Make-up
Model bei der Frühjahr/Sommer-Show 2019 bei Chanel
© Getty Images

Schick geschminkt: Frühlings-Make-up

Pinker Lippenstift, rosa Lidschatten, betonte Augenbrauen und kräftiger Eyeliner geben diesen Frühling den Ton an. Hier kommt das neue Frühlings-Make-up!

Ein bezauberndes Frühlings-Make-up zu schminken ist einfach, denn: Erlaubt ist, was gefällt! Matt oder glänzend, dezent oder kräftig, nude oder bunt – Ihrer Fantasie und Ihrem Mut sind in diesem Frühling keine Grenzen gesetzt.

Gemeinsam mit YBPN-Expertin Petra Ludin von der Parfümerie Temme aus Ulm verraten wir Ihnen die Frühlings-Trends

Eine Beauty-Formel gilt für alle Looks: „Ein gut ausgearbeiteter, ebenmäßiger und frisch strahlender Teint ist die ideale Basis für ein perfekt geschminktes Frühlings-Make-up“, erklärt Petra Ludin.

„Nehmen Sie sich Zeit, Ihre Haut mit einer entsprechenden Pflege vorzubereiten.”

Petra Ludin, YBPN-Expertin der Parfümerie Temme

Frühlings-Make-up: Pinker Lippenstift wird alltagstauglich

Model bei der Frühjahr/Sommer-Show 2019 bei Dolce & Gabbana
Dolce & Gabbana© Jason Lloyd Evans

In diesem Frühjahr wollen die Lippen in den strahlendsten Farben leuchten. Unser Favorit: Pink!

„Mit einer leuchtenden Lippenstift-Farbe zaubern Sie sich einen besonderen, extravaganten Look. Doch während die ganz dunklen Farben eher am Abend zum Einsatz kommen, darf ein knallig pinker Lippenstift als Eyecatcher auch im Alltag getragen werden“, weiß Petra Ludin.

Aber Achtung: Befreien Sie die Lippen regelmäßig mit einem Peeling von trockenen Hautschüppchen und greifen Sie zu pflegenden (pinken) Lippenstiften.

Make-up
Lancôme L'Absolu Mademoiselle Shine

Rosa Lidschatten mit Metallic-Effekt wirkt wie Weichzeichner

Model bei der Frühjahr/Sommer-Show 2019 von Giorgio Armani
Giorgio Armani© Getty Images

„Als Grundlage für den Look sollten eine reichhaltige Pflege und ein Primer mit schimmernden Nuancen zum Einsatz kommen“, erklärt Petra Ludin.

„Für einen besonders intensiven Effekt kann die Foundation vor dem Auftragen mit der Creme vermischt werden. Dann mit einem Highlighter strahlende Akzente setzen – fertig ist die glänzende Basis.“

Auch das zarte Augen-Make-up besticht durch sein besonderes Leuchten, dank des Metallic-Lidschattens. „Hier wird komplett ohne Konturen gearbeitet. Neben dem Augenlid werden nur die Wimpern geschminkt – wobei der rosa Lidschatten gern großzügig aufgetragen werden darf.

Make-up
Urban Decay Moondust Eyeshadow
Make-up
Estée Lauder The Illuminator

Frühlings-Make-Up: Schminken Sie Ihre Augenbrauen richtig

Model bei der Frühjahr/Sommer-Show 2019 von Proenza Schouler
Proenza Schouler© Jason Lloyd Evans

„Gut gepflegte und perfekt in Szene gesetzte Augenbrauen sind unerlässlich“, weiß YPBN-Profi Petra Ludin „Denn: Je wohlgeformter die Braue, desto ausdrucksstärker die gesamte Augenpartie.“ Das Betonen der Augenbrauen funktioniert so:

In dieser Saison wird besonderer Wert auf eine saubere Form gelegt. „In unserer YBPN Beauty Lounge werden die Augenbrauen nicht nur gezupft, besonders präzise Ergebnisse erzielen wir vor allem mit Wax“, so Ludin.

Für das anschließende Styling: Eine Bürste sorgt für Volumen, mit dem Augenbrauenstift werden Lücken aufgefüllt, und ein Puder verleiht den Brauen besondere Farbkraft.

Make-up
Christian Dior Powder Eyebrow Pencil

Bold Eyeliner für ein perfekt geschminktes Frühlings-Make-up

Model bei der Frühjahr/Sommer-Show 2019 von Oscar de la Renta
Oscar de la Renta© Getty Images

Ein absoluter Dauerrenner unter den Make-up-Trends (und das nicht nur im Frühling): Bold Eyeliner!

„Bold-Eyeliner-Looks müssen nicht immer in Schwarz geschminkt werden. Braun- und Beerentöne machen den Look besonders verführerisch“, so Petra Ludin. 

Gerade Beerentöne passen hervorragend zu rosa Lidschatten.

„Die dunklen Farben verleihen dem Auge eine besondere Tiefe. Helle Nuancen, die im inneren Augenwinkel gesetzt werden, öffnen die Augen optisch – eine perfekte Kombination.“

„Dabei ist eine Augenpflege, die sich auf die Mikrozirkulation in den Kapillargefäßen unter der Haut auswirkt, besonders wichtig. Dann noch ein deckender Concealer, und schon verschwinden dunkle Augenringe“, erklärt die Expertin.

Make-up
Shiseido Kajal Inkartist
Weitere Artikel