Beautypedia

Caro Daur in den Straßen New York
© Daniel Zuchnik / Getty Images

Freie Radikale

Freie Radikale sind chemische Verbindungen aus Sauerstoff- und Stickstoff. Sie entstehen im Körper im Rahmen von normalen Stoffwechselprozessen. Werden jedoch zu viele produziert, sind sie schädlich. Ihre überschüssige Bildung wird durch Umwelteinflüsse – etwa UV-Strahlung oder Zigarettenrauch – begünstigt.

Die freien Radikale können zu Zellveränderungen und damit zu Krebs führen, aber auch eine vorzeitige Hautalterung und die Entstehung von Pigmentflecken und Falten anregen

Antioxidantien wirken den freien Radikalen im Körper entgegen. Sie sind Radikalfänger und machen diese unschädlich. Die tollen Helferlein finden sich in Obst und Gemüse. Zu diesen gehören vor allem die Vitamine E, C und Beta-Karotin.