Make-up
Cara Delevingne bei der Premiere von Amazons "Carnival Row", Los Angeles 2019
© Axelle/Bauer-Griffin / Getty Images

Augenbrauen formen

Definiert und stark betont oder natürlich und dezent, wir zeigen Dir, wie Du Deine Augenbrauen formen und richtig schminken kannst.

Mit perfektem Schwung und passend gestylt, geben Augenbrauen einen wunderschönen Rahmen für eine ausdrucksstarke Augenpartie.

YBPN zeigt Dir die aktuellen Augenbrauentrends und wie Du Deine Augenbrauen perfekt in Form zupfst.

Plus: Die Augenbrauen-Styles der Stars und die richtige Pflege.

Augenbrauen formen – so gelingt der perfekte Schwung

Bevor Du mit der Pinzette ans Werk gehst, suche Dir die Augenbrauenform aus, die Du Dir wünschst.

Unser Tipp: Eine Brauenform, die sich an dem natürlichen Verlauf der Augenbrauen orientiert, ist meist diejenige, die am besten zur Gesichtsform passt.

Eigentlich müssen beim Zupfen und Stylen also nur wenige Härchen verschwinden, um die natürliche Form zu finden. Wie Du Deine perfekte Augenbrauenform findest? Wir erklären es in drei Schritten.

Sensai Styling Eyebrow Pencil 0.2 g

Schritt 1: Den Anfangspunkt bestimmen

Um den perfekten Anfangspunkt der Braue zu finden, lege einen schmalen Pinsel oder ein Bürstchen mit Stiel senkrecht am Nasenflügel entlang nach oben über den inneren Augenwinkel – voilà, hier, wo der Pinselstiel die Augenbraue überschneidet, sollte sie beginnen. Wer keinen schmalen Pinsel zur Hand hat, nimmt einfach einen dünnen Kajal oder Augenbrauenstift.

Schritt 2: Den höchsten Punkt der Augenbraue finden

Um den höchsten Punkt der Augenbraue zu ermitteln, ist uns wieder der Pinselstiel behilflich. Diesen legst Du am Nasenflügel und am äußeren Rand der Pupille des Auges an. Dort wo der Stiel die Augenbraue kreuzt, befindet sich der höchste Punkt.

Schritt 3: Den Endpunkt der Augenbraue ermitteln

Ebenso leicht wie der Anfangspunkt und der höchste Punkt lässt sich auch das Ende der Augenbraue bestimmen. Hierzu wird der Pinselstiel weiter nach außen gedreht, sodass er vom äußeren Rand des Nasenflügels schräg in Richtung Schläfe, knapp vorbei am äußeren Augenwinkel, verläuft.

An dem Punkt, an dem der Pinselstiel die Augenbraue berührt, sollte diese enden. Für eine schön definierte Augenbrauenform werden nun die aus der Reihe tanzenden Härchen unterhalb des gewünschten Brauenbogens gezupft.

Guerlain Gel Eyebrow Pen 2.5 ml

Welche Augenbrauenform passt zu welcher Gesichtsform?

Anfangs- und Endpunkt habst Du nun ermittelt und auch der höchste Punkt ist klar, aber welche Augenbrauenform steht mir - eher rund oder doch eckiger gezupft?

Das hängt in erster Linie von Deiner Gesichtsform ab. Während weiche Gesichtszüge ruhig mit etwas eckigeren Augenbrauen untermalt werden können, solltest Du bei einer markanten Gesichtsform lieber auf eine rundere Augenbrauenform setzen.

Ovale Gesichtsform

Ein ovales Gesicht zeichnet sich durch ausgeglichene Proportionen aus und wirkt besonders harmonisch. Daher kannst Du von rund bis eckig jede Augenbrauenform tragen und den Look variieren, wie es Dir gefällt.

Runde Gesichtsform

Wer eine runde Gesichtsform hat, wählt am besten einen eher eckig verlaufenden Brauenbogen. Etwas markanter in Form gezupft, lassen die Augenbrauen Dein Gesicht definierter erscheinen.

Herzförmige Gesichtsform

Bei einer herzförmigen Gesichtsform ist das Kinn eher schmal, während die Stirn breiter erscheint. Damit diese optisch schmaler wirkt, sollten die Augenbrauen am äußeren Endpunkt etwas verkürzt werden oder sanft auslaufen. Der höchste Punkt wird am besten abgerundet und nicht zu eckig in Form gezupft.

Eckige Gesichtsform

Ein eckiges Gesicht wirkt besonders markant, kann optisch aber weicher erscheinen, wenn Du die Augenbrauen richtig formst. Ein runder Schwung ist dann die erste Wahl, denn eine solche Augenbrauenform lässt die Gesichtszüge weicher und harmonischer wirken.

Augenbrauen schminken und stylen – definiert und dramatisch, natürlich oder doch gebürstet?

Stark betonte Augenbrauen mit einem definierten und ausdrucksstarken Look liegen spätestens seit Cara Delevingne absolut im Trend.

Ebenso schön wirken aber auch natürliche, dezentere oder gebürstete Augenbrauenformen, bei denen es etwas wuscheliger und wilder zugeht. Wir zeigen Dir, wie Du die verschiedenen Augenbrauenformen schminken kannst.

Stark betonte Augenbrauen 

Früher ein absolutes No-Go, heute total angesagt: Augenbrauen im Balkenlook. Damit der Style gepflegt aussieht, unbedingt darauf achten, dass die Partie zwischen den Augenbrauen sauber und akkurat gezupft ist.

Wem steht’s? 

Für Augenbrauen, die sehr gerade und dicht gewachsen sind, ist der Look ideal.

Was brauchst Du? 

Ein Augenbrauenpuder mit Pinsel oder einen Augenbrauenstift mit Filzspitze. Der Augenbrauenstift mit Filzspitze hat den Vorteil, dass sich Härchen damit kontrolliert, präzise und akkurat nachzeichnen lassen. Dank der semi-transparenten Textur kann zudem ein natürlicher und weicher Effekt erzielt werden. Augenrauen formen ist damit leicht gemacht.

Artdeco Pro Tip Brow Liner 1 g

Wie funktioniert’s? 

Die Farbe eine Nuance dunkler als den Naturton wählen und die Augenbrauen großzügig auffüllen. Um die natürliche Form zu verbreitern, darf ruhig ein wenig über die Härchen hinausgemalt werden.

Gebürstete Augenbrauen

Augenbrauen hochziehen war gestern, denn der Brushed-Look lässt einem die Haare buchstäblich zu Berge stehen! Gute Nachricht für Entspannte: Die Pinzette kann hier eine Pause einlegen. Ordnungsfans dürfen unterhalb des Brauenbogens zupfen.

Wem steht’s?

Voluminöse, starke Augenbrauen eignen sich besonders für diesen Style.

bareMinerals Strength & Length Brow Gel 5 ml

Wie funktioniert’s?

Zunächst die Härchen nach oben bürsten und mit dem Augenbrauenstift strichförmig verdichten. Abschließend alles mit einem farblosen Augenbrauengel formen und fixieren. 

Natürliche Augenbrauen

Wer es dezenter mag und nicht mit allzu buschigen Augenbrauen gesegnet ist, liegt mit einem natürlichen Look ebenso im Trend. Tipp: Wer es besonders harmonisch mag, sollte sich unbedingt an der Haarfarbe orientieren.

Wem steht’s? 

Frauen mit eher feinen, hellen Härchen und allen, die morgens wenig Zeit haben.

Clarins Brow Duo 1 Stk

Wie funktioniert’s? 

Die Augenbrauen mit wenig Farbe nachziehen, dabei auf ihre ursprüngliche Form achten.

Brauenmascara sorgt für ein besonders schönes Ergebnis, da die Farbe nur auf die Härchen aufgetragen wird, ohne die Haut mit einzufärben.

Augenbrauen richtig zupfen und schminken – hilfreiche Tipps und Tricks von Make-up-Profis

Damit das Augenbrauen formen, zupfen und schminken perfekt gelingt, haben wir ein paar hilfreiche Profi-Tipps für Dich zusammengestellt:

1. Um nicht zu viele Haare auf einmal wegzunehmen, solltest Du immer wieder einen Schritt zurücktreten und das Gesamtergebnis im Spiegel betrachten, denn eine stark vergrößerte oder sehr nahe Ansicht verfälscht die Realität. Vorsichtig sein solltest Du auch oberhalb des Brauenbogens: An dieser Stelle müssen beim Augenbrauen formen in den seltensten Fällen Härchen beseitigt werden.

2. Wer besonders schmerzempfindlich ist, kann die Haut beim Zupfen zwischen den Fingern spannen, so tut es weniger weh. Der beste Zeitpunkt für eine schmerzlose Zupfmaßnahme ist am Nachmittag, direkt nach dem Duschen oder Baden. 

.
Pfeilring Augenbrauenpinzette gekröpft, vergoldet, 90 mm 1 Stk

Der Grund: Nachmittags ist das Schmerzempfinden geringer, die Haut ist außerdem weich und die Poren sind geöffnet, sodass sich die Härchen besonders leicht entfernen lassen.

Echte Notfallhelfer sind übrigens Eiswürfel: Vor dem Zupfen großzügig über die Augenbraue gleiten lassen, denn sie betäuben den Bereich und somit auch den Schmerz.

Im Anschluss an die Behandlung helfen sie, Rötungen und Schwellungen zurückgehen zu lassen. So lassen sich Augenbrauen auch gut zuhause formen. Ansonsten ist auch die Fadentechnik bei einem YBPN-Profi ratsam, denn sie ist in der Regel schmerzfrei.

3. Damit auch die feinsten Härchen erkannt und weggezupft werden können, muss auch die Beleuchtung stimmen. Make-up Artists nehmen gerne einen Schminkspiegel mit bereits integriertem Licht, das die Partie rund um die Augenbrauen hell ausleuchtet.

4. Für ein perfektes Ergebnis darf eine gute Pinzette nicht fehlen. Hierbei mach am besten keine Abstriche, denn nur mit einem richtig geformten und stabilen Modell gelingt das Augenbrauen formen tatsächlich perfekt.

Feinste Härchen lassen sich optimal mit einer abgeschrägten und spitz geformten Pinzette erwischen. Vor und nach der Verwendung sollte diese desinfiziert oder zumindest gründlich abgewaschen werden. So beugst Du Entzündungen der empfindlichen Haut vor.

5. Nach dem Zupfen und Augenbrauen formen solltest Du der Haut Zeit zur Erholung lassen. Warte also etwas ab, bevor Du Make-up aufträgst. So können sich die Haarwurzeln wieder verschließen und abheilen.

6. Fülle kleine Lücken oder fehlende Härchen mit einem Brauenpuder auf. Sie beginnen in der Mitte der Braue und arbeiten von dort zunächst in Richtung Nasenwurzel, dann nach außen.

7. Komplettiere Deine Augenbrauen, indem Du mit einem Brauenstift in einer Nuance, die der natürlichen Augenbrauenfarbe nahe kommt, oder einen Hauch dunkler ist, feine Härchen zwischen die echten setzen.

IsaDora Perfect Brow Kit 3 g
Weitere Artikel