Inspiration
Vivienne Westwood gestorben
© Pier Marco Tacca / Getty Images

Mode-Ikone Vivienne Westwood gestorben

Sie war die Modeschöpferin des Punk und galt als Ikone in der Fashionbranche. Nun ist die britische Designerin im Alter von 81 Jahren gestorben.

Vivienne Westwood, Erfinderin der Punk Rock Mode und Ikone in der Fashionbranche ist im stolzen Alter von 81 Jahren im Kreise ihrer Familie in Südlondon verstorben.

Ihre androgynen Kreationen sind weltweit berühmt. So entwarf die exzentrische Designerin mit den orange gefärbten Haaren nicht nur die Outfits der Band "Sex Pistols", sondern nannte Malcom McLaren, den Gründer der Band, in den 70ern zugleich ihren Lebensgefährten.

Westwood: Grande Dame der Exzentrik

Vivienne Westwood blieb ihrer schrillen Art treu, baute ein Modeimperium auf und machte mit exzentrischen Kreationen und provozierenden Slogans auf Shirts immer wieder auf sich aufmerksam. Auch der Sturz Naomi Campbells in den wohl höchsten Plateauabsatzen sorgte 1993 während einer Modenschau Westwoods weltweit für Furore.

Als Carrie Bradshaw alias Sarah Jessica Parker 2008 in der Serie "Sex and the City" ein Brautkleid von Westwood trug, konnte sich das Modehaus kaum retten vor Anfragen des 7.500€ teuren Traums in Weiß.

Und auch in Berlin war die Modeschöpferin gern gesehener Gast: an der Berliner Hochschule der Künste lehrte sie 1993 bis 2005 als Gastprofessorin im Studiengang Bekleidungsdesign.

Abschied von Vivienne Westwood

"Vivienne hat bis zum letzten Moment die Dinge getan, die sie liebte", heißt es auf Westwoods offiziellem Instagram-Account. "Entwerfen, an ihrer Kunst arbeiten, ihr Buch schreiben und die Welt zum Besseren verändern." So war Westwood stets als Umweltaktivistin aktiv und brachte das Thema Klimawandel auf den Laufsteg.

"Ihre Innovationen und ihr Einfluss in den letzten 60 Jahren waren immens und werden es auch in Zukunft sein."

RIP Vivienne Isabel Westwood, wir werden Dich vermissen.

Weitere Artikel