Make-up
Drei Models mit rotem Lippenstift bei der Badgley Mischka Show in New York
© Getty Images

Alles neu: Die Make-up-Trends 2018

Die Beauty-Profis hinter den großen Labels stellten bei den diesjährigen Frühjahr-/ Sommer-Schauen die Make-up-Welt auf den Kopf. YBPN hat die spannendsten Looks vom Laufsteg dabei.

Die Lippen sind glossy, Eyeliner bunt und Rouge wird auffälliger denn je: die Make-up-Trends 2018 ermutigen jeden Beauty-Fan, einfach mal einen neuen Look auszuprobieren! Schließlich passiert es in der Hektik des Alltags schnell, dass sich eine gewisse Make-up-Routine einschleicht, oder? Umso schöner, dass die Make-up-Artists jetzt zu neuen Texturen, Farben und Auftragsweisen inspirieren.

YBPN hat die angesagtesten Looks – von glänzenden Lippen bis hin zu weißem Liner auf den Augen – für Sie entdeckt und erklärt mithilfe der Beauty-Experten der Schuback Parfümerien, wie Sie die Make-up-Trends 2018 gekonnt und garantiert unkompliziert umsetzen!

Eine glänzende Saison für Ihre Lippen!

Model mit rotem Lippenstift Milan Fashion Week Spring/Summer 2018
© Getty Images

Lippen mit samtigem Finish sind fürs Erste matt gesetzt: In dieser Saison stehen Ihnen hochglänzende Zeiten bevor. Für alle, die trotzdem nicht auf intensive Farbe verzichten wollen, haben die YBPN-Experten Julia Kroemer und Sandra Koschny einen Trick: „Zeichnen Sie die Kontur der Lippen mit einem Lipliner nach und tragen Sie einen Lippenstift auf. Ein transparenter Gloss lässt die Farbe durchscheinen, eine farbige Variante intensiviert diese dank kräftiger Farbpigmente zusätzlich.“

„Der farbintensive Look gelingt, indem Sie erst einen Lippenstift und dann einen Gloss auftragen.“

Julia Kroemer und Sandra Koschny, Make-up-Experten der Schuback Parfümerien

Mithilfe der Lippenstift-Basis hält der Gloss auch länger. Tragen Sie diesen von den Mundwinkeln zur Mitte der Lippen auf – das verleiht Volumen. Sie mögen es im Alltag lieber dezent? Auch zarte Pastelltöne eroberten im Frühjahr 2018 die Laufstege! 

Sisley Phyto-Lip Star
Artdeco Perfect Color Lipstick
Givenchy Gloss Interdit

Was für die Augen: Die neuen Eyeliner Trends

Model mit Eyeliner bei Tom Ford - Runway - September 2017 - New York Fashion Week
© Getty Images

Dieser Make-up-Klassiker kommt in 2018 alles andere als klassisch daher: der Eyeliner! „Starten Sie für einen dramatischen Effekt wie bei Tom Ford mit einer Linie, die von der Mitte des unteren Wimpernkranzes aus nach außen gezogen wird. Dann vom Innenwinkel der Augen über den oberen Wimpernkranz ebenfalls eine Linie nach außen ziehen, jetzt beide Striche verbinden und ausmalen“, raten die Beauty-Expertinnen.

Je intensiver der Look werden soll, desto öfter wiederholen Sie den Vorgang. Die Alternative für alle, die es bei ihrem Make-up-Look dezenter, aber nicht weniger edgy mögen: Ein angedeutetes Cat-Eye – ohne zusätzliche Linie am oberen Wimpernkranz – ist ebenfalls ein Hingucker. 

Auffallend schön: So wird Ihr Rouge zum Highlight!

Model mit Blush Brandon Maxwell - Runway - September 2017 - New York Fashion Week
© Getty Images

Falls Sie gern mal zu viel Rouge erwischen, gilt das im Jahr 2018 nicht mehr als Beauty-Panne: In diesem Frühling ist der „Overblushed-Look“ einer der angesagtesten Make-up-Trends. Achten müssen Sie bei dem aufgepinselten Frischekick laut den beiden YBPN-Profis nur auf die Position: „Legen Sie Ihren Rougepinsel senkrecht auf das Auge. Fokussieren Sie nun den Punkt mittig von der Iris, in Höhe der Nasenflügel – hier sollte das Rouge aufhören.“

Vor allem in Kombination mit einem Highlighter zaubern Sie so einen besonders frischen Teint. Tragen Sie den Blush für süße Apfelbäckchen lieber großflächig statt balkenförmig auf. So wirkt der Look natürlicher.

Sisley Highlighter Blush
Yves Saint Laurent Blush Volupté
Erborian Pink Perfect Blush

Der neue Farbcode: 2018 wird es bunt auf den Augen

Model mit weißem Eyeliner Frühjahr/Sommer 2018 Biagiotti
© Jason Lloyd Evans

Auch bei Laura Biagiotti fiel der Eyeliner ins Auge. Statt mit grafischen Formen spielte das Label mit der Farbpalette – und erschuf die perfekten Beauty Looks für die ersten Partynächte im Freien.

Für längere Haltbarkeit sollten Sie unbedingt eine Lidschatten-Base verwenden, die Sie nicht nur auf dem beweglichen Augenlid auftragen, sondern direkt an – und zwischen – den Wimpern. Hier sitzt später der Lidstrich!“, erklären die Make-up-Profis Julia Kroemer und Sandra Koschny. Falls Sie keinen farbigen Eyeliner zur Hand haben, tragen Sie einen Lidschatten mit einem feuchten Pinsel auf. Für mehr Ausdruck die Wimpern kräftig tuschen!

„Für den farbigen Eyeliner ist ein Lidschatten-Primer die perfekte Grundlage.“

Julia Kroemer und Sandra Koschny, Make-up-Experten der Schuback Parfümerien

Weitere Artikel