Parfum
Frau lehnt an gelbem Auto mit Karte in der Hand, Italien
© ac productions/Getty Images

Eine duftende Reise mit italienischen Parfums

Gehen Sie mit uns auf eine duftende Reise durch Italien: Südtirol, die Toskana, Rom, Capri und Amalfiküste – entdecken Sie mit YBPN die schönsten Italienischen Parfums.

Heute startet unsere große Italien-Tour: YBPN präsentiert einen Streifzug durch die inspirierendsten Städte und Landschaften Italiens – und bringt jede Menge duftende Andenken mit. Endlich wieder Bella Italia!

Falls Sie jetzt keinen Urlaub nehmen können oder wollen – YBPN bringt Ihnen das unvergleichliche Lebensgefühl, das wir alle mit Italien und dem „Dolce Vita“ der Italiener verbinden, mit herrlichen italienischen Düften und anderen Produkten von traditionellen italienischen Labeln nach Hause!

Ob Pflegeformeln, angereichert mit kostbaren Kräutern- und Pflanzenextrakten aus den Dolomiten, Eaux de Parfums aus der ewigen Stadt oder erfrischende Aromen von Bergamotte und Zitronen von der Amalfiküste – „Ci vediamo“ – „Wir sehen uns“  – mit wunderbaren italienischen Andenken für Ihr schönstes Ich!"

Zur Ruhe kommen, Geist und Seele entlüften, das Leben ganz bewusst und mit allen Sinnen genießen: In kaum einem anderen Land geht das so gut wie in Italien.

Als Sinnbild der italienischen Schönheit gilt dabei die Toskana mit ihren sanften Hügeln, dem märchenhaften Licht, köstlichen Weinen und Ölen, frischer Pasta und dem allgegenwärtigen Duft von Myrte, Ginster, Heidekrautgewächsen, Oleander, Pfingstrose, Pinien, Immortelle, Rosmarin, Thymian und: Zypressen!

Eine ganze Allee voller Zypressen strömt aus dem Flakon von „Cipresso di Toscana“ von Acqua di Parma.

Der Duft hakt Sie förmlich unter, entführt auf einen langen Spaziergang durch die Naturschutzgebiete der südlichen Toskana, der Maremma, oder eines der über 50 anderen geschützten Gebiete. 

Beim Start beleben Rosmarin, Basilikum, Salbei und Petitgrain von der Bitterorange die Sinne, gefolgt von einem Herz aus Pinie, Koriander, Lavendel und Jasmin.

Als bleibende Erinnerung an diesen Traumtrip entfalten sich Nuancen von Zypresse, Silberpinie, Zeder in der Basisnote.

Florenz – die Stadt des Parfums und der Blumen

Mit dem Eau de Parfum „Florence“ hat Roberto Cavalli eine Ode an sein Florenz, die Perle der Toskana gedichtet:

In einem strahlend blühenden Bouquet verbindet sich sanfte Orangenblüte mit spritzigen Grapefruitblättern, süßer, schwarzer Johannisbeere und herber Mandarine – ein liebevoller Tribut an die Stadt der Blumen.

Weltberühmter Marmor aus der Toskana verewigt in italienischem Parfum

Die Wurzeln der Familie Ferragamo liegen in Avellino, nahe Neapel, wo der geniale Schuhmachermeister Salvatore geboren wurde und von dort in die neue Welt aufbrach, um die Stars in Hollywood mit seinen Schuhkunstwerken zu verzaubern. 

Doch schon 1927 kehrte er zurück und wählte Florenz als seine neue Heimat. Nach seinem Tod im Jahr 1960 setzte seine Frau Wanda die Arbeit mit Unterstützung ihrer sechs Kinder in Salvatores Lieblingsstadt fort. 

Auf der weltberühmten Piazza della Signorina strahlt seit kurzem der Neptunbrunnen, dessen Restaurierung Ferragamo als Zeichen seiner Dankbarkeit an die Stadt Florenz großzügig unterstützte, in neuem Glanz. 

Mit „Bianco di Carrara“ – einem reichen Duft, der mit Veilchen und Irisblüten in den Hauptrollen die Essenz des Carrara-Marmors darstellt und an die geschmeidige Sinnlichkeit des polierten Marmors des Brunnens erinnern soll – lässt Ferragamo die Welt olfaktorisch teilnehmen! Was für ein Mitbringsel!

Die längste Tradition in der Parfumkunst

Florenz spielt seit jeher eine besondere Rolle in der Geschichte italienischer Düfte – es ist die italienische Stadt mit der längsten Tradition in der Kunst der Verarbeitung von Essenzen und Parfums.

Umgeben von der artenreichen Flora der Toskana gründete Paolo Vranjes hier 1983 sein Unternehmen „Dr. Vranjes Firenze“.

Raumdüfte, Eaux de Parfum oder Eaux de Toilettes aus einer der „Antica Officina del Farmacista“, zum Beispiel in der Via della Spada 9, sind begehrte Souvenirs, die in alle Welt verkauft werden.

Gemeinsam mit seiner Frau Anna Maria komponiert Dr. Paolo Vranjes hier seine extravaganten Essenzen.

„Geruchsemotionen werden fast nie mit einem persönlichen Duft kombiniert. Sie sind häufiger mit dem Duft einer Umgebung, eines Ortes, eines Augenblicks verbunden,“ weiß der Apotheker und Parfumspezialist. 

Sein „Giardini di Boboli“ beamt die Fantasie sofort in den berühmtesten historischen Garten von Florenz.

Roberto Cavalli Florence E.d.P. Nat. Spray
Dr. Vranjes Le Fragranza da Collezione Giardino di Boboli Diffuser with Sticks
Molton Brown Suede Orris E.d.T. Spray

Gucci – Eaux de Parfum mit Kultstatus

Keine hundert Meter vom Vranjes Shop entfernt, in der Via Tornabuoni 73/r, liegt das Stammhaus der momentan hippsten italienischen Marke: Gucci.

Hier begann im Jahr 1921 die Erfolgsgeschichte der heutigen Luxus-Marke – zunächst als kleine Ledermanufaktur. 

Die eklektischen und romantischen Entwürfe von Gucci-Kreativdirektor Alessandro Michele repräsentieren die Spitze der italienischen Handwerkskunst und sind in Bezug auf ihre Liebe zum Detail kaum zu übertreffen. 

Wie auch Guccis „Bloom“-Düfte, die ebenfalls Micheles Ideen entsprungen sind. Denn der Designer ist ein ausgesprochener Duftfan mit einem feinen Geruchssinn. 

„Ich liebe es, wie individuell jede Stadt duftet. Ich bin in Rom aufgewachsen, wo im Frühjahr Maiglöckchen auf allen Terrassen stehen. Oft sieht man sie gar nicht und nimmt nur ihr Aroma wahr. Dieser Duft löst bei mir sofort Kindheitserinnerungen aus.“, erzählte Michele beim Launch von „Bloom“ – seiner Interpretation eines wunderschönen Gartens.

Wahre Juwelen italienischen Dufthandwerks

Bei einem Abstecher in Micheles Geburtsstadt darf ein Besuch bei den wahren Juwelen des italienischen Duftes nicht fehlen: Bvlgari! Mit seiner Serie Omnia, allen voran „Omnia Coral“, präsentiert das römische Schmuckimperium ein sommerliches Dufterlebnis aus Wasserlilie, Hibiskus, Granatapfel und Bergamotte.

Ebenfalls inspiriert von der Liebe und Leidenschaft für ihre Geburtsstadt, kreierte Laura Biagiotti bereits vor mehr als 30 Jahren „Roma“.

In dem Flakon, der einer der ungezählten Säulen der ewigen Stadt nachempfunden ist, strahlt der Duft wie ein Morgen im Park am Colosseum: mit schwarzer Johannisbeere, Zitrusfrüchten, Mandelblüte und Vanille. 

Heute ist Lavinia Biagiotti, Lauras Tochter, die Hüterin der ewigen Stadt, beziehungsweise von Biagiottis Rom-Linie: „Essenza di Roma“, „Roma Passsione“, „Roma Rosa“ und „Blu di Roma“. 

La Famiglia über allem – auch in den meisten italienischen Dufthäusern

„La Famiglia“ steht in Italien an erster Stelle. Auch die meisten italienischen Label sind nach wie vor in Familienhand – wie unsere YBPN-Parfümerien auch inhabergeführt sind. Dazu gehört auch das Luxuslabel Etro, geleitet von den Geschwistern Veronica, Kean, Ippolito und Jacopo Etro.

In Mailand besuchen wir als erstes die „Via Verri“, Namensgeberin des Etro-Bestseller-Duftes und Adresse der legendären Mailänder Etro-Boutique, in der die neuste Etro-Komposition wartet: „Raving“ – eine duftende Interpretation des berauschenden Lebensgefühls der Fashion-Metropole Italiens: modern, mutig und sehr anziehend sexy.

Ein Abstecher zu den Trussardis lässt uns deren unverkennbares Mailänder Charisma in der Parfum-Neuheit „Sound of Donna“ erschnuppern: die von Mailands dynamischem Flair, italienischen Traditionen und moderner Design-Kunst inspirierte Kreation erzählt die Geschichte einer Frau, die den italienischen Lebensstil von heute verkörpert – perfekt dargestellt vom neuesten Trussardi-Testimonial, der italienischen Sängerin Annalisa. 

In Südtirol gibt es die Erfrischung für den Teint

Die Erfrischung für den Rückweg garantiert die  Station bei „La Vivana“ in Bolzano/Bozen. Bereits seit mehreren Generationen entwickelt das norditalienische Familienunternehmen hautschützende und regenerative Produkte mit natürlichen, hochwertigen Wirkstoffen. 

Dabei lässt es sich von der ursprünglichen Schönheit der sie umgebenden alpinen Natur inspirieren. Die Grundlage der Pflegelinie bilden Edelweiß und die Schneealge Chlamydomanos aus den Südtiroler Bergen, den Dolomiten. 

In der „Moisturizing Gel Mask“ aus der Snow Brilliance-Serie können diese gebündelten Wirkstoffe besonders tief eindringen und überaus nachhaltig gegen die Zellalterung wirken

Giorgio Armani Acqua di Gioia E.d.P. Nat. Spray
Trussardi Sound of Donna E.d.P. Nat. Spray
La Vivana Snow Brilliance Moisturizing Gel Mask

„La Vivana“ wird in den Alpen übrigens ein Feenwesen genannt, das dem Geheimnis ewiger Jugend auf die Spur gekommen ist! Ciao, auf ewig und bis ganz bald, Signorina!

Weitere Artikel