Parfum
Susan Sarandon bei 16. Annual Hollywood Film Awards Gala, Beverly Hilton Hotel, Beverly Hills, Oktober 2012
© s_bukley/Shutterstock

Karrierewechsel? Susan Sarandon wirbt jetzt für Parfum!

Als Gesicht für den neuen Jil Sander-Duft „Sunlight" ist Susan Sarandon die perfekte Besetzung. YBPN verrät die 71-Jährige, warum Parfums für sie eine so wichtige Rolle spielen.

Ein Duft für starke Frauen – so lautet der Claim zu „Sunlight“, dem neuen Eau de Parfum von Jil Sander. Stark ist jedoch nicht nur die Komposition aus leuchtenden, floral-warmen Noten mit Jasmin, Zedernholz und Moschus, sondern auch die Kampagne zu dem Duft.

Mit der wunderbar smarten und facettenreichen Schauspielerin Susan Sarandon setzt Jil Sander in 2018 erstmals auf ein Gesicht aus dem Showbusiness, dessen Jugendlichkeit dem beeindruckenden Charme einer erwachsenen Frau gewichen ist. Was für tolle Beauty News! Denn Susan Sarandon ist die perfekte Wahl, um ein Parfum zu verkörpern, das Frauen zu mehr Leidenschaft und Selbstbewusstsein ermutigt.

YBPN: Tragen Sie einen Duft, um andere zu verführen, oder als duftendes Vergnügen für Sie selbst? 

Susan Sarandon: Beides! Aber meistens verkörpert mein Parfum, wie ich mich in dem Moment fühle. Es ist das i-Tüpfelchen.

Wie sehr sind Sie auf die Wirkung von Parfum sensibilisiert?

Ich suche mir immer einen passenden Duft für den Charakter, den ich gerade spiele. Das hilft mir, auf diesen Part fokussiert zu bleiben – und es funktioniert übrigens auch für mein Gegenüber wunderbar!

Verraten Sie uns Ihre Beauty-Routine?

Ich starte mit einer Meditations-Einheit in den Tag und atme ganz bewusst. Dann folgt ein Stretching. Meine Pflegeroutine beginnt mit der Gesichtsreinigung. Es folgen eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor und ein paar Nahrungsergänzungsmittel. Bevor ich abends ins Bett gehe, achte ich darauf, mein Gesicht gründlich zu reinigen und eine Feuchtigkeitspflege zu verwenden.

Welche Lektion hat Sie das Leben gelehrt?

Am Ende des Tages zählt, dass du versucht hast, dein Bestes zu geben und freundlich und authentisch zu sein. Auch, wenn das Resultat nicht immer sofort ersichtlich ist.

Welche Frau hat Sie inspiriert und vielleicht sogar Ihre Lebensentscheidungen beeinflusst?

Die Ordensschwester Helen Prejean (Anm. d. Red.: Susan Sarandon verkörperte die Aktivistin 1996 in „Dead Man Walking“) und ihre Anhänger haben mir gezeigt, wie wichtig Geduld und Vergebung sind.

Sunlight von Jil Sander
„Sunlight“ von Jil Sander mit dem Duft nach Jasmin, Zedernholz und Moschus© Jil Sander

Weitere Artikel