Make-up
Frau mit Hand vor dem Gesicht
© Yulia-Images / Getty Images

Die 5 häufigsten Beauty-Anfängerfehler

Zu dunkle Foundation, eine deutlich übermalte Lippenkontur oder zu viel Rouge – wir zeigen Euch die häufigsten Schminkfehler und verraten, wie es besser geht.

Wer die Beautywelt erobern will, sollte einige Regeln beachten und Anfängerfehler vermeiden – sofern man sich nicht outen möchte.

Ob bei der Wahl der passenden Foundation, beim Rouge auftragen oder beim Schminken der Augenbrauen – Beauty-Anfängerfehler lassen sich vermeiden.

Mit einfachen Tricks und innovativen Produkten gelingt es, die individuelle Schönheit gekonnt zu unterstreichen. Und sollte doch mal etwas danebengehen, kein Problem, denn aus Fehlern lernt man.

Erfahrt, wie Ihr Schminkfehler vermeiden könnt und was die Beauty-Profis beim täglichen Umgang mit Make-up und Pflegeprodukten anders machen. Los geht’s!

Beauty-Anfängerfehler Nr 1: zu dunkle Foundation

Ein gebräunter Teint sieht toll aus, keine Frage. Passt die Foundation jedoch nicht zum Teint, sieht sie maskenhaft aus und lässt Dich zudem optisch älter erscheinen.

Profi-Trick: Um die passende Foundation Farbe zu finden, an der Innenseite des Handgelenks statt auf dem Handrücken testen!

Die Foundation Farbe darf ruhig eine Nuance heller als der Teint ausfallen. Nach dem Auftragen dunkelt sie im Laufe des Tages nämlich ein wenig nach.

Make-up
Estée Lauder Futurist Hydra Rescue Moisturizing Make-Up

Beauty-Anfängerfehler Nr 2: Lippen Überschminken

Um die Lippen voller erscheinen zu lassen, wird die Kontur der Lippen gern mal mit einem Lipliner übermalt. Das Resultat sieht unnatürlich aus und sticht dem Gegenüber direkt ins Auge.

Besser: Man arbeitet bei schmalen Lippen mit hellen Nuancen und glossy Finish. Lipgloss oder Lipsticks mit Pearly-Effekt eignen sich ideal, um etwas zu tricksen.

Für sinnliche 3D-Lippen einen Hauch Highlighter auf die Mitte der Lippen tupfen. Kiss, kiss!

Make-up
Lancôme L'Absolu Plumper

Beauty-Anfängerfehler Nr 3: Haltbarkeit von Kosmetik nicht beachten

Genau wie Lebensmittel haben auch Kosmetikprodukte ein Ablaufdatum. Make-up, Mascara und Co., die nach der Herstellung länger als 30 Monate haltbar sind, sind mit einem kleinen geöffneten Tiegel gekennzeichnet, in dem eine Zahl steht.

Diese weist auf die Haltbarkeit der Kosmetik nach dem Öffnen des Produkts hin. Kosmetikprodukte, deren Haltbarkeit ab Produktionsdatum unter 30 Monaten liegt, werden mit einem Ablaufdatum markiert.

Überprüft Eure Beauty-Bag regelmäßig, etwa zu jeder neuen Jahreszeit und achtet darauf, Kosmetikprodukte kühl und dunkel zu lagern. Und wenn ein Produkt komisch riecht, entsorgt es am besten direkt.

Zudem hat die Haltbarkeit von Kosmetik Auswirkungen auf die Qualität!

Beauty-Anfängerfehler Nr 4: Augenbrauen zu stark schminken

Betonte Augenbrauen liegen voll im Trend. Werden diese jedoch zu stark nachgezeichnet, lässt dieser Schminkfehler das Gesicht hart wirken, und die Brauen sehen künstlich aus.

Besser: Mit einem extra feinen Augenbrauenstift die Härchen an lichten Stellen nachzeichnen und die Kontur zart betonen.

Um die Augenpartie optisch etwas zu öffnen, darf die Linie zu den Schläfen hin ruhig etwas nach oben verlaufen. Im Anschluss leicht nach oben bürsten und mit Augenbrauengel fixieren.

Make-up
Shiseido Brow Inktrio

Beauty-Anfängerfehler Nr 5: zu viel Rouge auftragen

Gerade in der kalten Jahreszeit ist Rouge ein absoluter Beauty-Liebling. Sofort nach dem Auftragen strahlt der Teint gesund und frisch – sofern man es richtig anstellt.

Wird Rouge passend zur Gesichtsform aufgetragen, kann diese wunderbar konturiert werden. Wenn beim Rouge auftragen der Pinsel ein wenig zu eifrig geschwungen wird, leuchten die Wangen unnatürlich grell und man sieht schnell angemalt aus.

Make-up
Artdeco – Blush Couture H20, New Golden Twenties
Artdeco Blush Couture H20

Besser: Rougepinsel vor dem Auftragen etwas abklopfen, um überschüssige Puderpartikel aus dem Pinsel zu entfernen. Beim Rouge auftragen lieber zaghaft beginnen und nur etwas nachlegen.

Ein Zuviel des Guten lässt den Schminkfehler sofort sichtbar werden und man könnte meinen, Du bist in den Pudertopf gefallen.

Achte zudem darauf, das Produkt gut zu verblenden, damit keine harten Linien entstehen. Diese lassen das Gesicht streng aussehen.

Für extra Frische lieber einen Hauch Highlighter auf die Wangen tupfen und fertig ist der perfekte Glow.

Make-up
Yves Saint Laurent Couture Highlighter

Richtig schminken kann eigentlich so einfach sein – mit den richtigen Tricks der Profis.

Und sollte doch mal ein Schminkfehler unterlaufen, so denkt stets dran: Aus Fehlern lernt man!

Weitere Artikel