Make-up
Frau mit goldenem Augenmake-up
© Image Source/Getty Images

Glitzer-Lidschatten: Funkelnder Make-up-Trend

Wieso sollte nur der Lidschatten funkeln, wenn Glitzer von Kopf bis Fuß getragen werden kann? Direkt vom Runway kommt der festliche Glitter-Trend, der Sie zur Funkelmarie macht.

Pünktlich zum Jahresende und zu all den glamourösen Festen kommt der wohl extravaganteste Make-up-Trend des Jahres direkt von den internationalen Laufstegen zu uns.

Ob bei der Fashion-Show von Oscar de la Renta, Giambattista Valli oder Preen – ohne funkelnde Runway-Schönheiten ging in diesem Jahr kaum eine Fashion Week über die Bühne.

Wer Glitzer-Lidschatten und feine Glitzer-Partikel in Bodylotions und Nagellacken mag und für wen es beim Make-up eigentlich gar nicht genug glitzern kann, wird diesen Trend lieben.

Bei diesem Make-up-Hype glitzert es nicht nur an einzelnen Partien – wer mag, setzt jetzt auf Glitter-Allover! Von Kopf bis Fuß darf es jetzt mächtig funkeln.

Auch die Haare und sogar Augenbrauen und Wimpern dürfen jetzt glitzern. Mit dem stylischen Look sind Sie auf dem Dancefloor und auf der Weihnachtsfeier garantiert DAS Highlight. 

Wer den Trend in den Alltag integrieren möchte, setzt einfach auf den „Glitter-Light-Look“ und betont einzelne Partien wie Augenlider oder Wangenkonturen.

Wie Sie diesen aufregenden Make-up-Trend umsetzen und welche Produkte den Look perfektionieren, verraten wir Ihnen – für „Mein schönstes Ich“!

Glitzer-Lidschatten für magische Augenblicke

Auch einem dezenten Tages-Make-up kann mit Glitzer-Lidschatten wunderbar das besondere Etwas verliehen werden.

Weniger (Glitzer) ist mehr – darauf kommt es an, wenn der Make-up-Trend tagsüber umgesetzt werden soll. Helle Nuancen wie Gold, Silber oder zartes Bronze eignen sich perfekt für den Glitzer-Look am Tag.

Um den Runway-Trend in den Alltag zu bringen, wird der Glitzer-Lidschatten mit den Fingerspitzen oder einem Lidschattenpinsel auf das gut abgepuderte Oberlid aufgetragen und sanft nach oben und außen verblendet.

Die Glitzer-Partikel dürfen ruhig leicht über den beweglichen Teil des Lids hinausverlaufen – angelehnt an das stylische Make-up vom Laufsteg. Auch am unteren Wimpernkranz wird der Lidschatten mit dem Applikator aufgetragen.

Ein funkelnder Glanzpunkt am inneren Augenwinkel bringt die Augen zum Leuchten. Dieser kann entweder vorsichtig mit Lidschatten oder mit einem Highlighter-Stift gesetzt werden.

Jetzt werden die Wimpern mit der Wimpernzange geformt und anschließend getuscht. Ist die Mascara getrocknet, können Sie die Spitzen der Wimpernhärchen mit einem Hauch Gold-Mascara (zum Beispiel „Vinyl Couture“ von Yves Saint Laurent in der Nuance „I'm The Fire – Gold“) versehen.

Wow-Faktor mit funkelndem Glitzer-Lidstrich

Die neueste Eyeliner-Generation hat es in sich und das im wahrsten Sinne des Wortes. Glamouröse Lidstriche mit Glitzer-Eyelinern (zum Beispiel der „Heavy Metal“ Eyeliner von Urban Decay) machen das Augen-Make-up zum Hingucker.

Um dem Look noch mehr Glam einzuhauchen, können zusätzlich Glitter-Partikel auf das Lid oder seitlich des Auges gegeben werden. Auch ein Hauch von Glitzer auf den Lippen (zum Beispiel „Liquid Lip Pigments“ von Artdeco) sieht einfach umwerfend aus.

Metallic Queen – stylisches Glitzer-Make-up

Perfekt für den Tag ist Glitzer auf Wangenknochen und Schläfen. Dafür wird entweder ein Glitzer-Gel oder ein Glitter-Puder (zum Beispiel der „Teint Couture Shimmer Powder“ von Givenchy) verwendet, das mit einem Puderpinsel auf die Haut gegeben wird.

Unser Tipp: Damit nicht zu viel Glitzer auf der Haut landet, den Pinsel leicht abklopfen oder vorsichtig anpusten. Auch entlang der Stirnkontur, dicht am Haaransatz, macht sich ein funkelnder Schimmer ganz wunderbar.

Mit diesem Look ist Ihnen ein glänzender Auftritt garantiert!

Urban Decay Heavy Metal Glitter Eyeliner
Yves Saint Laurent Full Metal Shadow
Sisley Phyto-Lip Star

Weitere Artikel