Pflege
Drei Models mit schön gepflegten Gesichtern
© iStock

Gesichtspflege: Im Auftrag der Schönheit

Hochwertige Inhaltsstoffe sind für einen schönen Teint essenziell – wichtig ist, wie sie auf die Haut gelangen. YBPN weiß, wie Sie die Wirkung Ihrer Gesichtspflege intensivieren.

Manchmal muss es mit der Gesichtspflege schnell gehen. Doch spätestens abends sollten Sie sich und Ihrer Haut ein ausgiebiges Verwöhnprogramm mit Ihren liebsten Beauty-Produkten gönnen. Denn selbst die besten Produkte und Inhaltsstoffe führen nicht zu einem strahlenden, jugendlichen Teint, wenn sie nicht optimal in die Haut geschleust werden.

Jede Pflege stellt dabei andere Ansprüche an den Auftrag. Ein Serum entfaltet seine Wirkung durch leichtes Eindrücken in die Haut, eine Tagescreme will dagegen in kreisenden Bewegungen aufgetragen werden. Sie werden schnell merken: Eine ausgeklügelte Gesichtspflege macht unabhängig vom Hauttyp den entscheidenden Unterschied! YBPN kennt die besten Tipps für die effektive Beauty-Routine – und damit für einen leuchtenden Teint.

So wird die Wirkung Ihrer Gesichtspflege verstärkt!

Reinigung

Balm-Cleanser sollten für die ideale Reinigung zwischen den Fingern zunächst leicht geschmolzen, Öle dagegen mit etwas Wasser gut emulgiert werden. „Schaum muss nicht mit den Händen aufbereitet werden und kann direkt auf die Haut gegeben werden“, weiß Janett Meisenburg, Pflege-Expertin der CB-Parfümerien im Raum Erlangen.

Massieren Sie die Reinigung Ihrer Wahl in kreisenden Bewegungen rund dreißig Sekunden lang ein. Einer der wichtigsten Tipps: Eine warme Kompresse entfernt nicht nur Make-up gründlich, sondern auch abgestorbene Hautschüppchen. Ein kalter Spritzer Wasser nach diesem Step der Gesichtspflege strafft dagegen sofort!

Augenpflege

Je dünner die Partie im Gesicht, desto sanfter sollte der Umgang mit ihr sein. Zerren oder starkes Reiben um die Augen ist also verboten! „Geben Sie eine kleine Menge der Pflege auf Ihren Ringfinger und klopfen Sie das Produkt sanft von innen nach außen ein“, rät die Pflege-Expertin. „Das stimuliert die Durchblutung und den Lymphfluss und unterstützt die abschwellende Wirkung der Inhaltsstoffe. Eine Wohltat für die häufig trockene und sensible Augenpartie.

Lancaster Total Age Correction Eye Cream
Annemarie Börlind LL Regeneration Augenfältchen-Creme
Shiseido Benefiance Concentrated Anti-Wrinkle Eye Cream

Gesichtscreme

„Streichen Sie Ihre Tages- oder Nachtcreme von der Gesichtsmitte nach außen hin aus“, rät die Expertin. So werden die jeweiligen Produkte gleichmäßig verteilt. Tragen Sie Ihre Pflege zudem in aufwärts kreisenden Bewegungen auf. Auch das regt die Durchblutung an, das Gesicht wirkt straffer – und praller.

Serum

Seren sind echte Beauty-Helden und enthalten hoch konzentrierte Inhaltsstoffe. Um diese optimal für die Haut zu nutzen, ist die richtige Auftragsweise besonders wichtig: „Tragen Sie Ihr Serum von innen nach außen in leicht drückenden oder klopfenden Bewegungen auf, so werden die Ingredienzen optimal in die Haut eingearbeitet“, erklärt Janett Meisenburg. Ein Schritt, der bei keiner Gesichtspflege fehlen darf!

„Seren enthalten hoch konzentrierte Inhaltsstoffe, die richtige Auftragsweise ist hier besonders wichtig."

YBPN-Pflege-Expertin Janett Maisenburg
Janett Meisenburg, Pflege-Expertin der CB-Parfümerien im Raum Erlangen

Masken

„Um die Lieblingsmaske gleichmäßig und hygienisch aufzutragen, zweckentfremden Sie einfach Ihren flachen (und sauberen!) Make-up-Pinsel“, rät die Expertin. Vor der Maske sollte ein Peeling den Teint von Ablagerungen befreien, so haben die Inhaltsstoffe freie Fahrt, um porentief zu wirken.

Gesichtsöl

Pflegende Öle sind eine wohltuende Ergänzung für alle Hauttypen, insbesondere aber für trockene Haut – und tolle Produkte für die verwöhnende Gesichtsmassage! Die Pflege-Expertin rät, sich täglich zehn Minuten Zeit für den Abschluss der Gesichtspflege zu nehmen – im besten Fall abends. Denn eine Massage unterstützt den nächtlichen Regenerationsprozess der Haut. Wichtig: Ein paar Tropfen der Pflege reichen völlig aus. Sonst gleiten Ihre Hände lediglich über das Gesicht, ohne die Haut richtig greifen zu können.

Produkte mit dem gewissen Extra: Spezialhelfer in der Gesichtspflege

Reinigungspuder

Reinigungspuder ist der neueste Pflegetrend aus Asien – und gar nicht so kompliziert, wie es scheint! Schäumen Sie einen halben Teelöffel des Puders mit etwas Wasser auf, bis die Textur cremig wird. Fertig! Da Produkte dieser Art ohne Konservierungsstoffe und Emulgatoren auskommen, sind sie übrigens ideal für sensible Hauttypen.

Ampullen

Ampullen sind meist aus Glas und damit etwas schwieriger in der Handhabung. Doch die Mühe lohnt sich. Die Ampulle vorsichtig (!) am Hals aufbrechen und das Elixir durch leichtes Klopfen in die Handfläche geben. Nun das Wirkstoffkonzentrat mit den Fingern gut in die Haut einklopfen. (z. B. die „Phyto-Lifting Kur" von Annemarie Börlind)

Produkte und Tipps für die perfekte Gesichtsmassage!

Schritt 1

Verteilen Sie ein Gesichtsöl in den Handflächen. Produkte mit ätherischen Ölen verstärken den entspannenden Effekt der Gesichtspflege zusätzlich. Legen Sie die Hände auf Ihr Gesicht und atmen Sie einmal tief ein und aus. Streichen Sie nun von der Gesichtsmitte ausgehend ein paar Sekunden lang nach oben und heben Sie auch Ihre Wangen mit den Handflächen einige Male kräftig an – ein Schritt, der die Haut sofort praller erscheinen lässt und sie gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt.

Schritt 2

Wandern Sie im zweiten Schritt hoch zu der Stirn und streichen Sie mit den Händen einige Sekunden abwechselnd nach rechts und links. Dann Mittel- und Zeigefinger auf die Schläfen legen und diese in kreisenden Bewegungen massieren. Das löst Stress – und im Zweifel auch Kopfschmerzen!

Schritt 3

Legen Sie nun die flache Hand auf die Nasenflügel und führen Sie diese mit etwas Druck nach unten in Richtung der Wangen weg. Das hilft, eventuelle Schwellungen im Gesicht am Ende des Tages zu lösen. Verfahren Sie beim Kinn wie bei der Stirn und streichen Sie auch hier mit leicht gespreizten Fingern einige Sekunden lang von links nach rechts.

Weitere Artikel