Make-up
Miranda Kerr
© Karwai Tang / Getty Images

Miranda Kerr – Schminkanleitung für den Model-Look

Model, Mama, Unternehmerin und Milliardärsgattin – Miranda Kerr hat einiges, wovon viele träumen. Doch sie hat noch mehr: she’s got the Look! Und den stellen wir hier vor.

Miranda Kerr wurde als atemberaubend schöner Victoria’s-Secret-Engel weltberühmt.

Doch auch nach ihrem Ausstieg bei dem Dessous-Label im Jahr 2013 – übrigens auch das Jahr, in dem ihre Ehe mit Hollywood-Star Orlando Bloom scheiterte – ging die Karriere der Australierin mit den süßen Grübchen weiterhin steil bergauf.

Neben dem Modeln war Miranda Kerr schwer damit beschäftigt, sich ein zweites Standbein außerhalb der Mode-Branche aufzubauen – etwa ihr eigenes Naturkosmetik-Label und eine Porzellan-Kollektion für Teegenießer. 

Miranda Kerr privat

Mittlerweile hat die australische Schönheit sogar eine eigene Home-Kollektion entworfen. Außerdem ist sie in zweiter Ehe glücklich mit Snapchat-CEO Evan Spiegel, dem sie im Jahr 2016 das Ja-Wort gab.

Zwischenzeitlich erwartet sie das zweite Kind von ihm – für Miranda Kerr ist es damit der dritte Nachwuchs.

Bei diesem Pensum fragt man sich, wie Miranda Kerr es schafft, die innere Balance zu halten und immer so zu strahlen. Eins ihrer Beauty-Geheimnisse: Meditation!

Jeden Tag beginnt Miranda Kerr mit einer Meditations-Session und auch bei der Ernährung setzt sie auf gesunde Ausgewogenheit.

Make-up à la Miranda Kerr

Doch sogar Miss Kerr hilft gerne mit etwas Make-up nach. Bester Highlighter und Co. – in unserer Miranda-Kerr-Schminkanleitung haben wir tolle Schminktipps für Mirandas Glow-Make-up zusammengestellt. Hier geht’s zum Model-Look für „Mein schönstes Ich“!

Die Miranda-Kerr-Schminkanleitung: Vorbereitung ist alles

Miranda Kerr sieht immer aus wie frisch aus dem Ei gepellt. Der Teint taufrisch, die Wangen rosig, die Augen leuchtend und die Lippen zum Küssen schön.

Ihr Signature-Look: ein strahlendes Make-up, mit dem sie ihre natürliche Schönheit gekonnt betont.

Nach der Gesichtsreinigung belebt sie ihren Teint mit einem Face-Mist, der ihren Teint tonisiert und die Haut stärkt.

Danach trägt sie Augenpflege, Gesichtsöl und eine Feuchtigkeitscreme auf und arbeitet die Produkte mit den Händen gut in die Haut ein.

Mirandas Profi-Tricks in Sachen Make-up

Nachdem ihre Haut perfekt gepflegt ist, trägt Miranda Kerr zunächst einen deckenden Concealer über etwaige Rötungen auf und arbeitet die Abdeckcreme zart mit dem Finger tupfend ein.

Augenschatten kaschiert sie mit einem leichteren, lichtreflektierenden Concealer. Bei Bedarf mischt sie den Concealer für die gewünschte Deckkraft.

So machen es übrigens auch die Make-up Artists bei den großen Schauen, denen Miranda Kerr einiges abschauen konnte.

Dank ihrer tollen Haut braucht Miranda keine Foundation, ihr reicht ein punktuelles Abdecken mit dem Concealer.

Mirandas Schminkanleitung: rosiger Glow

Ihre rosigen Wangen zaubert Miranda Kerr binnen Sekunden, indem sie etwas Creme-Rouge auftupft und leicht verblendet.

Am liebsten greift sie zu Rouge in handlicher Stiftform. Einen Hauch Blush tupft sie dann anstelle von Lidschatten auf die Oberlider.

Erst im Anschluss pudert sie die T-Zone – also Stirn, Nase und Kinn – leicht ab und schminkt ihre Lippen mit einem getönten Lip Balm.

Besonders gerne verwendet sie beerige Nuancen, die zu ihrem natürlichen Lippenrot passen und nicht zu sehr von der Farbe des Blush’ abweichen. 

Yves Saint Laurent Touche Éclat Shimmer Stick
Clinique Chubby Stick Moisturizing Lip Colour Balm

Mirandas Make-up Geheimnis

Zeit für großes Augen-Make-up hat die viel beschäftigte Unternehmerin und Mutter nicht. Ihr Geheimnis: Wimpern-Extensions!

Diese lässt sie regelmäßig von ihrer Lash-Expertin auffüllen und hat so einen stets frischen und wachen Blick. Doch auch ohne Wimpernverlängerung gelingt Miranda Kerrs Glow-Make-up:

Einfach die Wimpern vorsichtig mit einer Wimpernzange formen und mit tiefschwarzer Mascara und Zickzackbewegungen tuschen. 

Wer keine markanten Augenbrauen wie Miranda Kerr hat, kann die Härchen zunächst mit einem Brauen-Bürstchen in Form bringen.

Anschließend die Augenbrauen mit einem Augenbrauenpuder oder einem feinen Augenbrauenstift betonen.

Für ein besonders natürliches Ergebnis werden feine Striche an den Stellen gezeichnet, an denen die Augenbrauen ein wenig perfektioniert werden müssen.

Für perfekte sitzende Brauen, die den ganzen Tag halten, eignet sich ein fixierendes und getöntes Augenbrauen-Gel.

Im letzten Schritt tupft Miranda noch etwas cremigen Highlighter auf die Wangenknochen und die inneren Augenwinkel und benebelt ihr Gesicht dann mit einem Hauch Rosenwasser-Gesichtsspray.

Voilà, so einfach kann ein wunderschönes Glow-Make-up sein!

Weitere Artikel