Pflege
Blonde junge Frau liegt im Bikini am Pool
© iStock

Welcher Sonnenschutz-Typ sind Sie?

Der richtige Sonnenschutz kann eine Sache der Vorlieben, aber auch der persönlichen Bedürfnisse sein. Unser Test verrät, welcher Pflegeschutz perfekt zu Ihrem Lifestyle passt.

Die Sonnencreme will einfach nicht einziehen, der Sand paniert die Haut, und in der Stadt ist der Lichtschutzfaktor doch nicht so wichtig, oder? Dass Sonnencreme zum Schutz vor UV-Strahlung und damit vor vorzeitiger Hautalterung essenziell ist, wissen wir – und dennoch cremen sich die wenigsten gern und vor allem regelmäßig ein. Bis jetzt!

Denn neben dem LSF ist auch die passende Textur und Formulierung entscheidend. Sind diese perfekt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, fällt es Ihnen gleich viel leichter, Schutzmaßnahmen zu treffen. Machen Sie den Test und finden Sie heraus, welche Pflege im Sommer nichts anbrennen lässt:

Sonnenschutz-Quiz
© Shutterstock

Sonnenschutz-Typ 1: Das City-Girl

Dass es der Haut egal ist, ob Sie sich im Straßencafé oder am Strand sonnen, wissen Sie ja bereits. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Schutzgrad aus? Halten Sie sich nur in der Mittagspause draußen auf, reicht ein LSF 20 meist aus. Beim Sightseeing-Marathon im Urlaub sollte allerdings LSF 50 her. Leichte (ölfreie) Formulierungen ziehen schnell ein und eignen sich ideal als Make-up-Grundlage. Apropos: Ein Puder mit LSF ergänzt den Schutz über den Tag, reicht allein aufgetragen aber natürlich nicht aus.

Beauté Pacifique Oil-Free Moisturizer
Declaré Sun Sensitive Anti-Wrinkle Sun Cream SPF 50+
Artdeco Sun Protection Powder Foundation SPF 50 Wet & Dry

Sonnenschutz-Typ 2: Die Aktive

Spritziger Wassersport oder schweißtreibendes Beachvolleyball: Ihr Sonnenschutz muss einiges aushalten! Innovative Formulierungen arbeiten mit ionisiertem Mineral-Puder, der eine extrem Wasser abweisende Schutzschicht bildet. Darüber hinaus erzeugen neue 360-Grad-Technologien einen nicht sichtbaren, aber extrem gleichmäßigen Film, der die Haut unabhängig vom Einfallwinkel – und damit bei jeder Aktivität – optimal schützt.

Filorga UV-Defence SPF 50+
Biotherm Waterlover Sun Milk SPF 50
Shiseido Expert Sun Protection Lotion S SPF 50

Sonnenschutz-Typ 3: Der Tan-Fan

Vorweg: Dass man mit einem LSF 50 nicht braun wird, ist ein Mythos. Wem es aber nicht schnell genug gehen kann, hilft auf schonende Weise nach – mit Express-Varianten! Sie vereinen Sonnenschutz mit einem Tan-Activator-Komplex, der zum Beispiel mit carotinoidhaltigem Buritiöl die natürliche Melanin-Synthese der Haut anregt. Garantiert der schnellste Weg zum knackig-braunen Beach-Body!

Lancaster Sun Beauty Dry Oil Fast Tan Opitimizer SPF 50
Lancôme Soleil Bronzer Sun BB Cream SPF 50
Sensai Silky Bronze Cellular Protective Cream for Face SPF 50

Sonnenschutz-Typ 4: Die Ungeduldige

Ein weißer Film auf dem ohnehin blassen Körper ist nicht der Look, den Sie anstreben? Dann greifen Sie zu transparenten Sonnenschutz-Alternativen! Trockenöle ziehen beispielsweise nicht nur schnell ein, sondern sind auch unsichtbar auf der Haut. Bingo! Aber Achtung: Bei transparentem Sonnenschutz wird die ein oder andere Stelle beim Eincremen schnell übersehen – hier bitte ganz genau arbeiten.

Filorga UV-Bronze Body SPF 50+
Lancaster Sun Sport Cooling Invisible Mist SPF 50
Clinique Virtu-Oil Body Mist SPF 30

Weitere Artikel