Pflege
Frau spritzt sich Wasser ins Gesicht
© JGI/Jamie Grill/Getty Images

Beauty-Routine: Gesichtspflege im Sommer

Im Sommer müssen Pflege und Make-up den Bedürfnissen der Haut angepasst werden. Wir haben die Tipps für die sommerliche Beauty-Routine.

Wenn die Temperaturen steigen, wird nicht nur die Garderobe dem Wetter angepasst. Auch im Badezimmerschrank und im Make-up-Case lohnt es sich, zu Beginn des Sommers die Produkte genauer unter die Lupe zu nehmen. 

Denn bei Wärme hat die Haut andere Ansprüche an die tägliche Pflegeroutine. Die Beauty-Routine für den Sommer sollte vor allem leichte Pflegeprodukte beinhalten, die mehr Feuchtigkeit als Fett spenden. 

Zudem eignen sich einige Produkte nicht für die Beauty-Routine in der warmen Jahreszeit – zum Beispiel Fruchtsäurecremes. Diese können die Entstehung von Pigmentflecken begünstigen, sobald die Haut der Sonne ausgesetzt ist. Andere wiederum könnten zu reichhaltig für den Sommer sein.

Lassen Sie sich von unseren Pflege-Tipps zu Ihrer Pflegeroutine im Sommer inspirieren und entdecken Sie neue Produkte für Gesicht und Make-up – für „Mein schönstes Ich“!

Die richtige Reinigung für die Beauty-Routine

Statt der ergiebigen Reinigungscreme kann im Sommer eine leichte Mousse oder auch ein Mizellenwasser zur Gesichtsreinigung verwendet werden. Haben Sie sehr trockene Haut, können Sie jedoch getrost weiterhin die Waschcreme verwenden. Als Tonic eignet sich ein mildes Gesichtswasser. Neigen Sie zu Rötungen, sollte dieses keinen Alkohol enthalten.

Edles Rosenwasser gleicht den Teint aus und spendet viel Feuchtigkeit. Das „Rose Dust Tonic Spray“ von A4 zum Beispiel kann als klärendes und ausgleichendes Tonic nach der Hautreinigung verwendet werden, es erfrischt die Haut aber auch wunderbar zwischendurch. Die verwendeten Rosenblüten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Weitere Inhaltsstoffe wie reines Quellwasser aus der Schweiz und natürliche Hyaluronsäure durchfeuchten die Haut intensiv, pflanzliche Extrakte schützen vor freien Radikalen und regen die Zellaktivität an. Einfach bei Bedarf die Haut benetzen. Tipp: Lagern Sie das Rosenwasser für den extra Frischekick im Kühlschrank.

Gesichtscreme für die Beauty-Routine im Sommer

Die Hautpflegecreme für den Sommer sollte intensiv Feuchtigkeit spenden und weniger Fett enthalten. Leichte Gelcremes mit Hyaluronsäure eignen sich hervorragend. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die Gesichtscreme einen Lichtschutzfaktor enthält (zum Beispiel „Multi-Defender SPF 25“ von Biotherm).

Für den frischen Blick sorgen jetzt abschwellende und kühlende Augencremes. Diese werden sanft mit dem Ringfinger in die Haut eingeklopft.

Eine Extraportion Feuchtigkeit in der Beauty-Routine

Wunderbar für die Erfrischung im Büro oder unterwegs: „Quick Fix Mist“ von Shiseido. Das erfrischende Gel verwandelt sich direkt nach dem Sprühen in einen hauchzarten Nebel. Glanz, trockene Gesichtspartien und Ermüdungserscheinungen der Haut werden ausgeglichen, die Haut wird perfekt in Balance gebracht.

Zudem stärkt es die Hautbarriere und schützt vor Oxidation. Auch für eine längere Haltbarkeit des Make-ups kann es über die Foundation gesprüht werden. Der handliche Flakon passt perfekt in die Handtasche.

Beauty-Routine mit sommerlicher Körperpflege

Im Sommer cremen wir unsere Haut automatisch öfter ein, wenn wir sie vor der Sonne schützen. Trotzdem setzen ihr Chlor- und Salzwasser, Sonnenstrahlen, Wind und Wetter zu, sodass sie sich über ein regelmäßiges Verwöhnprogramm freut.

Für straffe und perfekt gepflegte Haut am Körper sorgt zum Beispiel das luxuriöse „Golden Body Oil“ von A4. Das Körperpflegeöl enthält viele pflanzliche Pflegewirkstoffe und schenkt der Haut Elastizität sowie Geschmeidigkeit.

Die Haut wird dank des Öko-zertifizierten Arganöls intensiv durchfeuchtet und vor freien Radikalen geschützt. Nach dem Duschen wird das Öl auf die noch leicht feuchte Haut aufgetragen und einmassiert.

A4 Cosmetics Rose Dust
Lancaster Skin Therapy Anti-Ageing Oxygen Moisturizing Gel Cream
Shiseido Transluscent Loose Powder

Weitere Artikel