Beautypedia

Lipide in Hautcreme
© Kseniya Ovchinnikova / Getty Images

Lipide

Lipide (griechisch lipos = Fett) spielen in der Hautpflege eine wichtige Rolle. So sind Lipide häufig in Cremes für trockene Haut zu finden, denn sie spenden Feuchtigkeit und glätten die Hautstruktur.

Lipide sind Fettsäuren, die von der Haut selbst produziert werden und sie so vor äußeren Einflüssen und Austrocknung schützt. Produziert die Haut zu wenig körpereigene Lipide (zum Beispiel im Winter), können hautähnliche Lipide in Form einer Gesichtspflege zugeführt werden. Aus diesem Grund darf eine Hautpflege im Winter gern reichhaltiger, bzw. "fettiger" sein.

Mehr Artikel zum Thema Lipide findest Du hier: