News
Nagelpflege im Beauty Salon
© Westend61/Getty Images

Maniküre-Trend: Micro Nail Art

Wie schick auch kurze Fingernägel aussehen können, beweist dieser neue Maniküre-Trend. Was hinter Micro Nail Art steckt? YBPN erklärt es!

Dass nicht nur lange Krallen wie die der Mädels vom Kardashian-Clan die Blicke auf sich ziehen können, beweist dieser Beauty-Hype: Micro Nail Art heißt der neueste Trend am Maniküre-Himmel. Dabei stehen extra kurze Fingernägel im Mittelpunkt. Doch diese sehen garantiert nicht langweilig aus! Die kurz gefeilten Nägel werden dank pfiffiger Nail Art zum absoluten Hingucker. Verspielte Schriftzüge, Gel, Glitter oder Perlen machen die Hände zum Wow-Faktor.

Einige Vorteile haben die kurzen Nägel gegenüber den extra langen Fingernägeln: Sie können nicht abbrechen, bleiben schön sauber und noch dazu kann alles problemlos gegriffen werden. Außerdem kann ohne Bedenken das eigene Auge angefasst werden – Verletzungen durch Micro Nails sind auszuschließen. Ob im Nagelstudio oder in der eigenen Schönheits-Oase zuhause – lassen Sie sich von unseren Micro Nail Art-Beispielen inspirieren – für „Mein schönstes Ich“!

Micro Nail Art: die Basis für eine gelungene Maniküre

Wichtig ist, dass die Fängernägel alle auf eine Länge gekürzt werden. Damit die Maniküre besonders schön zur Geltung kommt, sollte vor dem Lackieren auch die Nagelhaut mit einem Pferdefüßchen oder einem Rosenholzstab zurückgeschoben werden.

Dies gelingt wunderbar, wenn die Nägel für etwa fünf Minuten in ein Schälchen mit lauwarmem Wasser und einem Spritzer Seife gehalten werden. Das Handbad weicht die Haut sanft auf. So lässt sie sich ganz einfach zurückschieben. Sind die Fingernägel komplett getrocknet, kann nun ein transparenter Unterlack aufgetragen werden. Bei brüchigen Nägeln kann ein Nagelhärter als Basis verwendet werden.

Artdeco Mineralfeile
Artdeco Diamond Hardener
Artdeco Nagelhaut-Entferner-Stift

Maniküre für kurze Nägel: Gel, Glitter oder Perlen?

Je nachdem, für welchen Look sie sich entschieden haben, können Sie den Micro Nail Art-Trend entweder schlicht oder mit einem auffälligen Look umsetzen. Accessoires wie Perlen, Glitter oder farbiges Gel eignen sich prima, um sich kreativ auszutoben. Auch metallisch schimmernde Lacke sind jetzt schwer angesagt. So werden Sie zur echten Nailart-Künstlerin.

Sternstunde auf den Fingernägeln

Auch kleinen Sternchen oder Herzen eignen sich toll, um die Fingernägel zu verschönern. Und zum Valentinstag können Sie Ihren Liebsten mit romantischer Nailart überraschen: Wie wäre es mit Herzen oder gar einer süße Botschaft auf den Nägeln?

Minimalistisches Design

Mit einem feinen Pinsel oder einem Zahnstocher lassen sich kleine Kunstwerke auf die Nagelplatte zaubern. Ob Püktchen, Linien oder florale Kreationen – hier entscheidet allein Ihr Geschmack.

Unifarbene Micro Nails

Es muss ja nicht immer bunt sein – auch Understatement wirkt zuweilen sehr edel. Dunkle Lacke in Nuancen wie schwarz oder mattes tannengrün wirken unglaublich stylisch. Manchmal ist weniger eben mehr. Zum Abschluss kann ein Topcoat über das Nailart-Kunstwerk gepinselt werden. So hält sich das Nageldesign besonders lang.

Guerlain La Petite Robe Noire Nail
Artdeco Mat Effect Top Coat

Weitere Artikel