Beautypedia

Glycerin
© Anna Efetova / Getty Images

Glycerin

Glycerin ist in vielen Kosmetika zu finden, insbesondere in Cremes und Seren. Besonders beliebt ist Glycerin in Handcremes, denn es transportiert Feuchtigkeit in die Haut, kann sie dort binden und zudem die Barrierefunktion unterstützen.

Glycerin ist ein natürlicher Bestandteil der Haut und ist daher für alle Hauttypen geeignet.

Ob Glycerin die Haut austrocknet, hängt von der Konzentration und Kombination ab. Wird Glycerin stets von wasserhaltigen Inhaltsstoffen begleitet, trocknet es die Haut nicht aus, denn es muss nicht auf Wasser in tieferen Hautschichten zurückgreifen. 

In hochwertigen Feuchtigkeitscremes und Seren ist Glycerin entsprechend dosiert und kombiniert, so dass es Feuchtigkeit in der Haut bindet und speichert.

In der richtigen Dosierung also liefert Glycerin der Haut reichlich Feuchtigkeit, wirkt dadurch straffend und aufpolsternd. 

Glycerin ist allergenfrei und eignet sich auch für die empfindliche Haut.