Pflege
Kurkumawurzeln und Kurkumapulver in einer Glasschale
© Westend61/Getty Images

Kurkuma-Wirkung in der Gesichtspflege

Kurkuma gilt als DAS natürliche Heilmittel schlechthin. Auch in Kosmetikprodukten wird Kurkuma gerne eingesetzt. Wir verraten, was die Power-Knolle für Ihre Schönheit tun kann.

Kurkuma ist seit einiger Zeit als gefeiertes Wundermittel in aller Munde. Tatsächlich wird es bereits seit Jahrtausenden für kosmetische und gesundheitliche Behandlungen verwendet.

In Indien wurde das Gewürz bereits vor 4000 Jahren entdeckt und galt einst als heilig. Bis heute ist es eines der wichtigsten Gewürze in der traditionellen Küche der indischen Heilkunst Ayurveda.

Entzündungshemmend soll die gelbe Knolle wirken, eine entgiftende Wirkung haben und auch durchblutungsfördernd wirken. Auch in der Kosmetikbranche wird die Kurkuma-Wirkung geschätzt.

Kurkuma Wirkung

Kurkuma gilt als potenter Wirkstoff in der Hautpflege, zum Beispiel in einer Kurkuma-Creme oder einer Kurkuma-Maske. So soll die Gelbwurz, wie Kurkuma auch genannt wird, eine starke antibakterielle Wirkung haben und Keime, Bakterien und Viren abtöten, die sich auf der Haut befinden.

Diese Kurkuma-Wirkung eignet sich also wunderbar für problematische Haut mit Pickeln und Mitessern oder entzündlichen Hauterkrankungen.

Anders als scharfe Akne-Präparate kann Kurkuma problemlos langfristig für die Gesichtspflege verwendet werden. Auch auf hyperaktive Talgdrüsen soll die Kurkuma-Wirkung einen vorteilhaften Einfluss haben und eine vermehrte Talgproduktion regulieren.

Zudem wird Kurkuma eine abschwellende und durchblutungsfördernde Wirkung zugesprochen. Auch ihre antioxidative Wirkung macht Kurkuma zu einem wertvollen Wirkstoff in der Anti-Aging-Gesichtspflege.

Diese geballte Power-Kurkuma-Wurzel sollten Sie unbedingt kennen – für „Mein schönstes Ich“!

Kurkuma Wirkung in Kosmetik

In diesem Pump-Spender steckt wahrer Luxus für die Haut: Das „Double Serum“ von Clarins ist eine hochwirksame Anti-Aging-Pflege. 20 erlesene und besondere Pflanzenextrakte schenken der Haut neue Frische und lindern Anzeichen der Hautalterung.

Die wasser- und öllösliche 2-Phasen-Formel des Serums vereint sich beim Auftragen zartschmelzend mit der Haut. Die einzigartige Formel stimuliert die Vitalfunktionen in den Hautschichten, die für ein jugendliches Hautbild verantwortlich sind.

Eine sehr hohe Konzentration von Kurkuma-Extrakt sowie weitere Power-Stoffe wie Kakaobohne, Schmetterlingslilie, Edelweiß, Tragantwurzel und Bio-Gojibeere zaubern eine straffere Haut. Fältchen und Linien werden geglättet, Poren verkleinert und das Hautbild erscheint ebenmäßiger.

Das „Double Serum“ wird vor der Gesichtspflege aufgetragen.

Kurkuma-Creme und Gelée

Auch in den „Soins Eclat Energie“-Produkten von Clarins sind wertvolle Kurkuma-Extrakte enthalten. Die „Soins Eclat Energie Creme“ pflegt die Haut 24 Stunden lang und lässt sie umgehend nach dem Auftragen vitaler aussehen.

Die feuchtigkeitsspendende Creme schenkt ein ebenmäßigeres Hautbild, indem Hautunebenheiten nachhaltig gemildert werden. Zudem sorgt sie für einen schönen Glow und pflegt sie geschmeidig und zart. Diese angenehme Kurkuma-Creme ist ideal als Make-up-Grundlage geeignet.

Das „Gelée Eclat du Jour“ von Clarins ist ein erfrischendes und pflegendes Creme-Gel und für alle Hauttypen geeignet. Rund um die Uhr wird die Haut mit Feuchtigkeit und Pflege versorgt.

Die angenehme Textur zieht besonders schnell ein und hinterlässt einen ebenmäßigen, klaren und frischen Teint.

Pure Energie: Kurkuma Wirkung für Körper und Geist

Wer seiner Gesundheit und der Haut zusätzlich etwas Gutes tun will, kann Kurkuma auch in den täglichen Speiseplan integrieren.

Ob als Pulver oder frisch geriebene Knolle – Kurkuma eignet sich wunderbar zum Würzen fernöstlicher Speisen oder zum Zubereiten der "Goldenen Milch", die eine wohltuende und heilende Wirkung hat.

Sie kennen die Goldene Milch noch nicht? Dann verraten wir Ihnen hier das Rezept!

Ein kleiner Tipp vorab: Reiben Sie frische Kurkuma am besten mit Haushaltshandschuhen, denn der Saft der Knolle färbt die Finger orange.

Rezept Goldene Milch

Zutaten für eine große Tasse (ca. 350 ml)

1 EL Kurkuma und 120 ml Wasser im Topf erhitzen. Ein daumengroßes Stück Ingwer schälen und mit der langsam andickenden Flüssigkeit vermengen, bis eine Paste entsteht. Geben Sie eine Prise Muskatnuss hinzu und stellen Sie die Paste (etwa 1 EL) beiseite. 

Anschließend 350 ml Mandel- oder Hafermilch in einem Topf erhitzen und die Kurkuma-Paste mit einem Schneebesen hineinrühren. 1-2 EL Agavendicksaft, 1 TL Kokosöl und eine Prise Zimt hinzugeben und circa 2 Minuten köcheln lassen. 

Eine Umdrehung schwarzen Pfeffer in die Milch geben und heiß servieren!

Weitere Artikel