Pflege
Frau bekommt Sugaring-Behandlung
© Maskot/Getty Images

Sugaring: Haarentfernung mit Zuckerpaste

Beim Sugaring werden Haare am Körper mit Zuckerpaste entfernt. So wird Ihre Haut perfekt für den Sommer vorbereitet.

Die Haarentfernung mit Sugaring erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Auch in den YBPN-Parfümerien wächst die Fangemeinde des Haarentfernungstrends. Kein Wunder, denn bei der Behandlung mit Zuckerpaste werden Haare am Körper schonend samt Wurzel entfernt. So bleibt die Haut über mehrere Wochen glatt und die Haare wachsen weich nach. Ein „Reibeisen-Effekt“ wie nach dem Rasieren bleibt aus.

Schon im alten Ägypten ließen sich die Frauen die Körperbehaarung mit der lauwarmen Zuckerpaste entfernen. Auch in die heutige Zeit, in der natürliche Inhaltsstoffe in der Kosmetik bei vielen Menschen einen immer höheren Stellenwert haben, passt die Enthaarungsmethode mit dem zu 100 Prozent natürlichen Naturprodukt einfach perfekt.

Die Halawa, so heißt die Paste, besteht aus Zucker, Wasser und Zitronensaft. Wer regelmäßig Körperhaare mit der Sugaring-Behandlung entfernen lässt, wird feststellen, dass die nachwachsenden Haare mit der Zeit immer feiner werden.

Zudem spart diese Form der Enthaarung Zeit, denn am Morgen kann einfach ins Kleid geschlüpft werden, ohne dass die Beine oder Achseln rasiert werden müssen. Auch für die Badesaison ist die Haarentfernung mit Zuckerpaste optimal. Beine, Achseln und Bikinizone werden sanft, aber gründlich enthaart. 

Sugaring kann auch bei sensiblen Hauttypen angewendet werden. Die Behandlung gilt als schonender als klassisches Waxing mit Warmwachs, da die Zuckerpaste mit einem weniger kräftigen Ruck von der Haut abgezogen wird. Wünschen Sie sich streichelzarte Haut ganz ohne Haare oder pieksende Stoppeln? Ein tolles Beauty-Treatment für „Mein schönstes Ich“! Und so läuft die Behandlung in den YBPN-Parfümerien ab.

Sugaring: sanfte Haarentfernung mit Zucker

Die lauwarme Zuckerpaste wird von Hand auf die zuvor gereinigte Haut entgegen der Haarwuchsrichtung aufgetragen. Die Paste umschließt den Haarbalg, was das Entfernen erleichtert. Auch sehr kurze Härchen, ab etwa ein bis zwei Millimetern Länge, werden von der Halawa-Paste erfasst und beim Abziehen entfernt.

Mit einer schnellen Bewegung parallel zur Haut wird die Zuckerpaste in Wuchsrichtung der Härchen abgezogen. So werden viele Haare bei der Behandlung eines Hautareals schnell und effektiv entfernt.

Für welche Körperregionen eignet sich Sugaring?

Da Sugaring eine sehr sanfte Form der Enthaarung ist und die Paste sich gut auf große oder kleinere Hautflächen auftragen lässt, können sämtliche Stellen mit Sugaring enthaart werden.

Ob Bikinizone, Beine, Bauch, Achseln oder sogar unerwünschte Behaarung im Gesicht – egal wo, die Zuckerpaste entfernt Haare an jeder Körperstelle. Auch immer mehr Männer schätzen Sugaring und lassen sich Haare auf Rücken oder Brust entfernen.

Sugaring: Die ideale Haarentfernung für Allergiker?

Da die Zuckerpaste ein Naturprodukt ist, wird es von vielen Kundinnen als besonders angenehm empfunden und oft bei sensibler Haut zum Enthaaren verwendet. Menschen, die dazu tendieren, mit allergischen Reaktionen auf konventionelle Kosmetikprodukte zu reagieren, haben häufig mit Produkten auf natürlicher Basis gute Erfahrungen gemacht. 

Zuweilen sind es Duft- oder Konservierungsstoffe, die die Reaktionen auslösen. Allerdings können auch Naturkosmetika Allergien auslösen. Durch einen Verträglichkeitstest vor der Behandlung kann festgestellt werden, ob die Haut auf das Produkt reagiert. Sämtliche Fragen bespricht Ihre YBPN-Expertin natürlich gerne ausführlich vor der Behandlung in der Kabine mit Ihnen.

Weitere Artikel