Pflege
Frau mit Aknenarben und Pflaster
© Ada Summer / Getty Images

Aknenarben – was tun bei Narben im Gesicht?

Was tun bei Aknenarben? Richtig pflegen und bei Bedarf clever mit Make-up und speziellen Produkten für ein feineres Hautbild kaschieren. So gelingt’s!

Als wäre eine Akne für viele Betroffene nicht schon eine Belastung, bleiben häufig Narben im Gesicht zurück, wenn die Hauterkrankung endlich abgeheilt ist.

Ob Aknenarben entstehen, hängt einerseits von der Form der Akne ab, andererseits damit, ob an den Pickeln und Mitessern gedrückt und dabei das Gewebe verletzt wurde.

Sind sie einmal da, können sie der Psyche mitunter ziemlich zusetzen. Denn anders als eine Narbe am Bein oder an einer anderen Stelle des Körpers können Narben im Gesicht nicht unter Kleidung versteckt werden.

Was also tun bei Aknenarben?

Vernarbte Haut im Gesicht behandeln

Leider gibt es noch nicht das eine Wundermittel, das Aknenarben wegzaubert. Es gibt jedoch zahlreiche kosmetische Behandlungen, die die Haut nach und nach feiner aussehen lassen.

Dazu zählen schälende Behandlungen wie die Mikrodermabrasion, Fruchtsäurepeelings oder andere chemische Peelings, Laserbehandlungen oder aber Unterspritzungen mit Hyaluronsäure.

Clinique Clinique ID Active Cartridge Concentrate Uneven Skin Texture 10ml

Auch bei der Wahl der Kosmetikprodukte sollten Produkte gewählt werden, die einen sanft peelenden Effekt haben und die Kollagenproduktion anregen.

Allerdings darf die Haut nicht zu sehr gereizt werden, insbesondere dann, wenn sie noch stark gerötet ist oder spezielle Salben oder Tinkturen zur Behandlung von Akne verwendet werden.

In diesem Fall sollte zunächst eine hautärztliche Beratung erfolgen.

Aknenarben behandeln mit Retinol 

Retinol ist eine hochwirksame Form von Vitamin A. Der Wirkstoff wird erfolgreich für die Behandlung von reifer Haut eingesetzt.

Auch unreine Haut und vernarbte Haut im Gesicht kann durch bei regelmäßiger Anwendung von Produkten mit Retinol ebenmäßiger erscheinen.

Der Beauty-Wirkstoff regt die Kollagenbildung und Regeneration der Haut an. Durch den straffenden Effekt wirkt die Haut glatter.

Gleichzeitig hat Retinol einen schälenden Effekt und eignet sich somit bestens für die Behandlung von Aknenarben.

Jorgobé Retinol Night Treatment 50 ml

Hautpflege mit bis zu 1 % reinem Retinol sind frei verkäuflich. Höher dosierte Mengen sind entweder verschreibungspflichtig oder es handelt sich bei frei verkäuflichen Produkten nicht um reines Retinol.

Clinique Smart Night Clinical MD Multi Dimensional Repair Treatment Retinol

Fruchtsäurepeeling bei Aknenarben

Auch Fruchtsäurepeelings haben einen schälenden Effekt. Niedriger dosierte Produkte können und sollten regelmäßig angewendet werden, um einen Effekt zu erzielen.

Stark peelende Behandlungen sollten in einer dermatologischen Praxis oder bei einem Profi durchgeführt werde.

Dado Sens PurDerm Peelmaske 50 ml

Lichtschutz nicht vergessen

Da chemische Peelings die Haut lichtempfindlicher machen, muss die Haut stets mit einem hohen Lichtschutzfaktor geschützt werden und sollte nicht direkt der Sonne ausgesetzt werden.

Clarins UV Plus SPF 50 30 ml

Aknenarben kaschieren

Mit Make-up lassen sich Aknenarben optisch lindern. Primer für ein ebenmäßigeres Hautbild lassen große Poren und auch kleinere Aknenarben sofort feiner aussehen.

Ein aufpolsterndes Make-up wie die Clinique „Even Better Clinical Serum Foundation SPF20“ mit Hyaluronsäure, Salicylsäure, Vitamin C korrigiert die Haut und setzt sich nicht in den Poren ab.

Clinique – Even Better Clinical Serum Foundation SPF20
Clinique Even Better Clinical Serum Foundation SPF20 30 ml

Mit einem Highlighter oder einem zart schimmernden Puder wird das Licht reflektiert, wodurch Aknenarben ebenfalls weniger zu sehen sind.

Professionelle Beratung für die Pflege von Aknenarben bekommst Du in Deiner YBPN Parfümerie und in deren Kosmetik-Lounges.

Guerlain Météorites Highlighter Liquid 2 g
Weitere Artikel