Pflege
Frau über 50 mit baren Schultern lacht
© Blend Images - Jose Luis Pelaez Inc/Getty Images

Schminken ab 50: die besten Schminktipps

Beim Schminken ab 50 von reifer Haut können Falten, Schlupflider und Co. mit den passenden Produkten wunderbar kaschiert werden.

Für das perfekte Make-up ab 50 gibt es atemberaubend schöne Vorbilder: Helen Mirren, Judi Dench und Susan Sarandon zum Beispiel.

Die drei Schauspielerinnen jenseits der 50 machen deutlich, dass Schönheit mit dem Alter nichts zu tun hat.

Im Gegenteil! Die weiblichen Superstars verdeutlichen, dass Individualität, Ausstrahlung sowie das Unterstreichen des eigenen Typs mit den passenden Beauty-Produkten eine faszinierende Wirkung haben kann.

Ein von @helenmirren geteilter Beitrag am

Beim Schminken der reifen Haut ab 50 kann mit modernen Produkten, wie lichtreflektierendem Concealer oder Primer, ganz einfach ein jüngeres Aussehen gezaubert werden.

Doch nicht nur Falten, auch Augen mit Schlupflidern lassen sich optisch schnell um ein paar Jahre jünger schminken. YBPN verrät, wie Make-up ab 50 garantiert gelingt!

Make-up für reife Haut – so zaubern Sie Frische ins Gesicht 

Die Haut verliert mit den Jahren an Elastizität und wird trockener. Deshalb sollte die Foundation ganz besonders gut auf die Bedürfnisse der reifen Haut mit Falten abgestimmt sein.

Falten (weg) schminken? Na klar: Moderne Foundations für die Haut ab 50 lagern sich nicht in den Falten ab.

Vielmehr füllen sie die Linien aus und spenden viel Feuchtigkeit. So wirkt das Gesicht jünger und die Haut praller. Power-Inhaltsstoffe wie Hyaluron polstern die Haut zusätzlich auf.

Make-up
Clarins Skin Illusion Teint Naturel Hydratation SPF 15

Augenschatten, Rötungen oder Pigmentflecken lassen sich perfekt mit einem Concealer kaschieren. Dieser wird nur dort aufgetragen, wo der Teint ein wenig korrigiert werden soll.

Lichtreflektierende Produkte fangen das Licht der Sonne ein und bringen den Teint so zum Strahlen

Make-up
Clinique Line Smoothing Concealer
Make-up
Yves Saint Laurent Touche Éclat

Schminktipp von Helen Mirren: Volle Wimpern!

Schauspielerin Helen Mirren liebt Make-up. Sie rät jedoch, bei reifer Haut nur einen Hauch Foundation zu benutzen und beim Schminken ab 50 auch mal ein wenig mehr Abstand vom Spiegel zu nehmen. Sonst konzentriere man sich womöglich zu sehr auf eine Partie.

Und außerdem gibt es nur sehr wenige Menschen, die einem so nahe kommen, dass sie jeden kleinen Makel sehen könnten.

Die Schauspielerin legt beim Schminken besonderen Wert auf ihre Wimpern und pflegt diese täglich mit einem Wimpernserum. Es kurbelt das Wachstum der Härchen an und stärkt sie. Zugleich lassen sich lange Wimpern bei Schlupflidern besser schminken.

Die 74-Jährige weiß, dass Wimpern den Blick wacher wirken und das Auge größer aussehen lassen. Mit einer Wimpernzange lassen sich die Wimpern außerdem in Form biegen.

Perfekt geschwungen und getuscht öffnen sie den Blick zusätzlich.

Make-up
Clinique High Impact Curling Mascara
Pflege
Shiseido Full Lash Serum

Schminken ab 50 mit Susan Sarandon

Auch für ihre Kollegin Susan Sarandon ist Schminken ab 50 besonders wichtig: Sie betont gerne ihre Wimpern und ihre Lippen mit einem leuchtenden Rot. Fältchen fallen so gleich viel weniger auf.

Dame Judi Dench setzt beim Make-up gerne auf Pastelltöne. Diese schmeicheln ihrem Teint, passen perfekt zu ihrem weißen Haar und wirken wie ein Weichzeichner, der Falten sofort viel softer erscheinen lässt.

Schminken ab 50 – frischer Look mit hellen Nuancen

Auf dunkles Make-up an den Augen sollte ab 50 besser verzichtet werden. Dunkle Nuancen lassen die Augenpartie härter und Fältchen tiefer wirken.

Helle Lidschatten-Nuancen hingegen bringen die Augen zum Leuchten und wirken wunderbar frisch und vital.

Lidschatten in praktischer Stiftform lassen sich besonders einfach auftragen. Zudem reflektieren metallisch schimmernde Produkte das Licht und lenken so von Lachfalten ab.

Make-up
Sisley Phyto-Eye Twist
Make-up
Clarins Ombre Velvet

Schminken ab 50 funktioniert hervorragend mit hellen Farben:

Beim Lippen-Make-up können rote und rosafarbene Nuancen Großes bewirken. Im Zusammenspiel mit dezentem Augen-Make-up zaubern frische Farben wie Rosé oder Apricót die Trägerin sofort um ein paar Jahre jünger.

Lipsticks mit hautglättenden Inhaltsstoffen mindern Fältchen an der Mundpartie. Tagsüber eignet sich auch ein getönter Lipbalm hervorragend für ein dezentes Lippen-Make-up.

Rouge für reife Haut ab 50 

Beim Schminken ab 50 lohnt es sich darauf zu achten, eine Rouge-Nuance zu wählen, die zum Lippenstift passt.

Creme-Rouge lässt sich toll über der Foundation mit den Fingerspitzen auftragen und gibt der Haut einen sofortigen Glow.

Helle Nuancen wie Peach oder Rosé wirken auf reifer Haut ab 50 ganz besonders schön.

Make-up
Sisley Phyto-Blush Twist
Make-up
Shiseido Modernmatte Powder Lipstick
Weitere Artikel