeunesse des Pieds 125ml
Pflege
Ahava Deadsea Water Mineral Foot Cream 100ml

Vor sehr anstrengenden Sommer-Aktionen eignet sich dafür am besten ein Balsam wie der „Hornhautbalsam“ von Dado Sens, der mit Teebaumöl und Salizylsäure Geruch und Schweiß vorbeugt.

Pflege
Dado Sens Footcare Hornhautbalsam 50ml

Dabei einen Fuß in die Hände nehmen, die Daumen auf die Fußoberseite legen, die anderen Finger auf das Fußgewölbe und mit sanftem Druck von den Zehenspitzen zur Ferse massieren.

Zum Abschluss mit den Fingern die Zehen des jeweils anderen Fußes umschließen. Zuerst jede einzelne Zehe ganz leicht dehnen, danach die Fußballen mit sanftem Daumendruck pressen.

Abends eine Extraportion Fußmaske auftragen

Wer das Programm lieber abends durchzieht, trägt danach nochmals dick auf – am besten mit einer intensiv pflegenden Fußbutter (zum Beispiel „Mango Fußbutter“ von Hildegard Braukmann) oder einer sehr reichhaltigen Anti-Aging-Handcreme bzw. –Maske mit ultranährenden Inhalten (z.B. „Super Rich Hand Cream Mask“ von Artdeco).

Frischhaltefolie und Baumwollsöckchen drüberziehen, bis die Pflege eingezogen ist oder direkt so ins Bett! Vorher allerdings die Folie entfernen!!

Pflege
Hildegard Braukmann Mango Fußbutter 100ml
Pflege
Artdeco Asian Spa Skin Purity Super Rich Hand Cream & Mask 75ml

Fußbad für Prinzessinnenfüße

Einmal in der Woche – oder immer nach High-Heel-Exkursen – steht in der für schöne Füße strapaziösen Saison vor der oben gennanten Masken- und Massage-Session noch ein Fußbad plus Extra-Massage auf dem Plan – Ergebnis: Prinzessinnenfüße!

Fußbad gegen Hornhaut

Fußbäder mit Rosmarin, Minze und Weidenrindenextrakt sind im Sommer top, weil sie nicht nur kühlen und beleben, sondern desodorierend wirken und helfen, die Hornhautbildung zu regulieren. (z.B. „Weiden-Rinden Fuß Bad“ von Hildegard Braukmann)

Wer’s selbst noch stärker antibakteriell (also wirksam gegen Müfflgerüche) machen möchte: Ins lauwarme Wasser Salbei und Zitrone (dafür eine Zitrone samt Schale klein schneiden und ausdrücken, damit die ätherischen Öle in das Wasser übergehen) oder Salz geben.

Dabei zwischendurch mit den Füßen kreisende Bewegungen machen, je etwa 10 mal links herum und rechts hereum. Gründlich abtrocknen (siehe oben) und die Fußmaske zelebrieren.

Pflege
Hildegard Braukmann Body Care Weiden-Rinden Fuss Bad 200ml

Farbe bekennen – mit den schönsten Sommerlacken

Bleibt natürlich noch: Trend-Farbe bekennen! Ganz oben auf der Liste der angesagtesten Nagellacke steht (weiterhin) der Farbton Beige bzw. Nude! Zum Beispiel „Beige Léger“ von Yves Saint Laurent.

Make-up
Yves Saint Laurent La Laque Couture 10ml

TIPP: Nudetöne passend zum Hautton wählen, dadurch erscheint das Nagelbett länger und man erhält einen noch gepflegteren Look.

Besonders zart wird der Look, wenn ein Basecoat solo zum Einsatz kommt: z.B. „Base Coat Abricot“ von Dior.

Make-up
Christian Dior Base Coat Abricot 10ml

Nagellack in Pastell-Regenborgen-Nuancen

Eindeutig mehr Farbe für die Nägel bieten Pastellnuancen! Ob Hellgelb, Frühlingsgrün, Himmelblau oder ein Hauch von Rosa: Hier kannst Du Dich farblich austoben und den Trend sozusagen auf die Zehenspitzen treiben: „Light Pink Perfecto“ von Givenchy oder „Rose Abstrait“ von Yves Saint Laurent.

Make-up
Givenchy Le Vernis 10ml
Make-up
Alessandro Meet The Sweet, 436 Popcorn Love

Denn fast all das, was für die Hände cool und angesagt ist, lässt sich irgendwann auch an den Füßen entdecken (man erinnere sich an die French Manicure!).

Mit verschieden lackierten bunten Zehennägeln kannst du sommerlich fröhlich und trotzdem dezent und elegant auftreten!

EXTRA-TIPP: Für kühle Hauttöne eignen sich besonders gut Minzgrün, Babyblau oder Fliederfarben, für warme Hauttöne eher Pfirsich-, Pink-, Orange- und Gelbtöne. Oder: warum nicht mal einen ganzen Regenbogen ausprobieren und darauf tanzen?!

Fitte Füße nach High-Heels-Marathon

Setz Dich auf einen Stuhl. Nun mit der Sohle des einen Fußes das gegenüberliegende Schienbein reiben. Fange am Knie an und reibe hinunter zum Knöchel und wieder zurück. Diese Übung zwanzigmal wiederholen.

Sie löst die Spannungen im Bereich des Schienbeins und der umgebenden Muskulatur und erhöht die Beweglichkeit des Fußes, der die Massage ausführt.

Einen kleinen Ball (kann ein Golfball oder auch ein Igelball sein) auf dem Boden mit der Fußsohle hin- und herrollen. So wird die Muskulatur der Fußsohlen massiert. Das beugt Muskelkrämpfen vor und lindert die Spannungen im Fußgewölbe.

Was der BEAUTYDOC für schöne Füße tun kann

„Unsere Füße vollbringen im Laufe des Lebens eine wahre Meisterleistung, denn sie halten dem gesamten Körpergewicht stand. Eigentlich kein Problem, schließlich verfügt die Fußsohle über polsternde Fettdepots.

Diese bauen sich aber aufgrund verstärkter Abnutzung, durch Hormonschwankungen, Wechseljahre, Alter, Sport, High-Heels, Barfußlaufen auf hartem Grund oder zunehmenden Druck durch Übergewicht oder falsch sitzende Schuhe weiter ab.

Filler & co. für gepflegte Füße

Polsternde Geleinlagen waren gestern, heute können wir mit minimalinvasiven Fuß-Fillern dem Fuß die verloren gegangene Dämpfung zurückgeben.

Beim sogenannten Louboutin Lift, benannt nach dem Schuh-Designer Christian Louboutin, wird ein Filler mit einer feinen, dünnen Nadel in den Fußballen oder die Ferse injiziert.

Verwendet wird in der Regel stark vernetzte Hyaluronsäure, die im Gegensatz zu vergleichbaren Fillern für das Gesicht länger hält und vor allem wesentlich stabiler ist. Die Fettdepots an Ballen und Fersen werden aufgepolstert und somit entlastet.

Die Behandlung an sich dauert nur wenige Minuten und hält bis zu zwölf Monate an. Bereits nach der ersten Anwendung verschwindet der Druckschmerz. Um den Effekt dauerhaft aufrechtzuerhalten, sollte die Unterspritzung alle sechs bis zwölf Monate aufgefrischt werden.

Schöne Füße auf zuverlässig trockenen Sohlen

Eher neu dagegen ist die Indikation des Nervengifts Botox in die Fußsohlen, um übermäßiges Schwitzen zu regulieren. In dicht nebeneinander gesetzten Injektionspunkten unter die Haut eingebracht, wird die Schweißproduktion auf ein normales Maß reduziert.“

Dr. med. Christian Merkel, ist Ernährungsmediziner und Facharzt für Dermatologie, Allergologie im Haut- und Laserzentrum an der Oper in München.

Weitere Artikel