Make-up
Eine Frau bekommt Glitter auf die Wangenknochen geschminkt
© Getty Images

Technik Talk: Glitter Strobing

Der neueste Make-up-Trend hebt Highlighten auf ein neues Level: Denn Glitter Strobing erfordert – richtig – vollen Glitzer-Einsatz! Unsere YBPN-Expertin macht Sie bereit für die Party.

Wir erinnern uns: Mithilfe von Strobing bringen Make-up-Gurus und Instagram-Stars seit einiger Zeit ihr Gesicht so richtig zum Strahlen. Flüssiger oder cremiger Highlighter wird hierbei auf die höchsten Partien des Gesichts gegeben – sprich, Wangenknochen, Nasenrücken, Stirnmitte und Lippenherz. Clever, denn das betont im Handumdrehen die natürlichen Gesichtskonturen.

Lassen Sie es funkeln: So geht Glitter Strobing!

Der neueste Trend setzt beim Strobing an, geht aber noch einen Schritt weiter. Statt nur Highlighter zu verwenden, werden vor allem die Wangenknochen zusätzlich mit kleinen Glitzerpartikeln betont. Ein Look, der 2017 bei keiner Party fehlen darf! 

„Betonen Sie Ihre Wangenknochen jetzt mit Glitzer statt Highlighter!“

Luisa El Shamaa von der Wiedemann Parfümerie als YBPN Experte
Luisa El Shamaa, YBPN-Expertin der Parfümerie Wiedemann in Schwabing

Schritt 1

Dieser Look erfordert eine ebenmäßige Basis. Tragen Sie also zunächst Foundation und Concealer auf. Etwas transparentes Puder lässt die Glitzerpartikel im Nachhinein besser haften.

Setting Powder Compact von Artdeco
Auf mattierter Haut halten Glitzerpartikel besser! Hier schafft ein transparentes Puder Abhilfe: „Setting Powder Compact“ von Artdeco © PR

Schritt 2

Jetzt wie gewohnt den cremigen Highlighter auf den oben genannten Partien auftragen und mit einem Highlighter in Puderform verstärken. Das sorgt für zusätzlichen Halt.

Touche Eclat Glow Shot von Yves Saint Laurent
Flüssiger Highlighter lässt sich nicht nur besonders einfach mit den Fingern auftragen – er sorgt auch für einen sehr natürlichen Effekt: „Touche Eclat Glow Shot“ von Yves Saint Laurent © PR

Schritt 3

Heben Sie nun die Wangenknochen mit Glitzer hervor. Dafür können Sie funkelnde Pigmente verwenden, die mit einem anfeuchteten Pinsel aufgetragen werden. Regeln gibt es keine, probieren Sie sich einfach mal aus und platzieren Sie die Partikel so, wie es Ihnen gefällt! Wenn Sie es für den Anfang lieber etwas dezenter mögen, setzten Sie stattdessen auf nahezu farblosen Lidschatten mit sehr groben Glitzerpartikeln.

Schritt 4

Verzichten Sie für beim Glitter Strobing auf auffälligen Lidschatten. Für den perfekten Augenaufschlag reichen leicht getuschte Wimpern völlig aus. Die funkelnden Wangen sind schließlich Statement genug.

Weitere Artikel