Make-up
Model aus der Collection von Antonio Marras während der Fashion Show vom Herbst/Winter 2018/2019 in Mailand
© MARCO BERTORELLO/Getty Images

5 Make-up-Trends für den Sommer 2018

Die kommenden Monate werden bunt – das zeigt ein Blick auf die Make-up-Trends des Sommers 2018. Bei uns lesen Sie, was jetzt angesagt ist.

Klotzen statt kleckern – das ist das Motto des Sommers. Denn Pastelltöne und Co. sind passé, schillernde Metallics und fröhliche Regenbogenfarben hingegen begehrter denn je. Und da der Sommer nun ganz offiziell in vollem Gange ist, haben wir uns die angesagtesten Looks einmal ganz genau angeschaut.

Make-up-Trend #1: Bunte Mascara

Ideal für alle, die ihrem Nude-Look oder Smokey Eye ein Upgrade verpassen wollen: Mascara in farbenfrohen Nuancen! Wer mag, tuscht die ganzen Wimpern in Kobaltblau oder Sonnengelb, aber auch bunt getuschte Wimpernspitzen wirken wunderbar sommerlich.

Netter Nebeneffekt: Eine dicke Schicht Lidschatten, die im Sommer oft eh nicht lange hält, können Sie sich sparen.

Make-up-Trend #2: Metallics fürs ganze Gesicht

Zugegeben, der allseits so beliebte Glow ist nichts Neues mehr – und wird uns sicher noch eine Weile erhalten bleiben. In diesem Sommer gehen wir aber einen Schritt weiter und holen uns strahlende Akzente in Bronze oder Gold auch auf Augen und Lippen.

Der cremige „Supreme Illuminator“ von Sensai beispielsweise lässt sich nicht nur problemlos auf den Wangenknochen verteilen, sondern verleiht auch Augenlidern und Lippen einen goldigen Glow. 

Make-up-Trend #3: Sommersprossen

Der Markle-Effekt macht sich nicht nur in einer vermehrten Nachfrage nach hochgeschlossenen weißen Kleidern bemerkbar. Auch Sommersprossen gehören zu den Must-haves du jour. Wie Sie sie ganz einfach schminken können, erfahren Sie in unserem Make-up-Tutorial.

Yves Saint Laurent Mascara Volume Effet Faux Cils
Yves Saint Laurent Volupté Tint-In-Oil
Clarins The Essentials Palette Yeux Maquillage

Make-up-Trend #4: Revival der 00er-Jahre

Erinnern Sie sich noch an das klebrige Lipgloss aus den früher Jahren der 2000er, am besten gepaart mit knallig-blauem Lidschatten? Wer nun denkt „Been there, done that!“, hat sich getäuscht. Nachdem Promis wie Kim Kardashian mit royalblauem Lidschatten gespotted wurden, ist die Farbe längst kein No-go mehr.

Und auch Lipgloss hat einen Imagewandel hingelegt: Die neuen Formeln sind längst nicht mehr klebrig, sondern leicht, farbintensiv und herrlich pflegend, wie das „Volupté Tint in Oil Lipgloss“ von YSL.

Make-up-Trend #5: Eyeliner als Hingucker

Schluss mit der dezenten schwarzen Linie – im Sommer 2018 wird aus dem Eyeliner ein Eyecatcher. Wie das funktioniert? Zum Beispiel mit einem Lidstrich in der Trendfarbe Lila. Ob über oder unter dem Auge bleibt dabei Ihnen überlassen, aber gerade unter den Augen kommen Farben gut zur Geltung.

Für Experimentierfreudige perfekt: grafischer Liner mit futuristischem Touch. Das ist zwar nicht unbedingt ein alltagstaugliches Make-up, aber auf einer Abendveranstaltung garantieren grafische Eyeliner-Designs einen einzigartigen Look.

Weitere Artikel